YouTube Pennula

Alle Modelleisenbahn-Filme von Pennula bei YouTube

Diese Internetseite unter http://modelleisenbahn.pennula.de ist allen Freunden der Modelleisenbahn gewidmet. Pennula präsentiert seit vielen Jahren Fotos und Filme von Modelleisenbahnanlagen, von Schauanlagen sowie von Modelleisenbahnausstellungen aus ganz Europa. Alle Videos stehen kostenlos im YouTube-Kanal von Pennula zur Verfügung. Mittlerweile gibt es mehr als 250 Videos über Modellzüge und Spielzeugeisenbahnen in den Maßstäben Spur Z, Spur N, Spur TT, Spur H0, Spur 00, Spur 0 sowie Spur 1. Die Videos von Pennula sind keine professionellen und keine kommerziellen Dokumentarfilme. Es sind Amateurfilme, die von Markus Lenz aus Leidenschaft und aus Spaß an der Freunde entstanden sind. Nachstehend findet Ihr eine chronologisch umgekehrte Übersicht aller Modelleisenbahn-Filme, die bislang entstanden sind. Die zu den Videos dazugehörigen Fotos - immerhin mehr als 9.000 Bilder - findet Ihr in der Foto- und Bildergalerie.

#255

Die wunderbare Miniaturwelt der BEMO Modelleisenbahn: Vier faszinierende Schauanlagen der schweizerischen Eisenbahnen

Die schweizerischen Eisenbahnen und freilich auch die Lokomotiven und Bahnen in der Schweiz sind sowohl in der Realität als auch im Modell immer sehenswert. Pennula zeigt Euch in diesem Film gleich vier faszinierende Schauanlagen bzw. Miniaturwelten der BEMO Modelleisenbahn. Zunächst sehen wir die Modellbahnanlage Gstaad mit der Montreux Oberland Bahn. Danach folgt die Modellbahnanlage Wiesen mit dem mächtigen Eisenbahnviadukt. Darauf folgt die Modelleisenbahnanlage Alp Grüm mit Modellzügen der Rhätischen Bahn. Schließlich gibt es noch die Modellbahn der Furka Oberalb Bahn zu sehen, insbesondere mit Zugfahrten am Bahnhof Gletsch. Alle Schauanlagen stehen in der Modellbahnausstellung Bahnsteig Holtmann und können dienstags und freitags besichtigt werden. Zusätzlich gibt es mehrmals im Jahr besondere Fahrtage, an denen alle Modellbahnanlagen in Betrieb sind.

#254

Die große Märklin Spur H0 Anlage bei der Modellbahnausstellung Bahnsteig Holtmann

Pennula zeigt in diesem Film die große Märklin Spur H0 Anlage bei der Modellbahnausstellung Bahnsteig Holtmann. Dabei handelt es sich um eine Schauanlage mit einer Fläche von 28,0 Metern x 4,5 Metern. Insgesamt sind über 50 Modellzüge mit einer maßstabsgetreuen Länge von bis zu vier Metern auf der Modellbahnanlage unterwegs. Natürlich sind in diesem Film auch mehrere Führerstandsmitfahrten entlang der Modellgleise enthalten. Die Modelleisenbahnanlage zeigt schöne Gebirgsmotive aus dem Alpen, u.a. Deutschland, Schweiz, Österreich und Italien. Der mehrgleisige Hauptbahnhof, in dem im Sekundentakt Güterzüge durchfahren und Personenzüge anhalten, ist knapp 15 Meter lang.

#253

Führerstandsmitfahrt auf der Dampfbahn Furka Bergstrecke im Bahnsteig Holtmann in Spur H0m

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke in Spur H0m ist eine der größten Anlagen bei der Modellbahnausstellung Bahnsteig Holtmann. Dabei handelt es sich um mehrere FREMO - Module, die insgesamt eine Länge von knapp 50 Metern ergeben. Dargestellt sind u.a. der Bahnhof Oberwald, das Lammenviadukt, das Rottenviadukt, der Gletsch-Kehrtunnel sowie der Bahnhof Gletsch. Im weiteren Streckenverlauf sind u.a. die Sidelenbachbrücke, die Bahnstation Tiefenbahn, das Steinstafelviadukt, das Depot Realp sowie der Bahnhof Realp. Auf der Modelleisenbahnanlage fahren Modellzüge von BEMO.

#252

Modelleisenbahn FREMO Module der Dampfbahn Furka Bergstrecke im Bahnsteig Holtmann

In diesem Film ist eine Führerstandsmitfahrt über die große Modellbahnanlage der Dampfbahn Furka-Bergstrecke bei der Modellbahnausstellung Bahnsteig Holtmann zu sehen. Der Modellzug startet im Bahnhof Realp, fährt im Bahnhof Gletsch vorbei und erreicht schließlich seine Haltestelle im Bahnhof Oberwald. Auf der Spur H0m Anlage, bestehend aus FREMO - Modulen mit einer Länge von insgesamt knapp 50 Metern, fahren Modellzüge von BEMO.

#251

Zugfahrten am Bahnsteig Holtmann - Alle 15 Sekunden ein Güterzug und Personenzug

Bei der Modellbahnausstellung Bahnsteig Holtmann herrscht viel Eisenbahnverkehr auf der großen Märklin Spur H0 Anlage. Die große Modelleisenbahnausstellung mit dem Namen Bahnsteig Holtmann ist bislang nur wenigen Freunden der Modelleisenbahn bekannt. Im idyllischen Schaumburger Land in Obernkirchen bzw. in Gelldorf befindet sich das Möbelhaus Holtmann, wo auf der oberen Etage auf ca. 800 m² Ausstellungsfläche mehrere Schauanlagen in den Spurgrößen H0 sowie H0m präsentiert werden. In Fachkreisen spricht man auch von der "Modelleisenbahn im Möbelhaus". Pennula hatte im August 2017 die Gelegenheit, an drei besucherfreien Tagen die große Märklin Spur H0 Anlage sowie die vielen, wunderschönen BEMO-Schauanlagen zu filmen.

#250

Die kleine Modellbahn der Brig Visp Zermatt Eisenbahn in der Schweiz

Die berühmte Brig-Visp-Zermatt Eisenbahn in der Schweiz als Modelleisenbahn. Dies ist nur ein kurzer Film über ein Modellbahn Diorama von BEMO, das in der Modellbahnwelt Odenwald ausgestellt ist. Das kleine Diorama in Spur H0m ist mit sehr viel Liebe zum Detail aufgebaut worden.

#249

Die schönsten Züge und Lokomotiven in der Miniworld Rotterdam

In diesem Video sehen wir die schönsten Lokomotiven und Züge der Modellbahnausstellung Miniworld Rotterdam. Die Modelleisenbahn bzw. Schauanlage hieß früher „Railz Miniworld“, wurde jedoch später in „Miniworld Rotterdam“ umbenannt. Es ist eine absolut sehenswerte Ausstellung, die im Maßstab Spur H0 auf ca. 600 m² in unmittelbarer Nähe vom Hauptbahnhof in Rotterdam geschaffen wurde. Wer sich für die holländische bzw. für die niederländische Eisenbahn interessiert, wird bei der Modellbahn in Rotterdam fündig werden.

#248

Die schönsten Lokomotiven und Züge im Miniatur Wunderland

Pennula widmet sich allen Freunden der Modelleisenbahn bzw. Modellbahn. Im YouTube-Kanal präsentiert Pennula Videos von Modelleisenbahnanlagen, von Schauanlagen und von Modellbahnausstellungen aus ganz Europa. Mittlerweile gibt es mehr als 240 Filme über Modellzüge, Dampflokomotiven, Hochgeschwindigkeitszüge, etc. In diesem Video schauen wir uns die schönsten Lokomotiven und Züge im Miniatur Wunderland an.

#247

Die schönsten Modellzüge bei der Modellbahnausstellung Oktorail in Spur H0

Die Modellbahnausstellung „OKTORAIL“ ist eine sehr große Schauanlage und bietet viele schöne Motive. Pennula hat aus einem älteren Film die schönsten Modellzüge mit Stativ gefilmt und daraus einen kurzen Modellbahnfilm erstellt.

#246

Modellbahn von Amerika in Spur H0 in der Sammler- und Hobbywelt Gießen

Eine Spur H0 Anlage einer amerikanischen Modellbahn steht in der Sammler- und Hobbywelt in Gießen. Die Modelleisenbahn wurde einst von belgischen Modellbauern geschaffen und zeigt Dampfloks, Dieselloks sowie Personenzüge der drei amerikanischen Eisenbahngesellschaften Amtrak, Burlington Nothern Railways und Pennsylvania Railroad. Auf einem Abstellgleis ist noch ein Güterzug mit Lokomotive der Union Pacific Railroad zu sehen. Pennula hatte diese Modellbahnanlage zweimal gefilmt: Zum einen der Yi 4K Kamera in Ultra High Definition Videoqualität und zum anderen mit einer konventionellen Kamera mit Stativ in Full HD. Dies ist die Full HD Version und zeigt fast alle Gebäude, Straßen und Bahnhöfe, die auf der Anlage zu sehen sind, insbesondere die Zugfahrten am Bahnübergang sowie am kleinen Bahnhof mit dem Namen „Wolf Creek“.

#245

Eine amerikanische Modellbahn mit Dampflok und Diesellok Eisenbahn Zügen in Spur H0

Vielleicht kennt Ihr die Sammler- und Hobbywelt in Gießen? Dort steht eine recht große Spur H0 Anlage einer amerikanischen Modelleisenbahn. Auf dieser Modellbahn verkehren Dampfzüge, Dieselzüge bzw. Frachtzüge und Personenzüge aus den USA. Über die ursprünglichen Erbauer der Modellanlage ist leider wenig bekannt. Man munkelt, es handelt sich um seine Messeanlage, die einst in Belgien im Maßstab 1/87 gebaut wurde. Pennula hat diese Modellbahnanlage zweimal gefilmt: Zum einen mit einer konventionellen Kamera mit Stativ in Full HD und zum anderen mit der Yi 4K Kamera in Ultra High Definition Videoqualität. Dies ist die UHD Version und zeigt neben diversen kleinen Szenen am Bahndamm eine Rundfahrt entlang der Anlage. Dieser Film entstand vorrangig, um Erfahrungen mit 4K und UHD zu machen.

#244

Modelleisenbahn der Straßenbahn in Dresden

Im Verkehrsmuseum Dresden gab es einst eine Modelleisenbahnanlage mit den historischen Straßenbahnen von Dresden. Es sind Modelle, die im Maßstab 1/30 gebaut wurden. Im Videoarchiv von Pennula fanden sich noch diverse Aufnahmen, die unmittelbar auf der Modellbahnanlage gedreht wurden, also direkt an einer Straßenbahnhaltestelle. Die Aufnahmen wurden damals mit 50 Bildern pro Sekunde erstellt, hier jedoch in der Videobearbeitung nur mit 25 Bildern pro Sekunde bearbeitet, d.h. es ist eine recht schöne Zeitlupe zu sehen.

#243

Die riesige Modellbahn im Modell-Eisenbahn-Museum in Japan

Eine der größten Modellbahnen in Spur 1, also im Maßstab 1/32, befindet sich im Eisenbahn- bzw. Modelleisenbahn Museum in Yokohama in Japan. Das Museum wurde im Juli 2012 eröffnet und beherbergt neben der großen Spur 1 Modelleisenbahnanlage, die hier im Film von Pennula zu sehen ist, auch die unglaublich umfangreiche Sammlung von Lokomotiven und des japanischen Modelleisenbahn-Enthusiasten Nobutaro Hara. Das Museum bietet insgesamt eine Ausstellungsfläche von knapp 1.700 m². Davon entfallen etwa 1.200 m² auf die große Sammlung von Lokomotiven, die allesamt in abgeschlossenen Vitrinen ausgestellt sind. Weitere knapp 400 m² dienen der großen Modellbahnanlage.

Nobutaro Hara wurde am 4. April 1919 in Tokio geboren und verstarb am 5. Juli 2014 im stolzen Alter von 95 Jahren. Immerhin hatte er zwei Jahre Zeit, selbst in den Genuß seines Eisenbahnmuseums zu kommen. Doch wer war dieser Mann? Nobutaro Hara besuchte in Japan ein technisches Gymnasium und absolvierte nach der Schulzeit ein Studium im Maschinen- und Anlagenbau. Nach seinem Studium arbeitete er bei der japanischen Firma Kokuyo, einem internationalen Konzern für Druckmaschinen. Berufsbedingt war er an technischen Abläufen interessiert, doch sein wahres Interesse galt der Eisenbahn. Bereits als Schüler sammelte er Ansichtskarten und Postkarten japanischer Dampflokomotiven, da es seinerzeit in Japan üblich war, dass zur Inbetriebnahme japanischer Lokomotiven kleine Sammelbilder herausgegeben wurden. Er sammelte jedoch nicht nur Postkarten, sondern fing bereits in jungen Jahren damit an, jene Lokomotiven als Modell nachzubauen, die es im Ladengeschäft nicht zu kaufen gab. Er lernte die deutsche und französische Sprache, damit er fremdsprachige Bücher über die Eisenbahntechnik lesen und verstehen konnte.

Das war noch vor dem Zweiten Weltkrieg. In der Nachkriegszeit reiste Nobutaro Hara um die Welt, drehte Amateurfilme von Eisenbahnstrecken, kaufte Modellbahnen und schuf eigene Modelle. Seine Sammlung umfaßt knapp 6.000 Eisenbahnmodelle, über 100.000 Photographien und Postkarten sowie mehr als 440 Stunden Filmmaterial. Darüber hinaus hinterließ er eine Vielzahl von Eisenbahnbüchern und Fachartikeln. Die Modelleisenbahnanlage hat ein Ausmaß von 30 Metern x 10 Metern und zeigt Modellzüge in der Spurweite 1, wobei es ihm - wie man im Film sehen kann - insbesondere die deutschen Lokomotiven und Personenwagen angetan haben.

#242

Führerstandsmitfahrt auf der Modellbahn Spur 0 Anlage im Eisenbahn und Verkehrsmuseum Dresden

Vor vielen Jahren war Pennula bereits zu Gast im Verkehrsmuseum Dresden, um die große Spur 0 Anlage zu filmen. Schließlich gehört diese Modelleisenbahn mit einer Fläche von 325 m² zu den größten Modellanlagen in Spurweite 0 in ganz Europa. Während diese Modellbahn einst vom Verkehrsministerium der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) als Lern- und Schulungsanlage für angehende Eisenbahningenieure der ehemaligen Deutschen Reichsbahn konzipiert wurde, um den Fahrbetrieb und Rangierbetrieb spielerisch zu erlernen, ist die gesamte Modelleisenbahnanlage heute ein denkwürdiges Schmuckstück, das als Schauanlage für Besucher dient.

Auf der Modellbahnanlage sind über 150 Fahrzeuge, fünf Bahnhöfe und sogar eine kleine Schmalspurbahn zu sehen. Lokomotiven, Personenzüge und Güterzüge der Deutschen Reichsbahn sowie aus sozialistischen Bruderstaaten halten die Erinnerung an diese Epoche der Eisenbahngeschichte am Leben. Doch die Modellbahnausstellung in Dresden bietet noch mehr, denn jedes Schienenfahrzeug ist entweder ein Unikat oder wurde lediglich in Kleinserien gebaut. Dampfloks, Dieselloks, Personenwagen und Güterwagen sind spezielle Einzelanfertigungen für die Modelleisenbahnanlage des Verkehrsmuseums, die in den 1960‘er und 1970‘er Jahren hergestellt wurden. Manche Lokomotiven dienten seinerzeit auch als Präsentationsmodell auf Eisenbahnmessen.

Als Pennula damals die große Eisenbahn filmte, kam Pennulas guter Freund Hartmut auf die Idee, eine kleine GoPro Kamera ins Gehäuse einer Elektrolokomotive einzubauen, um aus dieser Perspektive Führerstandsmitfahrten entlang der gesamten Bahn zu filmen. Anstatt die Kamera auf einem speziellen Kamerawagen von der Lokomotive schieben zu lassen, wurde nun unmittelbar aus dem Führerstand gefilmt. Daher ist in vielen Szenen auch der Scheibenwischer der Lok zu sehen. Lokomotiven und Waggons haben eine recht hohe Eigenmasse, die im Fahrbetrieb urige und einmalige Geräusche erzeugen. Allerdings führt diese Eigenmasse auch zu einem erheblichen Verschleiß, weshalb im Eisenbahnmuseum Dresden kein täglicher Vorführbetrieb stattfindet. Während des Jahres ist die Modelleisenbahnausstellung nur an bestimmten Tagen für wenige Stunden für Besucher geöffnet. Doch speziell in der Adventszeit und in der Weihnachtszeit findet alle Jahre wieder ein täglicher Fahrbetrieb statt.

#241

Die große Modellbahn in Spur 1 im Hamburg Museum vom Modelleisenbahn Hamburg e.V.

Dieser Film zeigt die große Spur 1 Anlage im Hamburg Museum. Die Modellbahnanlage wird seit fast 70 Jahren vom Verein Modelleisenbahn Hamburg e.V., MEHEV, betreut. Erstmals ist in diesem Film von Pennula ein Kommentar zu hören und zugleich via Untertitel lesbar. Die meisten Zuschauer denken im Zusammenhang von Hamburg und Modelleisenbahn zwangsläufig an das große Miniatur-Wunderland. Doch bereits viele Jahrzehnte zuvor ist in Hamburg eine große Modelleisenbahn gebaut worden. Diese Modelleisenbahn will alles andere als kommerziell erscheinen, sondern auf pädagogische Weise die Eisenbahngeschichte von Hamburg präsentieren. Pennula ist zu Gast beim Verein Modelleisenbahn Hamburg, der seit vielen Jahren die große Modelleisenbahnanlage im Maßstab Spur 1 im Museum für Hamburgische Geschichte betreibt.

