Pennula Modelleisenbahn

Pennula Modelleisenbahn - Kapitel Nr. 13

Im 13. Kapitel findet Ihr die Filme Nr. 241 bis Nr. 242 zum Thema Modellbahn, Bahn, Eisenbahn, Modellbau bzw. Modelleisenbahn, die von Pennula erstellt worden sind. Zu jedem Film könnt Ihr eine Beschreibung durchlesen. Um einen Film anzuschauen, tippt einfach auf das Foto oberhalb der Beschreibung.

Film Nr. 241

Die große Modellbahn in Spur 1 im Hamburg Museum vom Modelleisenbahn Hamburg e.V.

Die große Modellbahn in Spur 1 im Hamburg Museum vom Modelleisenbahn Hamburg e.V.

Dieser Film zeigt die große Spur 1 Anlage im Hamburg Museum. Die Modellbahnanlage wird seit fast 70 Jahren vom Verein Modelleisenbahn Hamburg e.V., MEHEV, betreut. Erstmals ist in diesem Film von Pennula ein Kommentar zu hören und zugleich via Untertitel lesbar. Die meisten Zuschauer denken im Zusammenhang von Hamburg und Modelleisenbahn zwangsläufig an das große Miniatur-Wunderland. Doch bereits viele Jahrzehnte zuvor ist in Hamburg eine große Modelleisenbahn gebaut worden. Diese Modelleisenbahn will alles andere als kommerziell erscheinen, sondern auf pädagogische Weise die Eisenbahngeschichte von Hamburg präsentieren. Pennula ist zu Gast beim Verein Modelleisenbahn Hamburg, der seit vielen Jahren die große Modelleisenbahnanlage im Maßstab Spur 1 im Museum für Hamburgische Geschichte betreibt.



Film Nr. 242

Führerstandsmitfahrt auf der Modellbahn Spur 0 Anlage im Eisenbahn und Verkehrsmuseum Dresden

Führerstandsmitfahrt auf der Modellbahn Spur 0 Anlage im Eisenbahn und Verkehrsmuseum Dresden

Vor vielen Jahren war Pennula bereits zu Gast im Verkehrsmuseum Dresden, um die große Spur 0 Anlage zu filmen. Schließlich gehört diese Modelleisenbahn mit einer Fläche von 325 m² zu den größten Modellanlagen in Spurweite 0 in ganz Europa. Während diese Modellbahn einst vom Verkehrsministerium der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) als Lern- und Schulungsanlage für angehende Eisenbahningenieure der ehemaligen Deutschen Reichsbahn konzipiert wurde, um den Fahrbetrieb und Rangierbetrieb spielerisch zu erlernen, ist die gesamte Modelleisenbahnanlage heute ein denkwürdiges Schmuckstück, das als Schauanlage für Besucher dient.

Auf der Modellbahnanlage sind über 150 Fahrzeuge, fünf Bahnhöfe und sogar eine kleine Schmalspurbahn zu sehen. Lokomotiven, Personenzüge und Güterzüge der Deutschen Reichsbahn sowie aus sozialistischen Bruderstaaten halten die Erinnerung an diese Epoche der Eisenbahngeschichte am Leben. Doch die Modellbahnausstellung in Dresden bietet noch mehr, denn jedes Schienenfahrzeug ist entweder ein Unikat oder wurde lediglich in Kleinserien gebaut. Dampfloks, Dieselloks, Personenwagen und Güterwagen sind spezielle Einzelanfertigungen für die Modelleisenbahnanlage des Verkehrsmuseums, die in den 1960‘er und 1970‘er Jahren hergestellt wurden. Manche Lokomotiven dienten seinerzeit auch als Präsentationsmodell auf Eisenbahnmessen.

Als Pennula damals die große Eisenbahn filmte, kam Pennulas guter Freund Hartmut auf die Idee, eine kleine GoPro Kamera ins Gehäuse einer Elektrolokomotive einzubauen, um aus dieser Perspektive Führerstandsmitfahrten entlang der gesamten Bahn zu filmen. Anstatt die Kamera auf einem speziellen Kamerawagen von der Lokomotive schieben zu lassen, wurde nun unmittelbar aus dem Führerstand gefilmt. Daher ist in vielen Szenen auch der Scheibenwischer der Lok zu sehen. Lokomotiven und Waggons haben eine recht hohe Eigenmasse, die im Fahrbetrieb urige und einmalige Geräusche erzeugen. Allerdings führt diese Eigenmasse auch zu einem erheblichen Verschleiß, weshalb im Eisenbahnmuseum Dresden kein täglicher Vorführbetrieb stattfindet. Während des Jahres ist die Modelleisenbahnausstellung nur an bestimmten Tagen für wenige Stunden für Besucher geöffnet. Doch speziell in der Adventszeit und in der Weihnachtszeit findet alle Jahre wieder ein täglicher Fahrbetrieb statt.