#240

Der Blickwinkel eines Fahrtgastes in der Modelleisenbahn 4K UHD gedreht mit der Yi 4K+ Kamera

Im Grunde genommen ist dieser Bahn-Film nichts Besonderes, außer dass er in 4K bzw. UHD produziert worden ist. Beim letzten Besuch der Modellbahnausstellung im Odenwald hatte Pennula die kleine Kamera Yi 4K+ direkt am Modellbahn-Gleis positioniert. Schnell wird deutlich, dass das Objektiv der Yi 4K Kamera aufgrund der zu geringen Naheinstellgrenze nicht für den Einsatz auf Modelleisenbahnen oder in Miniaturwunderländern geeignet ist - zumindest nicht bei diesen Kamerapositionen. Ein völlig neuer und zugleich schöner Blickwinkel ergibt sich aber, wenn die kleine Kamera nicht für Führerstandsfahrten vorne in der Lokomotive bzw. vor der Lokomotive genutzt wird, sondern für den seitlichen Blick aus dem Eisenbahn-Waggon heraus Verwendung findet. Dies entspricht sozusagen dem Blickwinkel des Fahrgastes auf einer Modellanlage. Motive, die knapp 20 cm von der Kamera entfernt liegen, wirken klar und scharf. Sehr reizvoll erscheinen dann vorbeifahrende Züge. Eine Szene, die wirklich gelungen ist, ist die Bahnfahrt durch den großen Hauptbahnhof, während auf den Gleisen im Hintergrund der reguläre Bahnbetrieb und Rangierbetrieb abläuft.

#239

Führerstandsmitfahrt ICE Hochgeschwindigkeitszug auf der Spur H0 Anlage der Modellbahn Odenwald

In der Modellbahnausstellung im Odenwald existiert auf der Spur H0 Anlage »Von der Küste bis zu den Alpen« zusätzlich eine Eisenbahnstrecke für ICE Hochgeschwindigkeitszüge. In diesem Video ist eine Führerstandsmitfahrt entlang dieser ICE Modelleisenbahn Strecke zu sehen.

#238

Modellbahn Trainspotting am Hauptbahnhof Dürnstein

Im Hauptbahnhof Dürnstein auf der gleichnamigen Spur H0 Anlage Dürnstein von Josef Brandl herrscht viel Eisenbahnverkehr. Pennula hat einfach die Kamera auf der Modelleisenbahnanlage fixiert und ankommende sowie wegfahrende Modellzüge gefilmt. Unter anderem ist auch der Kamerazug zu sehen, mit welchem die Modellbahn-Führerstandsmitfahrten gemacht wurden.

#237

Legendäre Modellzüge und Lokomotiven der deutschen Eisenbahn bei der Modellbahn Eversum in Spur 0

Die große Modellbahnanlage »Von der Küste bis zu den Alpen« bietet an einigen Stellen hervorragende Kamerapositionen, um das hohe Verkehrsaufkommen der Modelleisenbahn zu filmen. So hat sich Pennula drei Positionen auf der Modelleisenbahnanlage herausgesucht und dort einfach die Kamera installiert. In nur wenigen Minuten rauschten viele Eisenbahnmodelle, Lokomotiven, Schnellzüge, ICE und Güterzüge an der Kamera vorbei. Die gesamte Spur H0 Anlage verfügt über mehr als 1.100 Meter Gleislänge, so dass es im Abstand von nur wenigen Sekunden immer neue Loks und Bahnen zu entdecken gibt.

#236

Schattenbahnhof Spur H0 Anlage Dürnstein von Josef Brandl Modellbahnwelt Odenwald

Die Spur H0 Anlage mit dem Namen Dürnstein, die einst von Josef Brandl in Spur H0 geschaffen wurde, bietet für den Zuschauer sehr viele markante Details. Doch was dem Zuschauer der Schauanlage mehr oder weniger verborgen bleibt, ist der Eisenbahnverkehr im Schattenbahnhof der Modellbahnanlage. Modellbahnzüge erreichen an einer der beiden Stirnseiten der Modelleisenbahnanlage die Zufahrt zum großen Schattenbahnhof und fahren dann über eine Gleiswendel herab in den Schattenbahnhof, der sich unter der gesamten Anlage befindet. Wie es unterhalb der Modelleisenbahn ausschaut, wird mit dieser Führerstandsmitfahrt präsentiert.

#235

Modellbahn Diorama Île Va 0ú in Spur 0e von Thomas Schmid

Wie soll man diese Modelleisenbahn beschreiben? Der Modellbauer Thomas Schmid aus der Schweiz hatte eine Grundplatte von ca. 80 x 80 cm zur Verfügung und baute darauf eine kleine Insel, auf der eine Eisenbahn fährt. Er nennt das Diorama Île Va0ú. Es ist eine Felseninsel, irgendwo in den Weltmeeren, die nur mit dem Schiff zu erreichen ist. Auf der Insel verkehrt eine schmalspurige Zahnradbahn, die vom Tal der Insel bis hinauf zur Bergspitze fährt. Dabei werden Brücken, Arkaden und atemberaubende Felswände sowie Abgründe erklommen. Oben auf der Bergspitze wartet noch eine kleine Grubenbahn, die bis tief in den Felsen hereinfährt. Doch auch um die Insel herum gibt es Vieles zu bewundern, so beispielsweise ein U-Boot, ein Leuchtturm, ein kleiner Fischerhafen oder das große Passagierschiff, das im Takt der Wellen hin und her schaukelt. Die Modelleisenbahn war übrigens auf den Spur 0 Tagen in Buseck ausgestellt.

#234

Führerstandsmitfahrt Spur H0 Modellbahnanlage von der Küste bis zu den Alpen Modellbahnwelt Odenwald

Die Modelleisenbahnanlage »Von der Küste bis zu den Alpen« war zuvor im Harzer Modellbahnzentrum ausgestellt. Die Spur H0 Anlage wurde im Frühjahr 2008 abgebaut und von Lautenthal im Harz nach Fürth im Odenwald transportiert. Die Anlage wurde anschließend komplett restauriert. Insbesondere wurde die Modellbahnsteuerung optimiert. Außerdem wurden im Bereich des Bahnbetriebswerks zusätzlich eine Drehscheibe und eine Schiebebühne in den Fahrbetrieb integriert. Nach der Neuinbetriebnahme kamen neue Lokomotiven, Waggons und Zuggarnituren auf die Strecke. Insgesamt verkehren auf der Modellbahnanlage, die eine Länge von 50 Metern hat und in der Breite zwischen 1,6 Metern und 2,2 Metern variiert, 126 Züge sowie acht Straßenbahnen. Die gesamte Anlage verfügt über mehr als 1.100 Meter Gleislänge, 250 Weichen und 190 Signale.

#233

Eisenbahn Spur 0 Anlage IG Miniatur Münsterland Modellbahn

Die IG Miniatur-Münsterland ist ein Club von Modelleisenbahnern, die auf den Spur 0 Tagen in Buseck 2017 ihre kleine, aber feine Modulanlage ausgestellt haben. Die Mitglieder entschieden sich für zwei Schwerpunkte beim Bau ihrer Modellbahnanlage: Zum einen sollte es der Maßstab Spur 0, also 1/45 sein, und zum anderen mußte sich die Modelleisenbahnanlage an Vorbildern aus dem Münsterland orientieren. So entstand schließlich diese Schauanlage für Modellbahnausstellungen nach dem Vorbild einer Nebenbahnstrecke im Münsterland. Auf der Anlage wird eine eingleisige, nicht elektrifizierte Nebenbahnstrecke der Epoche III der Deutschen Bundesbahn dargestellt. Zudem wird die Umgebung um Münster im Frühherbst gezeigt, wobei die Anlage keine exakte Wiedergabe der Originalstrecke sein soll.

#232

Führerstandsmitfahrt Spur H0 Anlage Dürnstein von Josef Brandl Modellbahnwelt Odenwald

Die heutige Modellbahnwelt Odenwald wurde im März 2009 unter dem Namen Modellbahnschau Odenwald eröffnet. Damals war nur die Spur H0 Anlage mit dem Namen „Von der Küste bis zu den Alpen“ zu sehen, die zuvor im ehemaligen Harzer Modellbahnzentrum ausgestellt war. Doch bereits zuvor - im Mai 2008 - wurde die Modellbahnanlage mit dem Namen „Dürnstein“ in Österreich sorgfältig abgebaut und von Maria Landegg in der Wachau nach Hessen in den Odenwald transportiert. Zwischen März 2009 und Oktober 2009 erfolgte eine Revision dieser Spur H0 Anlage sowie eine vollständige Digitalisierung. Zusätzlich wurde die Gleiswendel mit Zufahrt zum großen Schattenbahnhof, der sich unter der gesamten Anlage befindet, installiert. Die Fachzeitschrift „Supermodellbahnanlagen“ schreibt über die Anlage Dürnstein in Ausgabe Band Nr. 6, dass das Highlight für jeden Modellbahner in seiner Einzigartigkeit und Perfektion in einer Schauanlage seines gleichen suchen würde. Der gesamte Ort Dürnstein in Österreich sowie die ihn umgebende Landschaft seien ein Unikat, das Josef Brandl erschaffen hat. Die Modelleisenbahnanlage begeistert das Herz eines jeden Modelleisenbahners. Dank der Digitalisierung sind heute über 50 authentische Züge der Österreichischen Bundesbahnen, vornehmlich Zuggarnituren der Epoche IV und Epoche V, im Fahrbetrieb auf über 400 Meter Gleislänge und auf mehr als 85 Weichen zu sehen. Zusätzlich befindet sich auf der Modellbahnanlage eine kleine Schmalspurstrecke, nämlich die Mariazellerbahn, die ebenfalls im Digitalbetrieb zu bewundern ist.

#231

Lahnsteiner Modellbahntage : Spur H0 Anlage Hauptbahnhof Hasselt von Ivo Schraepen

Im Jahre 2003 begann Ivo Schraepen, ein bekannter Modellbahner und begnadeter Modellbauer, mit dem Bau einer extrem großen Spur H0 Anlage, die im Kern den großen Hauptbahnhof Hasselt in Belgien darstellen soll. Auf seiner Modellbahn, die eine Länge von fast 25 Metern hat, werden der Bahnhof Hasselt sowie die Gleisanlagen exakt im Maßstab 1/87 dargestellt. Alle realen Elemente der Eisenbahn sind auch auf der Modellbahnanlage nachgebaut, die auf den Lahnsteiner Modellbahntagen 2017 präsentiert wurde. Für den Personenverkehr stehen neun Bahnsteige zur Verfügung, während für den Güterverkehr insgesamt 14 Gleise auf dem Gleisvorfeld für die Modelleisenbahnen vorhanden sind. Freilich sind auf der Modelleisenbahnanlage Signalanlagen und Oberleitungen peinlichst genau nachmodelliert worden. Der Hintergrund der Modelleisenbahn wurde aus vielen Fotos zusammengesetzt, die zuvor aus einer Höhe von 24 Metern vom originalen Vorbild erstellt worden sind. Die Modulanlage umfaßt zwölf Elemente für den Bahnhof sowie sechs weitere Module für den Bahnhof auf der Rückseite der Modellanlage. In diesem Betriebsbahnhof, der zugleich als Schattenbahnhof dient, verlaufen sieben Gleise, auf denen sich die in ihrer Länge vorbildgetreuen Güterzüge und Personenzüge sammeln. Zur Steuerung seiner Eisenbahnanlage nutzt Ivo Schraepen das Programm Railware.

#230

Lahnsteiner Modellbahntage : Schmalspurbahn im Elsaß von Patrice Hamm in Spur H0e - Le tré vois

Auf der Modellbaumesse Lahnsteiner Modellbahntage 2017 präsentierte Patrice Hamm seine Schauanlage mit dem Namen „Le tré vois“. Es handelt sich um eine Modellbahn in Spur H0e, also Schmalspur. Die Modelleisenbahn zeigt eine herrlich, perfekt gestaltete Szenerie einer mittelalterlichen Stadt im Elsaß, durch welche eine kleine Eisenbahn fährt. Die Bahn, manchmal ein Triebwagen und manchmal eine Dampflok, gerät fast schon in den Hintergrund, weil die vielen, kleinen Details entlang der Modellbahnanlage hervorstechen.

#229

Lahnsteiner Modellbahntage : Standseilbahn - Modell der Malbergbahn in Bad Ems

In einer kleinen, dunklen Ecke wurde bei den Lahnsteiner Modellbahntagen 2017 ein historisches Modell der Malbergbahn in Bad Ems vorgestellt. Es handelt sich um ein Diorama, das dem MEC Lahnstein-Koblenz gehört. Seitdem Bad Ems als Kurort bekannt ist, wurde der Malberg als Naherholungsgebiet bzw. Kurgebiet genutzt. Als jedoch die Bad Emser Spielbank im Jahre 1872 geschlossen wurde, blieben viele Touristen fern und die damaligen Stadtväter suchten nach Attraktionen, um den Fremdenverkehr wieder zu beleben. So folgte der Beschluß, auf dem Malberg ein Hotel zu bauen, wobei eine Bergbahn den Zugang zum Hotel erschließen sollte. Schließlich wurde in den Jahren 1886 bis 1887 eine Drahtseilbahn mit Zahnstange nach dem System Riggenbach (Betrieb mit Ballastwasser) gebaut. Die Trasse hat eine Länge von 520 Metern und überwindet eine Höhe von 260 Metern. Beide Wagen sind mit einem Stahlseil verbunden, das in der Bergstation über eine Umlenkrolle läuft. In den Ballasttank des in der Bergstation stehenden Wagens wird Wasser gefüllt, so dass dieser schwerer ist als der Wagen in der Talstation. Der schwerere Wagen zieht im Fahrbetrieb den leichteren Wagen nach oben. Die Menge des Wasser richtete sich nach der Anzahl der Fahrgäste, die das Personal in der Bergstation bzw. Talstation telefonisch übermittelte. Die Bahn fuhr damals mit 5,4 km/h im Takt von zehn Minuten. Die Einweihung erfolgte am 5. Juni 1887. Der Fahrbetrieb der Malbergbahn wurde jedoch im Jahre 1979 eingestellt. Seit dem Jahre 1981 steht die Standseilbahn unter Denkmalschutz.

#228

Die faszinierende Spur H0 Anlage im Hans Peter Porsche TraumWerk

Wer die Eisenbahn und den Modellbau liebt, der muß unbedingt einmal die große Modelleisenbahn im Hans-Peter Porsche TraumWerk besuchen. Die Modellbahn, die im Maßstab Spur H0 gebaut wurde, zeigt auf drei Modellbahnanlagen, die miteinander über gigantische Brücken verbunden sind, drei Länder. Die Reise mit der Spielzeugeisenbahn beginnt mit der Modellbahnausstellung von Österreich, wo u.a. die Semmeringbahn, die Neubaustrecke, eine Schnellfahrstrecke mit Hochgeschwindigkeitszügen, sowie die Arlbergbahn und die Tauernbahn zu sehen sind. Die Fahrt mit der Bahn erstreckt sich dann über die Modelleisenbahnanlage von Deutschland. Auf dieser Eisenbahnanlage sind u.a. Freilassing und die Region um den Bodensee dargestellt. Schließlich führt die Spur H0 Anlage in die Schweiz, wo u.a. wo Gotthard Süd und Nord Rampe sowie der große Bahnhof zu bewundern sind.

#227

Hans Peter Porsche TraumWerk Modellbahn Laser Licht Nachtsimulation

Die Eisenbahn im Hans-Peter Porsche TraumWerk verfügt über eine sensationelle Laser-Licht-Nachtsimulation, die im Bereich des Modellbau weltweit einmalig ist. Die gute, alte Modellbahn trifft im Traumwerk Porsche alle 17 Minuten auf eine hochmoderne 360 Grad Panorama Laser Beamer Projektion, wobei Berge und Landschaften der Spur H0 Anlage mit künstlichen Welten in fantastischer Art und Weise verschmelzen. Wolken, Gewitter, Flugzeuge, Lichteffekte und Soundeffekte erstrecken sich über die gesamte Modelleisenbahnanlage hinweg.

#226

Hans Peter Porsche TraumWerk Modellbahn 360 Grad Panorama

Die Modellbahn im Hans-Peter Porsche TraumWerk verfügt über eine faszinierende Tag- und Nachtsimulation, die weltweit absolut einmalig ist. Die Philosophie von der guten, alten Eisenbahn trifft im Traumwerk Porsche alle 17 Minuten auf eine hochmoderne Laserlicht-Animation, wobei Berge und Landschaften der Spur H0 Anlage mit künstlichen Welten auf einer 360° Projektionsfläche in fantastischer Art und Weise verschmelzen. Wolken, Gewitter, Flugzeuge und sogar Windkraftanlagen werden mit Hilfe von mehr als zwei Dutzend Laser Beamer über die gesamte Modellbahnanlage hinweg projiziert. Bei jedem Tag- und Nachtwechsel werden zusätzlich die Sehenswürdigkeiten der Modelleisenbahnanlage auf der Projektionsfläche in Schriftform eingeblendet und zusätzlich auf der Modelleisenbahn mit Lichteffekten angezeigt. Dieses Lichtspektakel muß man selbst erlebt haben!

#225

Modellbahn Spur 1 Anlage ARGE Dillenburg in den 1990’er Jahren

Erinnerungen an Lok, Bahn, Eisenbahn und Dampflok bei der ARGE Spur 1 Dillenburg aus den späten 1990’er Jahren. Zu sehen ist die Spur 1 Anlage mit verschiedenen Echtdampf-Lokomotiven. Die Modelleisenbahn bzw. Modellbahn der ARGE Spur 1 Dillenburg existiert heute nicht mehr.

#224

Modellbahn Führerstandsmitfahrt und Sonderfahrt im Schattenbahnhof im Hans-Peter Porsche TraumWerk

Die Modellbahn im Hans-Peter Porsche TraumWerk ist eine der größten Modellbahnanlagen, die in den letzten Jahren in der Modellbau und Eisenbahn Welt geschaffen wurde. Wenn die Lokomotiven von der Modelleisenbahn in Österreich über die große Falkensteinbrücke fahren, kommen sie in die Modelleisenbahnanlage der Schweiz. Die Bahn fährt danach in einen der wohl größten Schattenbahnhöfe, die man je auf einer Modellbahnausstellung gesehen hat. Normalerweise setzt Pennula immer einen Schnitt vor und nach den Tunnelfahrten, doch in diesem Film könnt Ihr eine extra lange Sonderfahrt durch den Schattenbahnhof aus der Lokführerperspektive miterleben.

#223

Die wunderschöne Modellbahn Dreibau-Ost in Spur 1 mit Dampfloks von Märklin und KM1 und Kiss

Die Modellbahn mit dem Namen Bahnbetriebswerk Dreibau-Ost befindet sich im Rhein-Main-Gebiet und wurde in Nenngröße I bzw. im Maßstab 1/32 erbaut. Auf der Modellbahnanlage befindet sich nicht nur eine Dampflok, sondern es verkehren mitunter die schönsten Dampfloks, die von Märklin, KM1 und KISS hergestellt wurden. Loks, Gleise, Waggons und vieles mehr sind herrlich verwittert, patiniert bzw. gealtert und wirken je nach Blinkwinkel absolut realistisch. Die Modelleisenbahn besteht aus zwei Ebenen, nämlich aus dem Schattenbahnhof auf der unteren und aus der normalen Modellanlage auf der oberen Ebene. Dort befinden sich der viergleisige Kopfbahnhof mit kleinem Güterbahnhof der Stadt Dreibau-Ost sowie das große Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe und Ringlokschuppen. Planung und Konstruktion der Eisenbahn begannen im Jahre 2006.

#222

Italien im Miniatur Wunderland - Der längste Film der Modelleisenbahn mit allen Details

Die Modelleisenbahn von Italien im Miniatur Wunderland ist wirklich ein Meisterwerk und Kunstwerk im Bereich des Modellbau. Erst beim Schneiden des Filmes konnte Pennula die vielen tausend Details ausfindig machen, die auf der Modellbahn von „Bella Italia“ im MiWuLa zu sehen sind. Es soll keine Kritik sein, aber man muß berücksichtigen, dass man als Besucher förmlich überfrachtet wird, denn auf jedem Quadratdezimeter der Modelleisenbahnanlage befinden sich liebevolle, kleine Details. Typisch für die Miniaturwelt in Hamburg sind freilich auch die tausend kleinen Geschichten, die auf der Modellbahnanlage erzählt werden. Beeindruckend wirkt die Tag- und Nacht-Illumination in Ligurien sowie an der Amalfi-Küste. Man muß die Modellanlage im Abschnitt Italien einfach gesehen haben und will diese Schauanlage immer wieder aufs Neue sehen. Pennula, ein Freund der italienischen Eisenbahn, vor allem der Lokomotiven aus den 1980’er Jahren, muß allerdings kritisch anmerken, dass die Modellzüge auf der Anlage zu stark im Hintergrund verschwinden. Zwischen Bergen, Stränden und atemberaubenden Küsten fahren immer wieder italienische Züge, aber dennoch dürfte es - gerade im großen Hauptbahnhof „Stazione Roma Termini“ wesentlich mehr Eisenbahnverkehr zu sehen geben. Letztlich sicherlich eine Frage der Modellbahnsteuerung. Einmal mehr gilt, dass sich die Modellbahnausstellung bzw. der Abschnitt Italien im Miniatur Wunderland kaum mit Worten beschreiben läßt. Solltet Ihr Zeit haben, dann besucht die Modelleisenbahnausstellung in Hamburg, denn Ihr müßt es einfach selbst gesehen und erlebt haben.

#221

Führerstandsmitfahrt nach Friedrichshafen am Bodensee Hans-Peter Porsche TraumWerk Modelleisenbahn

Das Hans-Peter Porsche TraumWerk bietet neben der einmaligen Spielzeugsammlung auch eine Modelleisenbahn der Superlative. Es ist eine faszinierende Schauanlage, die sich auf fast 400 Quadratmeter Anlagenfläche erstreckt. Die große Modellbahnanlage in Spur H0 zeigt die schönsten Bahnstrecken aus Österreich, aus der Schweiz und aus Deutschland. Im Film ist eine Führerstandsmitfahrt auf der deutschen Eisenbahnstrecke nach Friedrichshafen am Bodensee zu sehen, wobei die Videofahrt bzw. Bahnfahrt zunächst über den Modellbahnhof Freilassing führt.

#220

Modellbahn Ausstellung Köln 2016 - Traumhafte Modelleisenbahn

Die größte Modelleisenbahnschau in Europa dürfte wohl die Internationale Modellbahn Ausstellung Köln sein, die in der Modellbahnszene einfach nur als IMA Köln abgekürzt wird. Auf der Modellbahnmesse lassen sich alle Nischenanbieter, Hersteller und Fachhändler finden, die ihre Bahnmodelle aller Spurweiten sowie Zubehör für den Modellanlagenbau präsentieren. Vertreten waren u.a. Märklin, Fleischmann, BEMO, Faller, Noch und viele mehr. Ganz abgesehen davon sind auch immer wieder einzelne Modellbauer und Modelleisenbahnvereine auf der Modellbahnausstellung zu Gast, die ihre wunderschönen und traumhaften Schauanlagen vorstellen. Dabei handelt es sich nicht nur um deutsche Modellbahnanlagen, sondern insbesondere auch um die schönsten europäischen Modelleisenbahnanlagen, die allesamt mit viel Liebe zum Detail kurzweilige Geschichten aus dem Alltag in ihrer Miniaturwelt erzählen. Die Modellbahnmesse in Köln ist eine der größten Ausstellungen für Modelleisenbahnen, daher hat Pennula in diesem Film einen Großteil der schönsten Modellanlagen dokumentiert. Auch gibt es bei der IMA Köln einen Modelleisenbahnmarkt zu den Themen Eisenbahn, Modellbahn, Modellbau, Spielzeug, Literatur etc.

#219

Führerstandsmitfahrt zum Modellbahnhof Freilassing Hans-Peter Porsche TraumWerk Modellbahn

Eine Modellbahn der Superlative und zugleich eine faszinierende Schauanlage wurde mit dem Hans-Peter Porsche TraumWerk geschaffen. Die 400 Quadratmeter große Modelleisenbahnanlage in Spur H0 zeigt die schönsten Eisenbahnstrecken aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz. Im Film ist eine Führerstandsmitfahrt auf der deutschen Bahnlinie zum Bahnhof Freilassing zu sehen. Der Bahnhof wurde nicht im Detail nachgebaut, sondern nur als Modellbahnhof skizziert. Auf der Modelleisenbahn endet die Videofahrt bzw. Bahnfahrt unmittelbar neben der berühmten Stiegl Brauerei aus Salzburg.

#218

Wunderschöne Modelleisenbahn Tren dels Llacs aus Spanien in Spur H0

Diese Modellbahn bzw. Schauanlage ist ein sehr realistischer Nachbau der Eisenbahnstrecke „Tren dels Llacs“ zwischen den spanischen Städten Lleida und La Pobla de Segur in Katalonien. Die Modelleisenbahn wurde von Jordi Auqué und von Raül Valls, zugleich Herausgeber der spanischen Modellbahn-Zeitschrift „MásTren“, im Maßstab 1:87 bzw. in Spur H0 konstruiert. Die Eisenbahnlinie „Tren dels Llacs“ (deutsch: Zug der Seen) ist 94 Kilometer lang und wird häufig von Touristen befahren. Auf der Strecke verkehren sowohl Züge der Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC) als auch der Red Nacional de los Ferrocarriles Españoles (RENFE). Die Modelleisenbahnanlage, die zwischen dem 17. und 20. November 2016 auf der internationalen Modellbahn Ausstellung in Köln präsentiert wurde, ist 25 Meter lang und 3 Meter breit. Auf der Modellanlage sind Modellzüge von Electrotren, Ibertren und Mabar zu sehen. Außerdem wird auf der Modelleisenbahnanlage eine Nachbildung des Bahnhofes von Lleida gezeigt, der künftig als Eisenbahnmuseum dienen soll.

#217

Märklin Modelleisenbahn im Traumwerk Porsche mit DC-Car System

Pennula hat sich in der Nikolausnacht heimlich ins Traumwerk Porsche hereingeschmuggelt und die große Märklin Modelleisenbahn mit dem DC-Car System an einigen Ecken und Winkeln gefilmt. Es ist schon faszinierend, was es auf den drei Modellanlagen von Österreich, von Deutschland und von der Schweiz zu sehen gibt. Einmalig ist jedoch die 360° Panorama-Projektion der Hintergründe, die ein gewisses Gänsehaut-Gefühl auslöst. So etwas hat die Welt noch nicht gesehen - zumindest nicht auf einer Schauanlage für Modellbahnen.

#216

Laaser Marmorbahn und Standseilbahn im MIWULA Abschnitt Italien

Im Hamburger Miniatur Wunderland wird auch ein kleiner Abschnitt von Südtirol auf der neuen Modellbahnanlage „Bella Italia“ dargestellt. Ins Auge fällt dabei die Standseilbahn, die ein Modell der Laaser Marmorbahn sein soll, die auch unter dem Namen „Ferrovia marmifera di Lasa“ bekannt ist. Im Original handelt es sich um eine Schmalspurbahn mit einem Schrägaufzug, auch als Schrägbahn oder Bremsberg bezeichnet, die bereits im Jahre 1929 gebaut wurde, um den berühmten Laaser Marmor aus den Bergwerken oberhalb von Laas ins Tal zu transportieren.

#215

Spur TT Modelleisenbahn aus Tschechien vom KŽM Trutnov

Auf der Internationalen Modellbahn Ausstellung Köln 2016 war auch der Modell-Eisenbahn-Club Klubu železničních modelářů Trutnov (KŽM Trutnov) aus der Tschechischen Republik vertreten und präsentierte seine große Modelleisenbahnanlage bzw. Modulanlage in Spur TT. Dargestellt wird die Landschaft im Böhmischen Mittelgebirge mit Lokomotiven und Zügen der ehemaligen Tschechoslowakischen Staatsbahn, Československé státní dráhy (ČSD). Die Modellbahn in Nenngröße TT, was einem Maßstab von 1:120 mit einer Spurweite von 12 mm entspricht, zeigt zum einen eine zweigleisige Eisenbahnstrecke mit großem Hauptbahnhof in der einstigen Tschechoslowakei sowie zum anderen diverse Nebenbahnstrecken, an deren Ende sich mehrere Bahnhöfe mit Schmalspurgleisen befinden. Jene Schmalspurbahn ist in der Nenngröße TTe mit lediglich 6 mm Spurweite gebaut worden. Das Gelände, die Bahnanlagen und die Gebäude sind von den Mitgliedern des Modellbahnclubs - teilweise aus Pappe - selbst gestaltet worden, wobei Vieles an die Stadt Trutnov erinnern soll.

#214

Modelleisenbahn Spur H0n3 Rocky Mountains im Winter

Auf der Modellbahn Ausstellung Köln 2016 war auch die National Model Railroad Association (NMRA), European Region, mit einer Schauanlage von Pit Karges vertreten. Die Modelleisenbahn bzw. das kleine Diorama trägt den Titel „First Snow on the Highline“ und zeigt eine Bergstrecke der US-amerikanischen Eisenbahn Rio Grande Southern Railroad in den Rocky Mountains im Winter. Der sichtbare Bereich der Modellanlage in Spur H0n3 ist gerade einmal 2,0 Meter breit und ca. 0,5 Meter tief. Hinter der Modellbahnanlage befindet sich ein unsichtbarer Schattenbahnhof. Lokomotiven und Wagen sind vom Modellbahnhersteller Blackstone, wobei das rollende Material vorbildlich von Pit Karges verwittert, gealtert bzw. patiniert wurde. Die Steuerung via Loconet erfolgt über eine Zentrale von Digitrax. Pit Karges stammt übrigens aus Luxemburg und ist seit seiner Jugend mit dem Modellbau verwurzelt. Sein Schwerpunkt liegt nicht nur bei Luxemburger Eisenbahnen, sondern auch bei amerikanischen Bahnen, insbesondere bei US-Modellbahnen im Westen der 1960’er Jahre und bei den Schmalspurbahnen der Rio Grande. Die NMRA ist der Nationale Verband der Modellbahner in den USA und reglementiert, organisiert und normt u.a. die Belange der Modelleisenbahn. So dürfte die in Europa wohl bekannteste „Recommended Practice“ die RP25 sein, welche die verschiedenen Formen von Radsatz und Spurkranz festlegt. Ebenso ist das DCC Protokoll in den USA als „Recommended Practice“ bzw. als Empfehlung für die digitale Mehrzugsteuerung in der RP9 festgelegt worden. Das, was die Empfehlungen der NMRA in den USA sind, sind die NEM in Europa, also die Normen Europäischer Modellbahnen bzw. Normes Européennes de Modélisme. Die NEM werden von der Technischen Kommission des MOROP in Zusammenarbeit mit Modelleisenbahnherstellern definiert. MOROP wiederum ist der Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas (Union Européenne des Modélistes Ferroviaires et des Amis des Chemin de Fer).

#213

NOCH Modellbau Schauanlage auf der Modellbahn Ausstellung Köln 2016

Gerade einmal geschätzte 1,5 Meter x 1,0 Meter ist die kleine Schauanlage der Firma NOCH GmbH & Co. KG groß gewesen, die anläßlich der Modellban Ausstellung Köln 2016 vorgeführt wurde. Etwas unpassend, das muß man allerdings konstatieren, ist die Lokomotive, die auf der kleinen Modellbahnanlage ihre Kreise dreht. Die große Taigatrommel der Deutschen Reichsbahn paßt nicht wirklich in die ansonsten wunderschön gestaltete Modellbau-Landschaft. Weil aber diese kleine Modelleisenbahn so hervorragend ausgeleuchtet war und die Streckenführung der Eisenbahn einzigartig gut durchdacht war, hat Pennula diese Modelleisenbahnanlage aus verschiedenen Perspektiven gefilmt.

#212

Faller Car System Digital mit Satelliten zur Fahrzeugortung

Das berühmte Faller Car System ist in der Generation 3.0 nun vollständig digital und heißt daher Car System Digital. Es bietet mehr Freiheit und eine höhere Verläßlichkeit sowie ein Höchstmaß an individuellem Straßenverkehr auf der Modellanlage. Über Ultraschallsignale, die zwischen Auto und Satellit ausgetauscht werden, wird die auf zehn Millimeter genaue Position jedes Fahrzeuges exakt ermittelt. Die Software errechnet daraus Meßwerte zur Abstandssteuerung bzw. zur vollautomatischen Steuerung bei hohem Verkehrsaufkommen. Ähnlich wie bei der Modelleisenbahn, wo am Computer ein Gleisplan erstellt werden kann, um damit die Steuerung der Modellbahn vorzunehmen, kann auch beim Faller Car System Digital am Computer ein Straßenplan generiert werden, worin alle Komponenten, beispielsweise die Fahrzeug-ID, die Satelliten, die Erweiterungsmodule, die Streckenelemente, die Funktionselemente, die Kreuzungen, die Parkharfen oder die Lichtsignale, eingearbeitet werden können. Über die Bedienoberfläche der Software, die im Film zu sehen ist, werden alle Informationen und Einstellungen übersichtlich und graphisch dargestellt. Digitalfahrzeuge und der sogenannte „Digital Master“ stehen über eine Funkverbindung in permanentem Kontakt. Jedes Auto erhält auf diese Weise Programmbefehle und meldet Informationen, wie beispielsweise den Akkuladezustand oder die aktuelle Fahrstufe, zurück. Mit dieser Funkverbindung ist jede denkbare Funktionsänderung im laufenden Fahrbetrieb möglich. Leider müssen die Satelliten, die der Fahrzeugortung dienen, zwangsläufig über der Modellautobahn installiert werden - und je nach Größe der Modellautoanlage sind für den vollautomatischen Betrieb mindestens drei Satelliten notwendig. Ferner ist Pennula nachteilig aufgefallen, dass alle Fahrzeuge des neuen Faller Car System Digital auf ihrem Dach einen Funk- und Satellitensensor integriert haben, was nicht wirklich schön ausschaut. Für den realitätsgetreuen Modellbau erscheint das DC-Car System oder das MCC ModelCarParts System als vorteilhafter. Sei’s drum: Spaß macht so ein Car System auf alle Fälle!

#211

Herrliche Modellbahn mit rostigen Diesel - Lokomotiven in Spur 0

Die kleine Schauanlage, die den Namen „Ladeside Diesel Depot“ trägt und von Mike Bisset und John Donaldson geschaffen wurde, zeigt ein Bahnbetriebswerk in den 1960’er Jahre der British Railways in Spur 0. Die British Rail, die bis zum Jahre 1968 British Railways hieß, war die staatliche Eisenbahngesellschaft des Vereinigten Königreichs in England, Schottland und Wales. Damals wurden die alten Dampflokomotiven der British Railways zusehends durch moderne Diesellokomotiven ersetzt. In diesem Zusammenhang wurden entsprechend viele Bahnbetriebswerke und ihre heruntergekommenen, schmutzigen und rauchigen Lokschuppen zu Diesellokdepots umgebaut und mit Wartungs- und Betankungseinrichtungen für Diesellokomotiven erweitert. Die Modelleisenbahn Ladeside Diesel Depot ist typisch für solche Umbauten, so dass ihr Vorbild der ehemalige Lokschuppen der schottischen Stadt Ardrossan in Ayrshire sein soll. Zusätzlich wurde die Modellbahnanlage durch ein Lagerhaus mit Laderampe erweitert. Die Lokomotiven auf der Modelleisenbahnanlage sollen die Vielfalt der damaligen Baureihen widerspiegeln, die seinerzeit regelmäßig von Glasgow nach Carlisle gefahren sind. Die Steuerung der Modellanlage, die zur linken und rechten Seite von je einem Schattenbahnhof begrenzt wird und lediglich 1,5 Meter breit und 1,0 Meter tief ist, erfolgt auf Basis des DCC Protokolls. Die Diesellokomotiven sind mit Sounddecodern von ESU ausgestattet. Die Dampflokomotiven, die ab und zu über die Modelleisenbahn fahren, sind zusätzlich mit einem Raucherzeuger bzw. Rauchgenerator ausgerüstet.

#210

Modelleisenbahn Miniland München Modellbahnschau in Spurgröße H0

Das Miniland München ist seit mehr als 30 Jahren eine der größten Miniatur, Modellbau und Modelleisenbahn Schauanlagen in Deutschland. Ursprünglich wurde die Modelleisenbahn im Jahre 1978 von Erhard Rockrohr konzipiert. Sodann bauten Isolde Rohrdorf und Harald Rohrdorf die ersten 270 Quadratmeter dieser Modellbahn, die feierlich im Jahre 1980 in Wengen im Allgäu eröffnet wurde. Sehr bald wuchs die Schauanlage in den 1980’er Jahren auf knapp 400 Quadratmeter heran, wobei immer mehr Attraktionen auf der Modelleisenbahnanlage hinzukamen, beispielsweise ein Rummelplatz mit Riesenrad, die Simulation eines Feuerwerks über dem Rhein oder die damals bahnbrechende und patentierte Erfindung eines Systems für startende und landende Flugzeuge auf dem Miniland Flughafen. Nachdem die alten Räume im Jahre 2008 zu klein geworden waren, wurde die Modellbahnschau München an einen neuen Standort verlegt, nämlich nach Heimstetten bei Kirchheim im Kreis München. Im Rahmen des Umzuges wurden die gesamte Modellbahnanlage und deren Elektronik erneuert. So wurde die Modellbahnsteuerung von Analog auf Digital umgestellt und ein moderner Leitstand eingerichtet, der am Ende des Films zu sehen ist. Auf der Modellanlage wurden Roco-Neusilber-Flexgleise verlegt; es fahren Gleichstrom-Lokomotiven (Zwei-Leiter-System), gesteuert über das DCC Format. Insgesamt besteht das rollende Material aus Loks, Wagen und Zügen aller Epochen, um dem Besucher ein möglichst breites Spektrum an Eisenbahnverkehr und Eisenbahngeschichte zu bieten. Neben alten Dampfloks aller Baureihen sind entsprechend auch moderne Intercity und Intercity Express Züge zu sehen. Laut Prospekt des Miniland München sind auf der Modellbahnanlage 47.500 Laubbäume, Hecken, Büsche und Tannenbäume zu sehen. Ferner sind 11.000 Miniaturfiguren verbaut worden. Die 1.400 Häuser und Gebäude werden wiederum von 6.600 Lampen illuminiert. Quer über die Schauanlage verstreut sind zudem 1.700 Autos zu finden. Die Eisenbahnstrecken sind darüber hinaus mit 294 Weichen, doppelten Kreuzungsweichen und Dreiwegeweichen versehen.

#209

Pinocchio läßt das Lügen nicht im Miniatur Wunderland Hamburg

In der Tischlerei von Antonio ist Holzschnitzer Geppetto fleißig am Arbeiten, als die Holzpuppe Pinocchio wieder mit dem Lügen beginnt. Die Nase von Pinocchio wächst bei jeder Lüge beträchtlich. Und der Länge seiner Nase nach muß die Holzfigur Pinocchio im Miniatur Wunderland Hamburg eine ganze Menge Lügen auf Lager haben. Ein lustiges Diorama, das Pennula für Euch gefilmt hat.

#208

Führerstandsmitfahrt Neubaustrecke Hans-Peter Porsche TraumWerk Modellbahn

Eine Modellbahn der Superlative und zugleich eine faszinierende Schauanlage repräsentiert das Hans-Peter Porsche TraumWerk. Die 400 Quadratmeter große Modelleisenbahnanlage in Spur H0 zeigt die schönsten Eisenbahnstrecken aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz. Im Film ist eine Führerstandsmitfahrt auf der österreichischen Neubaustrecke, einer Schnellfahrstrecke mit Hochgeschwindigkeitszügen, zu sehen. Die Eisenbahnstrecke wird in der Realität u.a. von IC, ICE und Railjet befahren. Auf der Modelleisenbahn endet die Bahnfahrt im großen Kopfbahnhof.

#207

Vesuv Vulkanausbruch im Miniatur Wunderland Abschnitt Italien

Wenn es Nacht wird im Miniatur Wunderland, dann brodelt es kräftig im Abschnitt Italien, denn der Vulkan Vesuv bricht aus. Die Modellbauer haben einmal mehr ein kleines, großes Meisterwerk mit der Simulation des Vulkanausbruch geschaffen: Ein sehr kurzweiliges Spektakel, das Pennula für Euch gefilmt hat.

#206

Modelleisenbahn Deutsche Reichsbahn mit Bahnbetriebswerk Belgard im Weltkrieg

Das Bahnbetriebswerk Belgard ist eine Modellbahn-Schauanlage, die von Maciej Łukasiewicz aus Polen in Spur H0 gebaut wurde. Die Stadt Belgard an der Persante, heute Białogard, war von 1816 bis 1945 einst die Kreisstadt des deutschen, preußischen Landkreises Belgard (Persante) in Westpommern. Jener ehemalige, deutsche Ursprung war für Maciej Łukasiewicz der Anreiz, das BW Belgard in Epoche II (Deutsche Reichsbahn) als Modellbahnanlage mit unzählig vielen Dampflokomotiven nachzubauen. Die Modelleisenbahn repräsentiert hochfeinen Modellbau: So gibt es nicht nur Züge, Güterwagen und Dampfloks, sondern auch einen perfekt modellierten Lokschuppen mit Drehscheibe, zahlreiche Dienstgebäude mit Inneneinrichtung oder eine voll funktionstüchtige Bekohlungsanlage zu sehen. Dass auf der Modellbahn der Zweite Weltkrieg herrscht, läßt sich nur an zwei Truppentransportwagen der Wehrmacht erkennen, die kurzzeitig im Film zu sehen sind. Viel Wert legte Maciej Łukasiewicz auf Details, beispielsweise auf die bewegten Gleisarbeiter, die beweglichen Handwerker auf dem Gelände des Bahnbetriebswerks oder auf die Wasserbetankung der Dampflok, die täuschend echt wirkt. Das Hauptaugenmerk der Zuschauer dieser Modelleisenbahnanlage fällt jedoch immer wieder auf den großen Ringlokschuppen mit seiner Drehscheibe.

#205

Eurospoor 2016 - Die schönsten Modellbahnanlagen in Europa

Die Modellbahnmesse Eurospoor in der Jaarbeurs in Utrecht in den Niederlanden ist eine der größten Ausstellungen für Modelleisenbahnen in Europa. Auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern waren zur Eurospoor 2016 mehr als 50 Modelleisenbahnanlagen von Modellbahnvereinen, von Privatleuten und von Modellbahnherstellern aus dem Inland und Ausland vertreten. In diesem Film von Pennula sind 18 der schönsten Modellbahnanlagen dokumentiert. Bei der Eurospoor finden alljährlich Vorführungen im Bereich Modellbau statt; zudem gibt es immer einen Modelleisenbahnmarkt von mindestens 700 Meter Länge zu den Themen Eisenbahnen, Modellbahn, Modellbau, Sammlerstücke, Literatur etc.

#204

Führerstandsmitfahrt Semmeringbahn Hans-Peter Porsche TraumWerk Modelleisenbahn

Eine Modelleisenbahn der Superlative und eine faszinierende Panorama-Schauanlage kann seit dem Sommer 2015 im Berchtesgadener Land bewundert werden. Es ist das sogenannte „Hans-Peter Porsche TraumWerk“, darin u.a. eine 400 m² große Modellbahnanlage in Spurweite H0. Die Schauanlage zeigt die drei Länder Österreich, Schweiz und Deutschland. Im Film ist eine Führerstandsmitfahrt auf der berühmten Semmeringbahn zu sehen. Die Semmeringbahn ist eine Teilstrecke der Südbahn in Österreich. Sie verläuft von Gloggnitz über den Semmering nach Mürzzuschlag. Bei Inbetriebnahme im Jahre 1854 war diese Eisenbahnstrecke die erste normalspurige Gebirgsbahn in Europa. Bemerkenswert sowohl in der Realität als auch im Modell ist das Viadukt über die Kalte Rinne.

#203

Modelleisenbahn der Toskana in Italien mit Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa von Trenitalia

Eine Modelleisenbahn mit italienischen Zügen und mit dem Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa von Trenitalia hatte Pennula bislang noch nicht in Spur H0 filmen können. Doch auf der Modellbahn Ausstellung Köln war glücklicherweise die VBF Group Ferrara-Venturina vertreten, darunter Vincenzo Bologna, Maximiliano Mariotti und Gianluca. Die italienischen Modellbahnfreunde mögen es schnell: Auf der Modulanlage, die einen kleinen Eisenbahnabschnitt entlang der Küste der Toskana darstellen soll, verkehren nur die schnellsten Züge der Trenitalia bzw. Ferrovie dello Stato. Während auf der einen Seite der Modulbahn der Bahnhof von Follonica und das elektrischen Umspannwerk von Campiglia Marittima zu sehen sind, sind auf der gegenüberliegenden Seite der Moduleisenbahn der Bahnhof von San Vincenzo und eine Küstenbahnstrecke am Strand zu sehen. Die gesamte Schauanlage nimmt eine Fläche 18,5 m x 2,4 m ein, wobei sich allein schon der große Bahnhof über eine Länge von zehn Metern erstreckt.

#202

Modelleisenbahn Graubündenbahn mit perfekter Oberleitung in Spur H0m

Die Schweiz und ihre Eisenbahn sind immer wieder Anreiz für Modelleisenbahner, diese im Modell nachzubilden. So tat es auch Niek Talsma aus den Niederlanden. Seine Ausstellungsanlage zeigt die „Graubündenbahn“, die durch die Berglandschaft des Kantons Graubünden führt. Die Schmalspureisenbahn in Graubünden war für ihn das Vorbild, so dass seine Modellbahnanlage einer Schmalspurbahn im Maßstab 1:87 mit einem Schienenabstand von 12 mm entspricht, also Spur H0m. Bei Normalspurbahnen beträgt der Schienenabstand übrigens 16 mm (Spur H0). Im Mittelpunkt der Modellanlage, die knapp 8,0 Meter breit und 1,0 Meter tief ist, befindet sich der Bahnhof Schiers der Rhätischen Bahn (RhB). An diesem Kreuzungsbahnhof herrscht viel Zugverkehr. Zu beiden Seiten des Bahnhofes stehen Vorsignale, Einfahrtssignale und Ausfahrtssignale sowie weitere Signalschilder, die allesamt der Schweizer Signalordnung entsprechen. Natürlich ist auch die Berglandschaft vorbildgetreu mit einer Bogenbrücke, mit Berghütten und mit einem kleinen Eisenbahnviadukt gestaltet. Freilich fehlt auch nicht das berühmte Schweizer Krokodil, das mehrmals im Film zu sehen ist. Alle Lokomotiven fahren zudem mit Stromabnehmer an den Fahrdrähten der Oberleitung.

#201

Führerstandsmitfahrt Tren dels Llacs zwischen Lleida und La Pobla de Segur

Diese Führerstandsmitfahrt mit dem Tren dels Llacs entstand auf der Modellbahnanlage von Jordi Auqué und von Raül Valls. Die Schauanlage in Spur H0 repräsentiert einen Teil der originalen Eisenbahnstrecke des Tren dels Llacs in Katalonien.

#200

Modellbahn Bella Italia im Miniatur Wunderland Ultra Wide Screen Video

Lange hat es gedauert bis der neue Abschnitt im Miniatur Wunderland zu Hamburg eröffnet wurde. Doch jeder Tag Verzögerung hat sich gelohnt, denn das, was es in „Bella Italia“ zu sehen gibt, ist ein wahres Meisterwerk im Modellbau. Einmal mehr hat man als Besucher ein bißchen das Gefühl, dass die gute, alte Modelleisenbahn im Hintergrund verschwindet, doch zwischen Bergen, Stränden und atemberaubenden Küsten fahren immer wieder Züge mit italienischen Lokomotiven und Waggons. Dieser Film wurde mit der Yi 4K Kamera erstellt, die absichtlich sehr weitwinkelig aufzeichnet. Der große Weitwinkelblick der Kamera soll Euch zunächst ermöglichen, dass Ihr Euch einen ersten Eindruck der gewaltigen Modellanlage vermitteln könnt. Die neue Modellbahnausstellung „Bella Italia“ läßt sich - wie man es vom MIWULA gewohnt ist - kaum mit Worten beschreiben. Man muß es einfach selbst gesehen und erlebt haben.

#199

NMJ Norsk Modelljernbane Schauanlage auf der Modellbahn Ausstellung Köln 2016

Die Firma Norsk Modelljernbane AS ist Skandinaviens führender Hersteller und Händler für Modelleisenbahnen. NMJ mit Firmensitz in Oslo hat sich bereits im Jahre 1979 gegründet, um den Mangel an norwegischen Lokomotiven, Waggons und Zügen im Bereich der Modellbahn zu beheben. Auf der IMA Köln 2016 wurde die firmeneigene Vorführanlage in Spur H0 präsentiert, welche den Bahnhof und das Bahngelände rund um Hønefoss zum Vorbild hat. Hønefoss in Norwegen ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt auf der Eisenbahnlinie zwischen Oslo und Bergen, die auch als Randsfjordbanen bzw. Randsfjorden Bahnlinie bekannt ist. Auf beiden Seiten des Bahnhofs verzweigen sich die Gleise, so dass ein Bahnbetrieb mit vielen Zügen auf der Schauanlage möglich ist. Leider war die Modellbahnanlage so unglücklich auf der Modellbahnmesse in Köln positioniert, dass man die prächtig gestaltete Rückseite der Anlage, nämlich ein Hafen mit Rangiergleisen, mit einem Küstenschiff sowie mit Fischereifahrzeugen nicht einsehen konnte. Ebenso haben die nicht notwendigen Stellwände zur linken und rechten Seite den Einblick auf die Modelleisenbahnanlage verhindert. Daher konnte Pennula nur einen recht kurzen Film dieser Modellanlage erstellen.

#198

Küstenbahn in Spur 0 Schmalspur auf der Modellbahn Ausstellung Köln

Auf der Modellbahn Ausstellung Köln (IMA Köln) präsentierten Robert Schings und Manfred Schuh ihre kleine Küstenbahn in Spur 0e. Die Modellbahnanlage, die bereits bei der Modelleisenbahnausstellung der Modellbahngemeinschaft Siegkreis vorgeführt wurde, zeigt eine kleine schmalspurige Küstenbahn, die im Städtchen Fuhlendorf mit Fischereihafen und kleinem Bahnbetriebswerk beginnt. Danach führt die Bahnstrecke vorbei am Leuchtturm durch Wald und Wiesen zum kleinen Bahnhof im Ort Hohe, wo die große Fischfabrik angesiedelt ist. Von dort aus führt die Schmalspurbahn nach Heringsdorf mit Hafen und Werfthalle.

#197

Modelleisenbahn Lahti mit Hafen von Vesijärvi und Punkaharju Gebiet in Spur N

Die Modelleisenbahn aus Finnland wurde von Kai Vehmersalo und Tapani Laakso in Spur N bzw. im Maßstab 1:160 geschaffen. Die Schauanlage, die ca. 7 Meter x 6 Meter Fläche einnimmt und auf der Internationalen Modellbahn Ausstellung in Köln 2016 präsentiert wurde, zeigt den Hafen von Lahti am Vesijärvi-See in den 1950’er Jahren. Die Modellanlage soll repräsentieren, wie wichtig einst der Hafenbetrieb als Verbindung zwischen Schiffsverkehr und Eisenbahnverkehr war. Unmittelbar neben dem Bahnhof befindet sich ein Sägewerk mit Flößerei und Arbeitersiedlung. Einen Schwerpunkt der Modellbahnanlage bildet das Punkaharju Gebiet: Eine herrliche Seenlandschaft, an deren Ufer sich ein Bahngleis entlang schlängelt.

#196

Modelleisenbahn aus dem 3D Drucker in Spur Z

Am Stand des Z Club International auf der Internationalen Modellbahn Ausstellung in Köln waren auch die britischen Modellbauer Graham und Damien Jones vertreten, die ihre Modelleisenbahnanlage mit dem Namen „Standen Watchett“ im Maßstab Spur Z bzw. 1:220 präsentierten. Die Modelleisenbahn zeigt einen fiktiven Ort in England entlang der britischen Ostküste. Auf der Modellbahnanlage, die knapp drei Meter lang ist, befindet sich auf der einen Stirnseite ein Hauptbahnhof und auf der anderen Seite ein großes Eisenbahnviadukt, das in einen Tunnel führt. Das Besondere an dieser Modellbahn sind die Lokomotiven und Waggons, denn diese wurden über CAD konstruiert und mit einem 3D-Drucker hergestellt. Abgesehen davon existiert entlang der gesamten Modellbahnanlage eine Oberleitung in diesem extrem kleinen Maßstab.

#195

BEMO Modelleisenbahn Schauanlage auf der Modellbahn Ausstellung Köln 2016

Die Firma BEMO Modelleisenbahnen GmbH & Co. KG ist in der Modellbahnszene bekannt für ihre Lokomotiven, Personenwagen und Güterwagen in Spur H0m und Spur H0e (Nenngröße H0) im Maßstab 1:87. BEMO wurde bereits im Jahre 1976 gegründet und präsentierte sogleich auf der Nürnberger Spielwarenmesse die ersten Produkte in Schmalspur. Seitdem sind verschiedene Eisenbahnmodelle, u.a. RhB Rhätische Bahn, FO Furka-Oberalp Bahn, MGB Matterhorn Gotthard Bahn, BVZ Zermatt Bahn, DFB Dampfbahn Furka Bergstrecke, SBB Brünig oder MOB Golden Pass erhältlich. BEMO legt sehr viel Wert auf eine vorbildgetreue Bedruckung der Lokomotiven und Waggons, d.h. verschiedene Betriebsnummern, Wappen oder individuellen Details der jeweiligen Epochen. Auf der IMA Köln 2016 war die BEMO Schauanlage ausgestellt, die von Harald Ehret (Modellbahn-Service Ehret) und Stephan Kraus (SMK Modellbau) gebaut wurde.

#194

Modelleisenbahn vom Club de Modélisme de Draveil Modellbahn Ausstellung Köln

Der Modelleisenbahnverein „Club de Modélisme de Draveil“ wurde im November 1974 gegründet und hat derzeit 18 aktive Mitglieder, die mehrere Modelleisenbahnanlagen in verschiedenen Spurweiten bauen und betreiben, u.a. auch die außergewöhnliche Schauanlage „Saint Libéral“ in Spur H0m, die aus insgesamt 6 Modulen besteht. Die Schauanlage „Saint Libéral“ zeigt ein kleines, französisches Dorf in den 1950’er Jahren mit dem typischen Eisenbahnverkehr auf Meterspurbahnen. Die Modulanlage mit einer Länge von knapp sieben Metern wurde bereits im Jahre 1992 entworfen und wird bis heute ständig erweitert. Das Außergewöhnliche ist nicht nur der hohe Detaillierungsgrad, sondern auch der Marktplatz im Dorf, wo durch rotierende Module das Geschehen an gleich drei Wochentagen präsentiert wird: Mittwoch findet dort der Markt statt, freitags gastiert ein Zirkus und am Sonntag wandelt sich das Gelände in einen Fußballplatz um. Gleise und Weichen der Modellbahn sind von Peco. Zusätzlich sind mehrere Soundmodule installiert, die wiederum über sechs Lautsprecher das kleine Dorf und seine Eisenbahnen mit Leben erwecken, so läuten beispielsweise die Kirchenglocken, am Bahnübergang ertönt ein Signal und die Schranken schließen sich oder Vogelgesang und andere Naturgeräusche liegen in der Luft.

#193

Führerstandsmitfahrt Arlbergbahn und Tauernbahn Hans-Peter Porsche TraumWerk Modellanlage

Die Modellanlage im Hans-Peter Porsche TraumWerk erstreckt sich auf fast 400 Quadratmeter. Im Maßstab Spur H0 werden mit der Modellbahn die schönsten Bahnstrecken in der Schweiz, in Österreich sowie in Deutschland gezeigt. Im Film ist eine Führerstandsmitfahrt auf der Arlbergbahn und Tauernbahn zu sehen. Die Arlbergbahn ist eine Hauptbahn in Österreich, die Innsbruck in Tirol mit Bludenz in Vorarlberg verbindet. Die Bahnstrecke führt auch durch den Arlbergeisenbahntunnel und gehört zu einer der am häufigsten genutzten Eisenbahnstrecken der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Die Tauernbahn ist eine klassische Gebirgsbahn zwischen Schwarzach St. Veit in Salzburg und Spittal-Millstättersee in Kärnten. Zudem überwindet die Bahn die Hohen Tauern und führt durch den Tauerntunnel. Die Videofahrt bzw. Bahnfahrt auf der Modelleisenbahn endet mit einer Fahrt über die gigantische Eisenbahnbrücke, die vom Abschnitt Österreich in den Abschnitt Deutschland im Porsche TraumWerk führt.

#192

Amtrak USA Modellbahn Northeast Corridor und City Limits Layout

Eine Modellbahn, die sich mit dem berühmten Northeast Corridor in den USA beschäftigt, hat das Modellbahnteam um Thomas Tschur und Elmar Haug auf der Modellbahnmesse Eurospoor 2016 ausgestellt. Der Nordostkorridor bzw. Northeast Corridor ist eine der verkehrsreichsten Eisenbahnstrecken für Personenzüge und Güterzüge entlang der Nordostküste in den USA. Die Eisenbahnlinie erstreckt sich von Boston über New Haven, New York, Philadelphia und Baltimore bis hin nach Washington. Im Original ist die Bahnlinie knapp 734 Kilometer lang und durchgehend elektrifiziert. Die Modellbahn zeigt einen kleinen Streckenabschnitt, der so realitätsnah wirkt, dass man dem Szenario stundenlang zuschauen möchte. Unterhalb des Bahndammes ist zusätzlich ein Bahnbetriebswerk entstanden, wo zahlreiche Lokomotiven der Eisenbahngesellschaft Amtrak gewartet werden. Danach folgen eine typisch amerikanische Kleinstadt sowie ein Gewerbe- und Industriegebiet.

#191

Modellbahn Winterlandschaft von Hans Louvet und seinem Modelspoorteam

Im Rahmen eines Workshop, der von Hans Louvet und der Firma NOCH Modellbau gestaltet wurde, entstand dieses kleine Modellbahndiorama einer Winterlandschaft. Auf der kleinen Schauanlage liegt überall Schnee; selbst die kleine Dampflok und ihre Waggons sind bis in letzte Detail mit Schneeflocken verziert.

#190

Modelleisenbahn in modularen Segmenten in Spur N

Der Modellbauverein Delftse aus den Niederlanden ist ein Zusammenschluß von begeisterten Modellbahnern, deren Herz für die Nenngröße Spur N bzw. für den Maßstab 1:160 schlägt. So wird seit mehr als 15 Jahren an der holländischen Modellbahn „Hollandse Modulebaan“ gebaut, wobei jedes Mitglied sein eigenes Modul - beispielsweise mit Brücken, mit Bahnhöfen, mit Kurven oder mit Rangiergleisen - entwickelt. Der modulare Aufbau, der in Segmenten erfolgt und auch bei deutschen Modell-Eisenbahn-Vereinen zur Anwendung kommt, hat den großen Vorteil, dass eine Schauanlage letztlich in verschiedenen Größen ausgestellt werden kann.

#189

Modellbahn H0 Scherpenheuvel-Zichem aus Belgien

Der belgische Modellbahn Club mit dem Namen „ModelSpoorClub De Kempen“ wurde im Jahre 2000 gegründet und hat sich auf den Bau von modularen Modelleisenbahnen in Spur H0 konzentriert. Auf der Messe Eurospoor wurde die Schauanlage mit dem Namen „Scherpenheuvel-Zichem“ präsentiert, wobei es sich um eine Schauanlage mit einfacher Bedienung und Streckenführung, aber dennoch mit abwechslungsreichem Eisenbahnverkehr handelt. Diese Modellbahnanlage wurde erstmals im Oktober 2014 auf der Modellbahnmesse „Grote Modelspoort Expo in de Brabanthal in Leuven“ präsentiert.

#188

Modelleisenbahn Neu Birkenfeld Epoche III Schmalspurbahn in Segmenten vom MSC Spijkspoor

Der Modell-Eisenbahn-Club MSC Spijkspoor wurde im Jahre 1971 im holländischen Spijkenisse gegründet und konzentriert sich mit seinen derzeit 36 Mitgliedern und 16 Unterstützern auf den Bau von Modellbahnsegmenten, Modulanlagen und Eisenbahn Dioramen. Der Club ist zugleich Mitglied der Nederlandse Modelspoor Federatie (NMF), einem Dachverband der niederländischen Eisenbahnvereine. Im Film wird die Modellbahn „Neu Birkenfeld“ vorgestellt. Es ist eine Schmalspurbahn bzw. Modellbahn, die aus drei Segmenten besteht, die jeweils mit den Maßen 1,25 Meter x 0,62 Meter eine Gesamtgröße von 1,87 Meter x 1,25 Meter ergibt. Die Modelleisenbahn zeigt eine idyllische Landschaft, die im Süden von Deutschland liegt und die 1960’er Jahre darstellt, was der Eisenbahn Epoche III entspricht.

#187

Modellbahn Hobby Spur H0 Stichting M-TRAK Baan

Eine Modellbahn in Modulen hat der holländische Modell-Eisenbahn-Club Stichting M-TRAK Baan auf der Messe Eurospoor in Utrecht vorgestellt. Es ist eine typische Modulanlage in Nenngröße H0, also im Maßstab 1:87, mit mehreren Segmenten, auf denen holländische Schnellzüge verkehren.

#186

Bergbahn Schauanlage Spur N Bergeisenbahn MSG Oudenbosch

Der Modellbahn Club MSG Oudenbosch hat etwa 30 Mitglieder, die zweimal pro Woche das Hobby Modelleisenbahn ausleben. Größtenteils werden Schauanlagen nach dem Prinzip modularer Modelleisenbahnbau in den Maßstäben Spur N und Spur H0 gestaltet. Ein Highlight ist die Modulanlage einer Bergbahn in Spur N, die von den drei Veteranen des Modellbahnverein, nämlich von Han Hönen, Piet van der Goes und Bill Willers, gebaut wurde. Die Bergeisenbahn wurde bereits im Jahre 1998 geschaffen und erhielt die „Herman Waldorp Medaille“, wie u.a. von der Zeitschrift Railhobby berichtet wurde.

#185

Modelleisenbahn H0 mit Tierpark vom Treinen Club Midden Nederland

Eine große Modellbahn in modularem Aufbau bzw. Modulebaan hat der Modell-Eisenbahn-Club Treinen Club Midden Nederland (TCM) auf der Modelleisenbahnausstellung Eurospoor 2016 in Utrecht ausgestellt. Der Modellbahnclub wurde im Jahre 1993 gegründet und baut mit seinen Mitgliedern im niederländischen Dronten fleißig an den Segmenten der großen Club-Modul-Anlage in Nenngröße H0. Die Schauanlage hat insgesamt eine Grundfläche von 15 Meter x 30 Meter.

#184

Führerstandsmitfahrt auf der Modellbahn von Trains Miniatures de l'Omois

Der französische Modellbahnverein mit dem Namen „Trains Miniatures de l'Omois“ (TMO) aus Chateau-Thierry hat sich mit seinen 35 Mitgliedern auf den Bau von Modellbahnmodulen bzw. Modellbahnsegmenten konzentriert, denn nur so kann der Modell-Eisenbahn-Verein seine modulare, transportable Modellbahn bei Messen, bei Ausstellungen und bei anderen Veranstaltungen präsentieren. Während Modellbahnmodule häufig aus mehreren Segmenten bestehen, die manchmal sehr einfach und ohne Landschaft gestaltet sind, wird der Besucher der Modelleisenbahn von Trains Miniatures de l'Omois jedoch auf jedem Segment mit unendlich vielen, liebevoll gestalteten Details belohnt. Da es kaum möglich war, alle Details zu filmen, beispielsweise die Stadt, die vielen Bahnhöfe, das Schloß, den Marktplatz und vieles mehr, entstand eine Führerstandsmitfahrt entlang aller Segmente dieser Schauanlage.

#183

Modellbahn Eisenbahn Viadukt Brusio RhB Bernina Bahn

In den Niederlanden gibt es einen ganz besonderen Modellbahnverein, nämlich die „Vereniging Spoorgroep Zwitserland“. Das Besondere ist, dass sich dieser Verein zum einen in den Regionen Nordwest, Nordost, Mitte, Südwest und Südost über die ganzen Niederlande erstreckt und die Mitglieder zum anderen ausschließlich an Modellbahn-Segmenten mit Schweizerischen Motiven arbeiten. So wird die Modelleisenbahn der Bernina Bahn von der Region Mitte der „Vereniging Spoorgroep Zwitserland“ realitätsgetreu modelliert. Jeden Dienstag treffen sich knapp 20 Modellbauer und Modellbahner, um an der Modellbahnanlage zu bauen. Dabei werden so berühmte Orte, wie beispielsweise St. Moritz im Ober-Engadin, der Bahnhof Alp Grüm der Bernina Bahn, der Grenzbahnhof Campocologno oder das faszinierende Eisenbahn Viadukt Brusio der Rhätischen Bahn nachgebaut.

#182

Modellbahn Diorama Feldbahn mit Ziegelsteinfabrik von Hans Louvet in Spur 0e

Im Modellbau bzw. Eisenbahnmodellbau ist Hans Louvet aus den Niederlanden ein wahrhaft echter Künstler. Von ihm stammt auch das kleine Modellbahn Diorama einer Ziegelsteinfabrik mit Feldbahn, das im Maßstab Spur 0e gebaut wurde. Die Schmalspur Modelleisenbahn zeigt die Steenfabriek Spijk, ein vorbildgetreues Modell einer Ziegelei mit Feldbahn, die sich in den Niederlanden befindet.

#181

Die wunderschöne Modellbahn De Kempen von der Modelleisenbahn Gruppe MSG Valkenswaard

Die Modelleisenbahn Gruppe MSG Valkenswaard wurde im Jahre 1990 gegründet und hat sich auf den Bau von exzellenten Modellbahnen, Dioramen und Modulanlagen konzentriert. Alle Schauanlagen sind mit herrlichen Hintergründen gestaltet, mit einer perfekten Beleuchtung ausgestattet und mit viel Liebe zum Detail gebaut, so dass ein Betrachter quasi von der Modellbahn gefesselt wird. Dies gilt insbesondere für die Schauanlage „De Kempen“, die aus einem modularen Aufbau im Maßstab 1:87 besteht. Die Modelleisenbahn im Stil der 1950’er bis 1970’er Jahre hat zwei Hauptthemen, nämlich zum einen die Darstellung einer kleinen Industriestätte an einem Kanal und zum anderen die Präsentation der Eisenbahnstrecke und des Rangierbahnhofes. Der modulare Aufbau ist sehr detailreich, u.a. mit einer Eisenbahnbrücke, faszinierend gestalteten Bäumen und wunderschönen Eisenbahnsignalen der damaligen Zeit. Die ModelSpoorGroep Valkenswaard hat mit ihren Schauanlagen, u.a. Modulebaan De Noorse Baan, Modulebaan De Niggende Saligheyd, Modulebaan De Kempen oder Modulebaan Valkenswaard sowie mit dem Diorama IJsselstein, mit dem Diorama B.A. Bodil und mit dem Diorama Veldhoven 1935, bei verschiedenen Modellbahnmessen und Modellbahnausstellungen im Inland sowie im Ausland zahlreiche Preis gewonnen.

#180

Modellbahn Rumänische Waldbahn Covasna-Comandau von Hans Poscher Spurweite 16,5 mm

Die Modellbahnanlage von Hans Poscher, welche die berühmte rumänische Waldbahn von Covasna-Comandau abbildet, ist bereits auf vielen Modelleisenbahnausstellungen präsentiert, bewundert und geehrt worden. Die Modellbahn besteht aus mehreren Segmenten, wobei natürlich die Standseilbahn das Hauptwerk dieser Modelleisenbahnanlage darstellt. Im Jahre 1997 hatte Hans Poscher den Ort Covasna in Rumänien besucht und erlebte damals das reale Vorbild dieser Standseilbahn. Unmittelbar nach diesem Erlebnis stand für ihn fest, dass er diese Waldbahn als Modellbahnschauanlage verwirklichen wollte. Dies mit allen Details, also mit den Plattformwagen, mit der Bergstation Siclau, mit dem Maschinenhaus, mit den Gleisanlagen usw. Die Modellanlage, die auf anderen Segmenten auch das Depot in Comandau, das Sägewerk und andere Gebäude beinhaltet, wurde im Maßstab 1:43,5 gebaut, also in Spur 0e (Schmalspur) bzw. in Spurweite 16,5 mm. Häuser, Schienen, Weichen und rollendes Material wurde fast vollständig im Selbstbau hergestellt. Für den Schrägaufzug hatte der Modellbauer Poscher ein Dreischienengleis aus dem Peco Schienenmaterial der Nenngröße 0 verbaut; ansonsten basiert das Gleismaterial im Selbstbau auf dem Modellbahnzubehör von Tillig.

#179

Modellbahn Peterseck von PEMOBA HOLLAND mit tausend Details

PEMOBA ist eine Abkürzung für „Peters Modellbaan“. Peter ist ein Modellbauer und Modellbahner aus den Niederlanden und begann mit dem Hobby Modelleisenbahn, als er im Alter von 6 Jahren ein Märklin Starter-Set geschenkt bekommen hatte. Seitdem baute und bastelte er seine Modellbahnanlagen entweder im Schlafzimmer oder auf dem Dachboden. Im Jahr 2000 entschied sich Peter jedoch, Messen und Ausstellungen mit seinen Modellbahnanlagen sowie mit einem mobilen Arbeitsplatz zu besuchen. So war er auch auf der Messe Eurospoor in den Jaarbeurshallen in Utrecht vertreten und präsentierte dort seine Modellbahn Peterseck. Das Modell Peterseck beinhaltet tausend Details, selbsterstellte Gebäude aus Karton und viele bewegliche Figuren. Die Eisenbahn tritt fast schon in den Hintergrund, denn die Aufmerksamkeit der Zuschauer wird beispielsweise auf das Restaurant mit beweglichem Kellner, auf die kleine Spielzeugeisenbahn im Fenster, auf eine bewegte Pendeluhr an der Wand oder auf den Nachbarn gelenkt, der gerade die Hecke am Bahndamm schneidet - und das alles im Maßstab Spur H0.

#178

Modellbahn Farkham in Spur 00 mit Führerstandsmitfahrten

Der Modell-Eisenbahn-Club Mickleover Model Railway Group aus dem Vereinigten Königreich hat auf der Modellbahnmesse Eurospoor in Utrecht seine Schauanlage „Farkham“ präsentiert. Im Modell ist das kleine Städtchen Farkham zu sehen, das in der Mitte Englands gelegen ist. Die Stadt wird über den kleinen Bahnhof sporadisch von diversen Personenzügen bedient; den Haupteisenbahnverkehr machen jedoch Güterzüge aus. Das Konzept der Modellbahnanlage liegt darin, die Atmosphäre einer urbanen Szenerie mit einer durchgehenden Eisenbahnlinie abzubilden. Dies wurde von der Mickleover Model Railway Group dadurch erzielt, indem Gebäude und Bäume im vorderen Bereich der Modelleisenbahnanlage so plaziert wurden, dass die direkte Sicht zwischen Zuschauer und Zügen bewußt unterbrochen wird. Es soll erreicht werden, dass beim Anschauen der Modelleisenbahn Personenzüge und Güterzüge ins bzw. aus dem Blickfeld des Betrachters ankommen und wieder verschwinden. Schließlich sind Gebäude sowie insbesondere die herrlichen, britischen Lokomotiven und Waggons patiniert bzw. verwittert, um eine möglichst realistische Darstellung zu erreichen. Die Modelleisenbahnanlage wurde im Maßstab 1:76 gebaut. Dies entspricht der britischen Nenngröße Spur 00. Gleise und Weichen sind handgefertigt. Gebäude wurden teilweise aus Bausätzen modifiziert oder entstanden aus Kunststoffplatten und Messingteilen im Selbstbau. Ohne die sichtbaren Schattenbahnhöfe an der linken und rechten Stirnseite hat die Schauanlage ein Ausmaß von ca. 5 m x 1 m. Werden die beiden Schattenbahnhöfe hinzugerechnet, ergibt sich eine Gesamtlänge von 8,7 m.

#177

Führerstandsmitfahrt Modellbahnhof Stockheim in Spur H0

Aus einer Modellbahn in einem echten Bahnhof ergibt sich quasi ein Modellbahnhof: Matthias Koch und Harald Steinke bauen seit dem Jahre 2006 im hessischen Vogelsberg die Schauanlage im Maßstab Spur H0 mit dem Namen Modellbahnhof Stockheim. Die gesamte Modellbahnanlage hat bislang eine Fläche von mehr als 60 Quadratmetern, eine Gleislänge von knapp 200 Metern und ist im alten Bahnhof in Glauburg-Stockheim beheimatet. Das Konzept der Modelleisenbahnanlage besteht darin, die Eisenbahngeschichte der Region um Stockheim, insbesondere die historischen Eisenbahnstrecken nach Gedern, Nidda, Büdingen und Frankfurt am Main darzustellen. Nachdem Pennula diese Modelleisenbahn erstmals im Januar 2013 besucht hatte, war es im November 2016 an der Zeit, die Modellbahnanlage erneut zu filmen - diesmal allerdings aus der Führerstandsperspektive. Zum Einsatz kam die kleine Modellbahnkamera von Pennula, die entlang der gesamten Bahnstrecke sehr eindrucksvolle Filmaufnahmen lieferte.

#176

Modellbahn Spur N Chalon-sur-Saône

Der französische Modellbahn Club l'Association Françaises des Amis du N, zugleich Mitglied der Fédération Française de Modélisme Ferroviaire (FFMF), hatte während der Modellbahnausstellung Eurospoor 2016 in Utrecht seine große Modulanlage mit dem Namen „La gare de Chalon-sur-Saône“ ausgestellt. Die Schauanlage in Spurweite N zeigt auf verschiedenen Modulen den typisch französischen Eisenbahnverkehr.

#175

Modellbahn Pempoul á la Reséau Breton von Gordon und Maggie Gravett auf der Eurospoor 2016

Die Modellbahn von Pempoul basiert auf dem ehemaligen Reséau Breton System. Das Réseau Breton war eine meterspurige Schmalspurbahn in der Bretagne. Es erstreckte sich auf einer Länge von knapp 425 Kilometern um die Stadt Carhaix-Plouguer herum und war bis ins Jahr 1967 in Betrieb. Das Réseau Breton gehörte seinerzeit zu den größten Eisenbahnnetzen in Schmalspur in Frankreich. Gordon und Maggie Gravett haben diese ehemalige, französische Schmalspureisenbahn als Modelleisenbahn im Maßstab 1:50 nachgebaut. In Anlehnung an das Dorf Paimpol entstand ein fiktiver, kleiner Personenbahnhof mit Rangiergleisen und Bahnübergang einer typischen Kleinstadt in der Bretagne. Die Modellbahnanlage ist so täuschend echt gestaltet, dass sie sogar in der renommierten Fernsehsendung „The Joy of Train Sets“ von der BBC präsentiert wurde.

#174

Modellbahn La Baraque von Hans Louvet auf der Eurospoor 2016

Hans Louvet ist ein begnadeter Modellbauer aus den Niederlanden, der mit seinem Modelspoorteam bereits viele Modellbahnanlagen und Dioramen geschaffen hat. Seine wunderschöne Modelleisenbahn mit dem Namen „La Baraque“ wurde im Maßstab 1:64 gebaut und zeigt das kleine, französische Dorf La Baraque, durch welches eine Schmalspurbahn führt. Die Modelleisenbahnanlage besticht durch unendliche viele Details, wobei anzumerken ist, dass Lokomotiven, Wagen und insbesondere die täuschend echt wirkenden Gebäude im Eigenbau entstanden sind.

#173

Die perfekte Modellbahn Chemins de fer du Kaeserberg in Spur H0 und Spur H0m

Die perfekte Modellbahn Chemins de fer du Kaeserberg in Spur H0 und Spur H0m mit Lokomotiven der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) und Zügen der Rhätischen Bahn (RhB). Chemins de fer du Kaeserberg oder abgekürzt CFK heißt die große Modelleisenbahnausstellung im schweizerischen Fribourg. Die große Schweizer Modellbahn hat eine ganz eigene Geschichte und Philosophie: Es ist elf Uhr, vormittags. Der Fahrdienstleiter vom Bahnhof Kaeserberg ruft am Lautsprecher den Zug nach St. Jakobstadt aus. Ein letztes Mal wenden sich die Fahrgäste dem Kaeserberghorn, dem großen Bergmassiv zu, als ob sie sich vergewissern wollten, ob es noch da ist. Im Zugabteil sitzend rollt der Zug rollt an. Kinder drücken ihre Nasen ans Fenster, um keines der lustigen Dampfwölkchen zu verpassen, welche die Lokomotive der Kaeserbergbahn auspustet. Kaeserberg, das kleine Bündner Dorf, entschwindet und der Zug schlängelt sich talwärts, während eine bunte Herbstlandschaft vorüberzieht. Der große Bahnhof von St. Jakobstadt rückt mehr und mehr ins Bild. Der Zug bremst und hält schließlich an. So beginnt die wundervolle Geschichte, welche die Besucher der großen Schauanlage von Chemins de fer du Kaeserberg erleben. Es ist die Geschichte eines Kindertraums, den der Träumer von einst, nämlich Marc Antiglio, mit viel Phantasie, aber auch mit einem hervorragenden Team begabter Mitarbeiter und Modellbauer, in einer Bauzeit von 17 Jahren realisiert hat.

Die Modellbahnanlage ist zwar ohne reales Vorbild entstanden, dennoch sind Landschaft und Eisenbahnbetrieb bis ins letzte Detail studiert und der Schweizer Wirklichkeit nachempfunden worden. Die Modelleisenbahn im Maßstab 1:87 ist in drei Ebenen gegliedert. Sie umfaßt insgesamt 2.045 Meter Gleise, auf denen Lokomotiven und Züge der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), der Rhätischen Bahn (RhB) und der Kaeserbergbahn (KBB) verkehren. Die Modellbahn zeigt die typische Welt der Schweizer Eisenbahn in den 1990'er Jahren.

Auf der ersten Ebene ("Niveau 0") befindet sich ein zweistöckiger Schattenbahnhof ("Zerola" und "Zero Due") zum Abstellen der über hundert Züge. Vom Rechner gesteuert rollen die Züge ab hier über eine Gleiswendel von 134 Metern Länge mit einer Höhe von 3,4 Metern in die gestaltete Landschaft. Diese Gleiswendel ist jedoch ein für die Besucher verborgener Parcours. Ein Stockwerk höher verbindet ein weiterer Schattenbahnhof ("Simmen") die Gleiswendel mit der Welt am Kaeserberghorn, dem großen Bergmassiv auf der Modellbahnanlage.

Man befindet sich nun auf der zweiten Ebene ("Niveau 1"), die größtenteils in Normalspur H0 gestaltet ist. Danach folgt der große Bahnhof von St. Jakobstadt, wobei ein eigens hierfür notwendiger Fahrdienstleiter alle Zugbewegungen an einem Stellpult regelt, das auf dem Programm Modellbahnsteuerung per Computer (MpC) der Firma Gahler + Ringstmeier basiert. Unmittelbar hinter dem großen Bahnhof von St. Jakobstadt führen mehrere Bahngleise zunächst zum Güterbahnhof und Rangierbahnhof, wo u.a. ein Containerterminal, ein Baudienstzentrum und ein Tanklager beheimatet sind. Um den Güterbahnhof herum führen zwei parallele Doppelspuren, die sich nach ca. 20 Metern trennen. Die eine Bahnstrecke steigt an, führt über eine Gitterbalkenbrücke und mündet in den sogenannten Monikastein-Tunnel. Die andere Bahnstrecke fällt ab und mündet in den Ort Graberegg. Hinter den Kulissen befinden sich wiederum zwei Schattenbahnhöfe, wo die Züge aus dem Monikastein-Tunnel bzw. aus dem Bahnhof Graberegg für kurze Zeit abgestellt werden.

Im unteren Stockwerk, also wiederum auf der ersten Ebene ("Niveau 0"), beginnt ebenso im Schattenbahnhof ("Zereina") das Meterspurnetz (Schmalspur). Es sind die Züge der Rhätischen Bahn, die über die gleiche Gleiswendel mit einer Höhe von 3,4 Metern die Modelleisenbahnlandschaft auf der dritten Ebene ("Niveau 2") erreichen. Nach dem dreigleisigen Schattenbahnhof ("Sirano") erreichen die Schmalspurbahnen die Gleise 1 bis 3 am Bahnhof St. Jakobstadt, steigen dann entlang der gewaltigen Bergflanke und erreichen in Bergschleifen die Kreuzungsstation mit dem Namen Schibiershöhe. Danach erreichen die Züge das abgelegene Bündner Dörfchen Kaeserberg. Auf dieser Ebene können die Besucher der Schauanlage übrigens einen Blick über die ganze Modelleisenbahnanlage werfen, bevor sie weiter links direkt vom dem Bahnhof Kaeserberg stehen. Dort verkehrt ausschließlich die Rhätische Bahn und bringt Gäste sowie Wanderer, die entweder mit dem Postauto weiterfahren oder mit der Kaeserbergbahn, die mit Zahnradantrieb zur Aussicht auf den Kulm führt, weiterreisen.

Als Pennula im Oktober 2016 die Modellbahn besuchte, befanden sich die letzten 35 Gleismeter der Region um den berühmten Kur- und Sportort Wäglins noch im Bau. Diese sprichwörtliche Baustelle ist für die Besucher frei zugänglich und demonstriert, wie die künftige Zahnradbahn mit über 70 Prozent Neigung die Bahnstation Wäglins-Planschreluns erreichen wird.

#172

Modellbahn Eisenbahnkurve von St. Jakobstadt im Maßstab 1:87 in der Schweiz

Unmittelbar vor dem Hauptbahnhof von St. Jakobstadt befindet sich die dreispurige Eisenbahnkurve, wo Lokomotiven, Züge und Zugkombinationen der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) im Sekundentakt vorbeifahren. Die Aufnahmen entstanden auf der traumhaften Modellbahnanlage „Chemins de fer du Kaeserberg“ bzw. Kaeserbergbahn.

#171

Modellbahn Eisenbahnbrücke von Graberegg im Maßstab 1:87 in der Schweiz

Wer die Züge und Lokomotiven der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) mag, der wird freilich auch die berühmte Eisenbahnbrücke von Graberegg in der Schweiz kennen. Dort pendeln im Sekundentakt die schönsten und die längsten Züge. Die Aufnahmen entstanden auf der traumhaften Modellbahnanlage „Chemins de fer du Kaeserberg“ bzw. Kaeserbergbahn.

#170

Modelleisenbahn Chemins de fer du Kaeserberg im Panorama

Die traumhafte Modellbahnanlage mit dem Namen „Chemins de fer du Kaeserberg“ oder Kaeserbergbahn befindet sich im schweizerischen Fribourg. Die Modelleisenbahnanlage wurde ohne reales Vorbild gebaut, orientiert sich dennoch bis ins letzte Detail an typischen Landschaften und den klassischen Eisenbahnbetrieb der Schweiz. Die Modellbahn ist im Maßstab 1:87 - sowohl mit Normalspurstrecken als auch mit Schmalspurstrecken - in Spur H0 bzw. in Spur H0m gebaut und erstreckt sich über drei Ebenen. Auf der untersten, ersten Ebene befindet sich ein riesig großer Schattenbahnhof, in welchem mehr als 300 Züge und Zugkombinationen zu sehen sind. Von dort aus fahren die Modellbahnzüge über eine 3,4 Meter hohe Gleiswendel zum sogenannten Kaeserberghorn, dem großen Bergmassiv der Anlage auf der zweiten, mittleren Ebene. Dort befinden sich der Hauptbahnhof St. Jakobstadt sowie ein Güter- und Rangierbahnhof mit Containerterminal und Tanklager. Danach schließt sich die Stadt Graberegg an, wo sich die Bahnlinie trennt. Während eine Bahnstrecke um den Ort herum über die große Gitterbalkenbrücke führt, verläuft die andere Bahnstrecke durch den Ort. Auf der dritten Ebene befindet sich der Bahnhof Kaeserberg, wo ausschließlich die Schmalspurbahnen verkehren. Insgesamt sind sowohl Züge der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) als auch der Rhätischen Bahn (RhB) zu sehen. Dieser Film ist absichtlich mit der sehr weitwinkeligen Yi 4K Kamera gedreht worden, um die enormen Dimensionen der Modelleisenbahn zu illustrieren.

#169

Die superschöne Modellbahn mit Straßenbahn in H0 vom MEC Wuppertal

Eine der schönsten Modelleisenbahnanlagen, die in Vereinsarbeit entstanden ist, kann beim Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal e.V. bewundert werden. Bereits im Januar 2016 hatte Pennula diese große Schauanlage gefilmt (vgl. https://www.youtube.com/watch?v=_RhS8...). Im August 2016 ist nun dieser neue Film entstanden, wobei besonders spektakuläre Kamerapositionen gewählt wurden. Bitte beachtet den Elektroinstallateur sowie den Kanalarbeiter, die im Film zu sehen sind. Eine besondere Erwähnung muß auch die Modellstraßenbahn bekommen, die ebenfalls aus tollen Kamerawinkeln gefilmt wurde.

#168

Märklin Blecheisenbahn vor dem Weltkrieg in Spur 0 voll funktionsfähig

Ursprünglich stellte die Firma Gebrüder Bing in Nürnberg die ersten Spielzeugeisenbahnen aus Blech her. Im Gegenteil zur heutigen Modelleisenbahn lag der Schwerpunkt der damaligen Blecheisenbahn vorrangig bei einem möglichst großen Spielvergnügen und weit weniger bei der Maßstabstreue oder bei der Detailtreue. Modellbahnen aus den Anfangszeiten wurden vorwiegend aus Blech bzw. aus Weißblech gebaut, wobei ganz zu Beginn Einzelteile der Eisenbahn, etwa Lokomotiven und Wagen, verlötet, später dann durch gefalztes Blech verbunden wurden. Bing war in den 1920‘er Jahren der europäische Marktführer bei Blecheisenbahnen, die anfangs mit einem Aufziehwerk bzw. Uhrwerk und später mit Strom betrieben wurden. Der elektrische Betrieb war damals allerdings nicht ganz ungefährlich, weil der Strom aus der Lichtleitung entnommen wurde und mit Hilfe von Widerstandslampen von 110 Volt auf ca. 20 Volt gesenkt wurde, um zum Gleis geführt zu werden. Diese Betriebsart wurde jedoch im Jahre 1926 verboten, so dass Transformatoren mit 12 Volt bis 20 Volt Spannung zum Einsatz kamen. Die einstigen Lokomotiven wurden immer realistischer gestaltet und entwickelten sich buchstäblich von der Blecheisenbahn zur Modelleisenbahn, zumal es neben den Fahrzeugen und Schienen ein reichhaltiges Sortiment an Zubehör und Gebäuden gab. Doch auch Märklin konzentrierte sich auf Modellbahnen und produzierte in den 1930’er Jahren Blecheisenbahnen, wie hier im Videofilm von Pennula zu sehen ist. Während heute viele Replikationen von Blechspielzeug aus Asien kommend angeboten werden, zählen die echten Blechspielzeuge von damals zur absoluten Raritäten. Und wenn es sich dann noch um eine voll funktionsfähige Modelleisenbahn handelt, dann ist das absolut einmalig. Die im Film portraitierte Blecheisenbahn kann in den Vereinsräumen des Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal e.V. besichtigt und bespielt werden.

#167

Das Rotlichtviertel in Wuppertal - Ein Modellbau Diorama in 1:87

Im wahrsten Sinne des Wortes haben die Mitglieder vom MEC Wuppertal mit sehr viel Liebe an einem kleinen Diorama im Maßstab 1:87 gebaut: Dargestellt wird das Rotlichtviertel in Wuppertal mit Nachtclub, Bars, Kneipen, FKK auf dem Dach, Table Dancer und anderen erotischen Etablissements.

#166

Bahnbetriebswerk Wuppertal Modellbahn in Spur 1

Ob es sich wirklich um das Bahnbetriebswerk Wuppertal handelt, sei dahingestellt. Auf alle Fälle haben sich die Mitglieder vom Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal sehr viel Mühe gegeben, die Werkstatt sowie den Fahrbetrieb als Modelleisenbahn in Spurweite 1 zu gestalten. Sowohl die kleinen Szenen der Modellandschaft als auch die herrlichen Dampflokomotiven bilden ein wunderschönes Gesamtbild, insbesondere gilt dies für die Dampflok der Baureihe 50 1544 von KM1. Aber auch die fleißigen Arbeiter in der Bahnwerkstatt sind mit sehr viel Liebe zum Detail nachgebaut worden.

#165

Modellbahn Hintergrund Bilder und Bildschirmschoner Motive kostenlos 4K UHD

Auf der Festplatte von Pennula liegen unzählig viele Bilder und Fotos von Modellbahnen, Modellbahnausstellungen und Schauanlagen. Doch wenn diese Bilder nur auf der Festplatte liegen, kann sie ja keiner genießen und anschauen. Daher hat Pennula insgesamt 60 Fotos ein bißchen künstlerisch nachbearbeitet, so dass Ihr diese kostenlos als Bildschirmhintergrund bzw. als Bildschirmschoner herunterladen könnt. Es stehen die zwei Auflösungen, nämlich 2.560 x 1.440 Pixel und 5.184 x 3.456 Pixel zur Verfügung.

#164

Die Alpen in Österreich und die Modellbahn im Miniatur Wunderland

Der Abschnitt von Österreich und die dazugehörige Modellbahn im Miniatur Wunderland ist eine der ersten Schauanlagen im MiWuLa gewesen und wurde bereits im August 2001 eröffnet. Die Alpen in Österreich werden seitdem „Wunderländer Alpen“ genannt, wo es sowohl Wintersportler im Schnee als auch Wandersleute auf grünen Almen gibt. Österreich im Maßstab 1:87 ist ca. 60 m² groß. Im großen Bahnhof von St. Wendel verkehren Lokomotiven und Triebwagen der österreichischen Bundesbahnen (ÖBB bzw. BBÖ) in Spur H0.

#163

Die Wasserleiche im Miniatur Wunderland im Abschnitt Mitteldeutschland und Harz

Im Miniatur Wunderland heißt diese Modellbahnanlage Mitteldeutschland und der Harz, und ist eine der ersten Schauanlagen, die im Zeitraum von Dezember 2000 bis August 2001 gebaut worden sind. Dass es einer der ältesten Abschnitte im MiWuLa ist, heißt allerdings nicht, dass dort keine Veränderungen bzw. Modernisierungen stattfinden: War früher die Freilichtbühne unter dem Hermannsdenkmal lediglich ein stilles Diorama, so tanzt heute Romeo als Miniaturfigur unter Julias Balkon in Echtzeit. Geblieben, aber modernisiert, ist auch die Hochgeschwindigkeitstrasse für den ICE und andere Schnellzüge. Zu den Attraktionen gehören ferner die berühmte Wasserleiche und freilich das Liebespaar im Sonnenblumenfeld.

#162

Modellbahn Schweiz im Miniatur Wunderland

Die Schweiz ist weltberühmt für ihre Eisenbahnstrecken, so dass es nur eine Selbstverständlichkeit war, eine Modellbahn mit schweizerischem Vorbild im Miniatur Wunderland zu erbauen. Und so wurde die Schweiz mit drei Kantonen, nämlich Graubünden, Tessin und Wallis, im Jahre 2007 im MiWuLa auf einer Ausstellungsfläche von über 250 m² eröffnet. Erwähnenswert ist zunächst das Matterhorn, das mit einer Höhe von ca. sechs Metern den Mittelpunkt der Modelleisenbahnanlage bildet. Im Modell ist der Gipfel sogar mit einer kleinen Zahnradbahn zu erreichen. In unmittelbarer Nähe zum Matterhorn befindet sich auf der Modellbahnanlage der Hammetschwandlift, der größte Freiluftaufzug in Europa. Doch abgesehen von diesen besonderen Attraktionen glänzt die Schweizer Modelleisenbahn mit großzügig gestalteten Landschaften sowie mit unheimlich vielen Modellzügen der Schweizerischen Bundesbahnen, die als SBB bzw. CFF oder FFS bezeichnet werden. In Anlehnung an die drei Kantone entdecken die Besucher der Schauanlage in Graubünden den berühmten Bahnhof von St. Moritz, der im Modell auf St. Max getauft wurde. Das Tessin, bereits in der italienischen Schweiz gelegen, hat den Bahnhof Belloszona erhalten, also eine Abwandlung des richtigen Namens der Stadt Bellinzona. Ferner muß das große Zementwerk bzw. Betonwerk der Firma Holcim erwähnt werden, immerhin ein besonderes Meisterwerk im Industriemodellbau, da der gesamte Produktionsprozeß en miniature dargestellt ist. Doch es gibt noch unzählig Vieles zu entdecken.

#161

Das Miniatur Wunderland im Wandel der Zeit - Ein Vergleich der Modellbahn von 2004 und 2016

Pennula besuchte die Modellbahn im Miniatur Wunderland zum ersten Mal im Jahre 2004. Damals gab es noch keine Schweiz, noch keinen Flughafen Knuffingen und auch noch nicht die Modelleisenbahnanlage von Skandinavien. Im Jahre 2004 war auch noch keine Videokamera von Pennula im Einsatz, sondern lediglich eine der ersten Digitalkameras. Und heute, nach zwölf Jahren, fand ich diese uralten Fotos vom MIWULA wieder und staunte nicht schlecht, als ich die damaligen Aufnahmen mit den heutigen verglichen hatte. Die Betreiber Gerrit Braun und Frederik Braun betonen ja stets, dass sich das Miniatur Wunderland in permanentem Wandel befindet. Im ersten Moment denkt man bei dieser Aussage an die großen Veränderungen, so beispielsweise die künftigen, geplanten Abschnitte von Italien und von Frankreich. Doch der Wandel liegt im Detail. Diese Erkenntnis, also den Bildvergleich bzw. Videovergleich empfand ich als höchst interessant, so dass dieser Film entstanden ist. Zu sehen sind die damaligen Fotos im Jahre 2004 und im Vergleich dazu die gleichen Motiven und/oder Anlagenabschnitte im Jahre 2016. Vielleicht wirkt dieser Film etwas langweilig, aber wer genau hinschaut, kann sehr gut erkennen, was sich im Kleinen und im Großen verändert hat.

#160

Hamburger Modellbahn im Miniatur Wunderland mit Bahnhof Dammtor und Hauptbahnhof

Die Modellbahn der Freien und Hansestadt Hamburg im Miniatur Wunderland war eine der ersten Anlagen und wird bis zum heutigen Tage stetig modernisiert. Wie es sich für eine Großstadt gehört sind auch auf der Modellbahnanlage von Hamburg sämtliche Sehenswürdigkeiten im Maßstab Spur H0 bzw. 1:87 nachgebaut: So ist zunächst der große Hamburger Hauptbahnhof zu nennen; es folgen die Bahnhöfe Hamburg Dammtor sowie Altona. Bemerkenswert sind das große Fußballstadion, wo die Fans des Hamburger Sportverein im Fünfminutentakt ihren HSV bejubeln. Auch der Stadtteil St. Pauli sowie der Hafen und die Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise Hagenbecks Tierpark, die große Köhlbrandbrücke oder die berühmten Landungsbrücken sind auf der Modelleisenbahnanlage nachgebaut worden. Insgesamt umfaßt die Modellanlage von Hamburg mehr als 200 m², wobei kürzlich die Elbphilharmonie und die HafenCity Hamburg hinzugekommen sind.

#159

Modellbahn von Amerika bzw. die Modelleisenbahn der USA im Miniatur Wunderland

Die Modellbahn von Amerika bzw. die Modelleisenbahn der USA im Miniatur Wunderland wurde bereits im Jahre 2003 eröffnet. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist freilich das Modell der Stadt Las Vegas, das nachts mit mehr als 30.000 kleinen Lämpchen illuminiert wird. Ferner sind andere Landschaften der Vereinigten Staaten von Amerika nachgebaut, beispielsweise die Florida Keys, der Grand Canyon und Cape Canaveral. Bereits damals wie heute ist der Highway vor dem Mount Rushmore National Memorial bzw. vor dem Yosemite Nationalpark eine tolle Attraktion aufgrund der vielen, selbstfahrenden Autos aus dem modifizierten Faller-Car-System.

#158

Modellbahn Knuffingen - Die Stadt der Automobile bzw. DC Car und Mini Cars im Miniatur Wunderland

Im Miniatur Wunderland, konkret in der Stadt Knuffingen, wurden erstmals die kleinen, selbstfahrenden Autos eingesetzt und weltberühmt. Man bezeichnet die Micro Cars oder Mini Cars als Carsystem, Faller Car System, DC Car oder einfach als Modellautos. Die Modellbahn von Knuffingen zählt zu den ältesten Abschnitten im Miniatur Wunderland. Obgleich ein großer Hauptbahnhof existiert, ist Knuffingen für seine fast 100 fahrenden Autos bekannt. Bemerkenswert sind u.a. die Kreuzung mit Ampelschaltung, an der zahlreiche LKW zu sehen sind, ferner die Polizei und ihre Radarfalle sowie der Einsatz der Feuerwehr. Immer wieder - also alle 15 Minuten - brennt es in Knuffingen, so dass die Feuerwehr ausrücken muß - eine herrliche Attraktion. Zur Modelleisenbahnanlage von Knuffingen im MIWULA gehören übrigens auch noch die Gemeinde Schwarzbek und die Knuffinger Voralpen. Leider recht schwer für die Zuschauer zu erkennen, ist die große Autobahn, die hinter dem Bahnhof verläuft. Dort sind zahlreiche LKW und PKW zu sehen, die sich teilweise gegenseitig überholen oder ins Zentrum von Knuffingen abbiegen.

#157

Modellbahn Norwegen mit Hafen von Bergvik und Tromsø im Miniatur Wunderland

Die Modellbahn Norwegen wurde im Jahre 2005 gemeinsam mit der Modellbahnanlage Skandinavien im Miniatur Wunderland eröffnet. Die gesamte Schauanlage besticht zunächst durch das große Meerwasserbecken, das mehr als 30.000 Liter Wasser umfaßt und die Nordsee bzw. Ostsee darstellen soll. Ins Auge fällt sofort die große Storebæltsbroen, also die Storebeltbrücke, die noch zu Dänemark gehört. Die Modelleisenbahn von Norwegen beginnt mit dem Hafen von Bergvik, wo neben den vielen Industrieanlagen und einem großen Containerterminal auch ein Trockendock zu sehen ist. Vor Anker liegt ein Kreuzfahrtschiff der Aida Flotte. Gegenüber den Hafenanlagen sind steile Felswände zu sehen, welche die typischen Fjorde in Norwegen darstellen sollen. Danach folgt der Bahnhof Bergvik, wobei im Hintergrund die Eismeerkathedrale von Tromsø zu erkennen ist. Wunderschön sind die Züge der Norges Statsbaner (NSB), d.h. der Norwegischen Staatsbahnen, die im Bahnhof und auf der Eisenbahnstrecke zu sehen sind.

#156

Padborg Modellbahn und Schloß Egeskov in Dänemark im Miniatur Wunderland

Die Modelleisenbahn von Dänemark im Miniatur Wunderland gehört zum Abschnitt Skandinavien, der im Jahre 2005 eröffnet wurde. Im Mittelpunkt der ca. 300 m² großen Modellbahnanlage steht der große Bassin, der mit knapp 30.000 Litern Wasser gefüllt die Nordsee bzw. die Ostsee darstellt. Das Meer wird von Schiffen bzw. Modellschiffen zwischen Dänemark, Schweden, Nordwegen und Finnland befahren. Für Dänemark sind u.a. das Schloß Egeskov, die berühmte Wasserburg auf der Insel Fünen, sowie der große Bahnhof von Padborg nachgebaut. Unmittelbar am Bahnhof gelegen befindet sich der Strand, an welchem nicht nur die Simulation von Ebbe und Flut im großen Wasserbecken, sondern auch allerlei andere lustige Szenen beobachtet werden können. Schön sind vor allem die Lokomotiven und Züge der Danske Statsbaner, also der Dänischen Staatsbahnen (DSB).

#155

Schweden Modellbahn mit Bahnhof Kiruna im Miniatur Wunderland

Die Modellbahn von Schweden im Miniatur Wunderland wurde im Jahre 2005 zusammen mit der Modellbahnanlage Skandinavien eröffnet. Schweden bzw. der Bahnhof von Kiruna stellt bislang den nördlichsten Punkt im MiWuLa dar, so dass die Modellandschaft komplett mit dichtem Schnee bedeckt ist. Kiruna ist die nördlichste Stadt in Schweden, gelegen in der historischen Provinz Lappland, und weltweit bekannt für das große Eisenerzbergwerk. Auch bei der Modelleisenbahn von Schweden gibt es einmal mehr zahlreiche Details zu bewundern, beispielsweise die vielen Pinguine, die quer im Stadtgebiet von Kiruna ihr Unwesen treiben. Wunderschön sind auch die Lokomotiven der Statens Järnvägar (SJ) sowie die Zugkombinationen der Kungliga Järnvägsstyrelsen. Was den Modellbau betrifft, so muß erwähnt werden, dass der Schnee u.a. aus winzig kleinen Glassplittern und weißer Farbe hergestellt wurde und täuschend echt ausschaut.

#154

Der größte Flughafen der Welt Airport Knuffingen im Miniatur Wunderland

Eine der faszinierendsten Attraktionen im Miniatur Wunderland ist zweifelsfrei der große Flughafen, der den Namen Knuffingen Airport trägt. Es ist ein Verkehrsflughafen im Maßstab 1:87, der nach mehr als sechs Jahren Bauzeit im Mai 2011 eröffnet wurde. Der Flughafen bietet im wahrsten Sinne des Wortes stundenlanges Zuschauen, denn über 40 verschiedene Flugzeuge fahren selbstständig über den Flughafen, rollen über das Vorfeld zum Terminal, werden von einem Follow-Me-Car begleitet oder machen sich nach einem Pushback auf den Weg zur Startbahn bzw. Landebahn. Jedes Flugzeug ist mit der originalen Beleuchtung ausgestattet und die Turbinen ertönen beim Start sowie bei der Landung sehr realistisch.

#153

Die wunderschöne Modellbahn vom Landgoed Nienoord in Spur H0 mit DC Car und Autoscooter

Der Freizeitpark mit dem Namen Landgoed Nienoord liegt in Leek im Nordosten der Niederlande und bietet für Eisenbahnfreunde ein wahres Paradies: 1) Im Park selbst ist eine große LGB-Modellbahnanlage installiert, die durch besondere Bauwerke (Brücken) und viel rollendes Material besticht. 2) Durch den gesamten Spielpark führt eine Parkeisenbahn, nämlich die Genzelbahn, eine Echtdampf-Parkeisenbahn im Maßstab 1:7, auf der Kinder und Erwachsene mitfahren können. 3) Teilweise um den Spielpark herum und direkt am Eingang gelegen führt zusätzlich noch die "Nienoord Spoor" entlang, d.h. eine weitere Parkeisenbahn im Maßstab 1:8. 4) Einmal im Jahr finden die Stoomdagen und Modelbouwdagen statt, ein internationales Treffen von Echtdampf-Eisenbahnfreunden - ähnlich wie beim Echtdampf-Treffen in Karlsruhe. Mit rund 8.000 bis 10.000 Besuchern, zahlreichen Ausstellern und unzähligen Lokomotiven sind die Stoomdagen eine besondere Attraktion. Und es kommt noch besser: 5) Es existiert eine sehr große und wunderschöne Modelleisenbahnanlage in Spur H0, die von der Modelspoorgroep Nienoord betreut und stetig erweitert wird. Diese Miniatuurwereld der Modelspoorgroep Nienoord, also die Modellbahnanlage in Spur H0, gefällt Pennula außerordentlich gut, denn hier stimmt wirklich alles: Die Schauanlage im Maßstab 1:87 umfaßt eine Fläche von mehr als 100 m², die sich von der flachen, holländischen Landschaft bis hin zu den massiven Bergen der Schweiz und Österreichs erstreckt. Im Mittelpunkt steht der große Hauptbahnhof von Wilhelmstad, durch welchen permanent Züge mit authentischer Zuglänge fahren. Daneben befindet sich die Stadt, in der selbstfahrende Autos, u.a. ein Feuerwehrwagen, ein Linienbus, etc., verkehren. Die Fahrzeuge stammen nicht aus der DC Car Technik, sondern basieren auf der MCC Technik. Noch weiter, hinter dem viergleisigen Bahndamm, befindet sich eine Kirmes. Eine Kirmes sieht man häufig auf Modelleisenbahnanlagen, doch hier gibt es ein Autoscooter-Fahrgeschäft, bei dem sich sogar die kleinen Autoscooter selbst bewegen. Alles ist mit sehr viele Liebe zum Detail gebaut worden. Freilich existiert auch eine Tag- und Nachtsteuerung, die mit besonderen Licht- und Toneffekten unterstützt wird: Das Gefühl der Abenddämmerung sowie der Morgenröte wird sehr realitätsnah vermittelt. Wenn es Nacht wird in der Miniaturwelt Nienoord, gehen Hunderte oder gefühlte Tausende von Lampen an, um die Schauanlage zu illuminieren. Die Steuerung der Modellbahn erfolgt über die MPC Software der Firma Gahler + Ringstmeier, so dass Lokomotiven Dank der Blocksteuerung keinen Decoder benötigen. Die Mitglieder der Modelspoorgroep Nienoord schreiben auf ihrer Internetseite selbst, dass ihre Modellbahn nicht die größte in den Niederlanden ist, aber von der Atmosphäre und vom Aussehen wohl eine der besten. Mit Stolz fügen die Mitglieder hinzu: Das ist die schönste Modelleisenbahn in den nördlichen Niederlanden. Schlußendlich muß man die Miniatuurwereld Modelspoorgroep Nienoord zumindest einmal erlebt haben.

#152

Die kleine Modellbahn im Verkehrsmuseum Winterswijk

Eine kleine Modulbahn in Spur H0 wird im Verkehrsmuseum Winterswiijk in den Niederlanden präsentiert. Auf dem Modul wird der kleine Bahnhof in Neede, ein niederländisches Dorf im Achterhoek in der Provinz Gelderland, gezeigt. Damals wurde die Eisenbahnstrecke von der Geldersch Overijsselsche Lokaalspoorweg Maatschappij (GOLS) betrieben, also von der Eisenbahngesellschaft in Gelderland.

#151

Die historische Modelleisenbahn von Transit Oost in Winterswijk

Die historische Modellbahn von Transit Oost in Spur H0 zeigt den Ort Winterswijk in Holland in den 1920'er und 1930'er Jahren. Winterswijk war damals ein bedeutender Eisenbahnknotenpunkt mit einem großen Rangierbahnhof, mit zwei Bahnhöfen und mit drei Lokschuppen. Von Winterswijk aus fuhren Züge in alle Himmelsrichtungen, insbesondere jedoch ins Ruhrgebiet und zurück, um von dort Kohle in den Westen der Niederlande zu transportieren. Transit Oost ist eine Stiftung in den Niederlanden, die sich auf die Erhaltung und Restaurierung historischer Fahrzeuge aus dem öffentlichen Verkehr spezialisiert hat. In einem Eisenbahnmuseum werden historische Omnibusse, Eisenbahnuniformen und sogar echte Lokomotiven, Triebwagen und Waggons gesammelt bzw. ausgestellt. Um die Erinnerung an den Verkehrsknotenpunkt Winterswijk zu bewahren, wurde diese Modelleisenbahnanlage mit einem Ausmaß von 15 Metern x 4 Metern gebaut. Gezeigt wird auf der Schauanlage der Eisenbahnbetrieb in den 1920'er und 1930'er Jahren mit zeitgenössischen Szenen, Loks und Fahrzeugen.

#150

Leeraner Miniaturland Modellbahn Schauanlage im Maßstab 1:87

Seit einigen Jahren hört man immer wieder vom Leeraner Miniaturland, also von der großen Modellbahnausstellung in Leer. Die Schauanlage wird mit fahrenden Zügen, fahrenden Autos, mit einer Schiffsüberführung auf der Ems von Papenburg bis zur Nordsee und mit über 100 steuerbaren Szenen beworben. Insgesamt stehen 600 m² Ausstellungsfläche zur Verfügung, auf denen über 5.000 Gebäude, über 70.000 Figuren und über 250 Schiffe zu sehen sind. Damit zählt die Modellbahn in Leer zur drittgrößten Modelleisenbahnausstellung in Deutschland. Allerdings wird in Leer eine andere Modellbahn- bzw. Modellbau-Philosophie verfolgt: Man darf vielleicht sagen, dass 90 % dem Landschaftsbau gewidmet sind, so dass wirklich fast ganz Ostfriesland im Maßstab 1:87 dargestellt wird, während nur noch 10 % für die gute, alte Eisenbahn verbleiben. Freilich sind nur jene Eisenbahnstrecken nachgebildet, die auch in der Realität in Ostfriesland existieren, doch für Modellbahnfreunde ist leider wenig rollendes Material zu sehen. Insgesamt liegt der Schwerpunkt auf der durchaus perfekt modellierten Landschaft, insbesondere die Gestaltung der ostfriesischen Inseln ist sehr schön gelungen. Aber die Anordnung der Schauanlage ist unglücklich gewählt: Wie soll man Details erkennen, die ca. sechs Meter entfernt im Innern der Anlage im Maßstab 1:87 gebaut wurden? Das geht leider völlig unter. Auch die Beleuchtung ist äußert schwach: Pennula hatte bereits eine lichtstarke Videokamera zum Filmen im Einsatz, dennoch ist es im Leeraner Miniaturland einfach viel zu dunkel, um die vielen Details vernünftig zu erkennen. Wären da nicht die vielen DC Cars, wäre es letztlich nur eine große Modellbaulandschaft mit ein paar Zügen.

#149

Modellbahn Spur Z von Lübeck auf der Messe Intermodellbau Dortmund 2016

Eine Modelleisenbahn in Spur Z hat der Freundeskreis der Spur Z aus Hamburg auf der Messe Intermodellbau Dortmund 2016 ausgestellt. Die Modellbahn repräsentiert die Stadt Lübeck im Jahre 1905 mit dem ehemaligen Holstentorbahnhof, der im Jahre 1908 aufgegeben wurde. Spur Z entspricht einem Maßstab von 1:220 bzw. einer Spurweite von 6,5 mm. Die Schauanlage wird mit Selectrix Digital gesteuert und besticht durch sehr reichhaltige Details.

#148

Modellbahn Spur 00 Langley Industrial District Railway auf der Intermodellbau Dortmund 2016

Auf der Messe Intermodellbau Dortmund 2016 stellte Heinz-Ulrich Grumpe seine Schauanlage mit dem Titel „Langley Industrial District Railway“ vor. Die Modellbahn wurde in Spur 00 bzw. in Nenngröße OO gebaut. Die kleine Anlage, fast schon ein kunstvolles Diorama, zeigt die Stadt Langley in der Nähe von Bristol im Westen Englands. Der Ort liegt an einer Nebenstrecke der Great Western Railway (GWR). In Langley dient die Eisenbahn zur Versorgung des Industriegebietes. Im Ort befindet sich auch ein Haltepunkt für den Personenverkehr; ferner ist ein Kanalhafen vorhanden, in welchem Koks und andere Waren auf die typisch englischen Kanalboote verladen werden. Die im Film zu sehende Modelleisenbahn ist als reine Ausstellungsanlage konzipiert worden und hat ein Ausmaß von ca. 80 cm x 80 cm. Die Gleise, die im sichtbaren Bereich verlegt sind, stammen von Peco (Code 75). Die Fabrikgebäude stammen u.a. aus dem Sortiment der Firma Auhagen.

#147

Intermodellbau 2016 Modelleisenbahn Triorama vom Modelspoorclub Oost Brabant

Der Modellbahnclub bzw. Modelspoorclub Oost-Brabant wurde im Jahre 1984 gegründet und hat seitdem viele Modellbahnen bzw. Modulanlagen erbaut. Auf der Intermodellbau Messe in Dortmund wurde die neueste Schauanlage mit dem Namen „Triorama“ vorgestellt, die im Maßstab 1:87 bzw. in Spur H0 gebaut worden ist. Die Modelleisenbahn bietet niedliche Szenen und verfügt u.a. über eine kleine Feldbahn, über ein mehrspuriges DC Car System, über einen Bahnhof sowie über eine Tag- und Nachtschaltung. Obgleich die Modellbahner aus den Niederlanden kommen, haben sie eine deutsche Modellbahnlandschaft geschaffen, d.h. es sind Züge und Lokomotiven vergangener Epochen aus Deutschland zu sehen. Leider verursachte die Frequenz der Tag- und Nachtbeleuchtung (chinesische LED-Module mit 60 Hz) störende Flimmerstreifen im Videofilm. Dennoch eine sehr schöne Modelleisenbahnanlage.

#146

Intermodellbau Dortmund 2016 Modellbahn vom Modelspoorclub Veluwezoom

Auf der Messe Intermodellbau Dortmund 2016 hatte der Modelspoorclub Veluwezoom (MSCV) aus den Niederlanden in der Halle für Modellbahnen seine Schauanlage präsentiert, die im Maßstab 1:87 bzw. in Spur H0 gebaut worden ist. Die Modelleisenbahn bietet reichhaltige Details, deutsche Züge und Lokomotiven vergangener Epochen und schaut einfach nur sehr gut aus.

#145

Modellbahnschau Bahnsinn 2016 mit lustigem FKK Club im Maßstab 1:87

Einmal mehr organisierten die drei Modellbahnvereine Eisenbahnfreunde Borken e.V., Eisenbahnfreunde Sinntal e.V. sowie die Modellbahnfreunde Alsfeld e.V. die berühmte Modellbahnausstellung mit dem Namen „Modulschau Bahnsinn“. Gezeigt wurden unzählige Modellbahnmodule mit einer Gleislänge von insgesamt mehr als 200 Metern, auf denen mehr als 100 Züge und Zugkombinationen zu sehen waren. Abgesehen vom lustigen FKK Club gehörten verstärkt die kleinen, selbstfahrenden Autos zu den Höhepunkten der Modelleisenbahnausstellung. Der Einsatz von Micro Cars bzw. von DC Cars - ähnlich dem Faller Car System - hat sich immer mehr als schöner und beliebter Trend durchgesetzt.

#144

DC Car System in Spur N

Oft wird es als Faller Car System bezeichnet, nämlich die Funksteuerung bzw. Steuerung von Modellautos auf Spur H0 Modellbahnanlagen. Andere Bezeichnungen sind Mader-Magnet-Truck, DC Car oder Infracar bzw. einfach nur Car-System. Was sonst im Maßstab 1:87, also Spur H0, zu sehen ist, wurde auf der Modellbaumesse Kassel in Spur N, also im Maßstab 1:160, vom N-CAR-S Team ausgestellt. Pennula ist immer wieder fasziniert von den selbstfahrenden Modellautos, die immer mehr in Mode kommen.

#143

Die wunderschöne Modellbahn vom Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal in Spur H0

Eine wirklich wunderschöne Modelleisenbahn hat der Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal im Maßstab Spur H0 erbaut. Diese Modelleisenbahnanlage ist zugleich das Kernstück bei Ausstellungen und bei Fahrtagen. Die Modellbahnanlage wurde von den Vereinsmitgliedern im Jahre 1999/2000 vollständig neu gebaut und bietet eine Anlagenfläche von 70 m² auf zwei Ebenen. Es sind knapp 400 Meter Gleise sowie 110 Weichen verlegt. Insgesamt stehen vier Schattenbahnhöfe mit insgesamt 33 Abstellgleisen für Zuglängen von bis zu drei Metern zur Verfügung. Die zwei Ebenen sind über eine doppelgleisige, fünffache Gleiswendel miteinander verbunden. Auf der Schauanlage dreht sich alles um den großen Hauptbahnhof mit sieben Bahnsteigen; dahinter schließt sich eine Stadt an, in der freilich auch nicht auf eine Straßenbahnlinie verzichtet wurde. Vom Hauptbahnhof aus führen je vier Streckengleise in die übrigen Anlagenabschnitte, so u.a. zum kleinen Bahnhof mit dem Namen Burgdorf oder zu einer eingleisigen Nebenbahn. Gekrönt wird die Anlage mit einer Neubaustrecke für Hochgeschwindigkeitszüge, auf der wahlweise der ICE oder der Thalys zu sehen sind. Gemeinsam mit den Mitgliedern vom MEC Wuppertal sind herrliche Führerstandsmitfahrten über die gesamte Modelleisenbahnanlage erstellt worden, so dass auch die vielen Details am Rande zur Geltung kommen. Gesteuert wird die Modellbahn mit der Intellibox II von der Firma Uhlenbrock. Die Blocksteuerung mit Lissy Empfängern regelt zudem die Zugfolge auf den Streckengleisen. Wer einmal in der Nähe von Wuppertal ist, sollte unbedingt beim Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal vorbeischauen, zumal es regelmäßig Club- und Vereinsabende gibt.

#142

Modellbahn mit Glacier Express in Schmalspur H0m

Eine wunderschöne Modellbahn in Schmalspur H0m kann beim Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal bewundert werden. Auf dieser Modulanlage verkehren Züge der RhB und der Bernina-Bahn sowie der berühmte Glacier Express und der Allegra. Brücken, Galerien und Tunnel sollen an die Streckenführung im Albulatal erinnern. Gemeinsam mit den Mitglieder vom MEC Wuppertal hatte Pennula diese Modellbahnanlage gefilmt, darunter auch wunderschöne Führerstandsmitfahrten.

#141

Echtdampf Hallentreffen 2016 mit Parkbahn Großbahn Gartenbahn und Dampfbahn

Beim Echtdampf-Hallentreffen 2016 in Karlsruhe stand zum 20. Mal eine große Messehalle für Parkbahnen, Großbahnen, Dampfbahnen und Gartenbahnen in 5 Zoll und in 7 ¼ Zoll Spurweite zur Verfügung. Mehr als 5.000 m Gleise dienten den tollkühnen Männern mit ihren dampfbetriebenen Modellbahnen für einen emsigen Zugverkehr bzw. Eisenbahnbetrieb. Es ist schon irgendwie beeindruckend, wie sich Erwachsene wie kleine Kinder mit ihren Feldbahnen und Schmalspurlokomotiven den Dampf um die Nase wehen lassen.

#140

Wuppertaler Schwebebahn im Maßstab Spur H0

Beim Modell-Eisenbahn-Club Wuppertal existiert eine Modellbahnanlage der berühmten Wuppertaler Schwebebahn im Maßstab 1:87, die in präziser Lasercut-Technik gefertigt wird. Derzeit gibt es zwei Stationen bzw. Bahnhöfe, zwei Wendeschleifen und Abstellgleise. Besonders maßstabsgetreu ist sowohl die Nachbildung des Schwebebahngerüstes als auch das Modell der Haltestelle Ohligsmühle. Ebenso orientieren sich die Häusermodelle im Hintergrund nach Vorbildern aus der Elberfelder Innenstadt. Die Schwebebahn selbst fährt auf einer Fahrschiene aus einem Messingprofil, wobei darunter ein Schienenprofil der Spur Z als Stromschiene zum Einsatz kommt. Die Modellanlage der Wuppertaler Schwebebahn ist längst noch nicht vollendet, sondern wird zusehends perfektioniert, so dass sich ein Besuch beim MEC Wuppertal jederzeit lohnt.

#139

Modellbahn beim Echtdampf Hallentreffen Messe Karlsruhe 2016

Beim Echtdampf-Hallentreffen in Karlsruhe, das im Januar 2016 stattgefunden hatte, waren neben dampfbetriebenen Modellen von Eisenbahnen, Straßenfahrzeugen, Schiffen und klassischen Dampfmaschinen auch wieder zahlreiche Modelleisenbahnen bzw. Dampflokomotiven in Spur 1 vertreten, die auf einem kleinen Parcours ihre Runden drehten.

#138

Modellbahn und Modellbahnausstellung Spur H0 Nordmodul

Einmal mehr haben die Modellbahnfreunde Lollar in Kooperation mit dem Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunde Club Marburg e.V. im November 2015 eine große Modellbahnausstellung im Bürgerhaus Lollar veranstaltet. Zu sehen waren sehr viele Modellbahnanlagenmodule im Maßstab Spur H0, die nach der sogenannten Nord-Modul Bauform konstruiert wurden. Leider gibt es Kritik von Pennula: Zum einen war die Beleuchtung im Bürgerhaus Lollar so schlecht, dass viele Modellbahnanlagenmodule im sprichwörtlichen Schatten standen und nicht ohne externe Lichtquelle hätten gefilmt werden können. Zum anderen zeigten viele Modellbahnfreunde bzw. Eisenbahnfreunde kein so richtiges Gespür für die korrekte Geschwindigkeit der Modellbahnzüge im Maßstab 1:87, d.h. die Züge fuhren viel zu schnell über die Modellbahnanlagen, so dass viele Szenen in Zeitlupe geschnitten wurden. Doch trotz aller Kritik sind natürlich ein paar schöne Videoaufnahmen entstanden, insbesondere eine Führerstandsmitfahrt über die gesamte Modelleisenbahnanlage, so dass Ihr Euch einen Eindruck vom Ausmaß dieser großen Ausstellung machen könnt.

#137

Modelleisenbahn Herbert’s Crossing Waldbahn in Spur 0n3 TimeSaver

Man munkelt, dass in den Niederlanden die besten Modellbauer am Werk sind. Zumindest liefert René Paul mit seiner Modelleisenbahn in Spur 0n3 einen Beweis dafür. Seine Modellbahn hat den Namen „Herbert’s Crossing“ erhalten und zeigt eine perfekt gealterte bzw. patinierte Waldbahn, die sich irgendwo in den USA befindet. Auf der 5. US Modellbahn Convention ist diese Modellbahnanlage als Timesaver Schauanlage vorgestellt worden. Ein Timesaver Modell läßt sich als Modelleisenbahn-Rangier-Geschicklichkeitsspiel definieren, so dass die Züge auf dieser Waldbahn im Rangierbetrieb über Weichen und über Kreuzungsweichen von einem Haltepunkt zum anderen gefahren werden mußten.

#136

Modelleisenbahn Port of Fairhaven Spur H0

Auf der 5. US Modellbahn Convention präsentierte der Verein HEB Hobby-Eisen-Bahner 1983 aus Rodgau-Weiskirchen seine neue Modulanlage mit dem Titel „Port of Fairhaven“. Die Modelleisenbahnanlage ist im Maßstab H0 erbaut worden, wobei sie der FREMO-NAI-Norm (North American Industries) mit einer Modulbreite von 60 cm entspricht. Dargestellt ist die US-amerikanische Stadt Fairhaven mit weitläufigem Hafengebiet, mit Lagerhäusern, mit Straßen und natürlich mit verzweigten Eisenbahnstrecken.

#135

Modelleisenbahn Albula & Landwater Railroad in Spur 0n3

Auf der 5. US Modellbahn Convention präsentierte Hubert Wetekamp seine Modellbahnanlage in Spur 0n3 mit dem Titel „Albula & Landwater Railroad“. Obgleich der Name frei erfunden ist, orientiert sich die Landschaft an US-amerikanischen Vorbildern. Die Gleise sind im Selbstbau entstanden, wobei die Schwellen aus Abachi-Holz erbaut wurden. Die Schienen selbst basieren auf Code 83 Profil Material; für die Weichen wurden Bausätze des Herstellers Darr Ltd. aus den USA genutzt.

#134

Modelleisenbahn El Peso Railroad Spur H0

Eine Modelleisenbahn aus Kroatien wurde im Oktober 2015 auf der 5. US Modellbahn Convention von Davor Vincic und seinen Freunden in Spurweite H0 präsentiert. Die Modulanlage, die nach US-Fremo-Norm gebaut wurde und den Namen „El Peso Railroad“ bekommen hat, zeigt das sonnige Kalifornien sowie einige Szenen aus Mexiko.

#133

Modelleisenbahn APARAMA in Spur H0n3

Diese Modellbahn in Spur H0n3 mit dem Namen „APARAMA“ besteht aus zehn einzelnen Dioramen, die nebeneinander sozusagen als Modulanlage aufgebaut sind. Die Modelleisenbahn durchfährt dabei jedes einzelne Diorama, das wiederum unterschiedliche Landschaften in den USA präsentiert. Auf der 5. US Modellbahn Convention war diese Modellbahnanlage, die von Alex Lösch, Thomas Biehle, Alain Kap, Pit Karges, Bernd Stiller und Thomas Tuckermann erbaut wurde, ein echter Blickfang, insbesondere weil auch jedes einzelne Fenster perfekt für die Nenngröße H0n3 ausgeleuchtet war.

#132

Modelleisenbahn vom Modellbauteam Köln Schauanlage in Spur H0

Auch die bekannte Schauanlage in Spur H0 mit US-amerikanischen Motiven vom Modellbauteam Köln wurde auf der 5. US Modellbahn Convention präsentiert. Die Modelleisenbahnanlage, die den Namen „Rockies - 3 Countries“ trägt, zeigt gleich drei unterschiedliche Landschaften in den USA. Zu sehen sind sehr viele nordamerikanische Lokomotiven, Fahrzeuge und Züge, u.a. von Amtrak oder CSX, usw.

#131

Modelleisenbahn City Limits Modern X in Spur H0 CLMX

Bei Modelleisenbahnen, die den Namen City Limits tragen, werden häufig Städte, Industriegebiete oder Vorstädte mit Bahngleisen als Modellbahnanlagen modelliert, die sich durch eine unglaublich hohe Qualität an Perfektion und Realität auszeichnen. Eine solche Schauanlage gab es auch auf der 5. US Modellbahn Convention zu sehen, die den Namen „City Limits Modern X“ bzw. kurz „CLMX“ trägt. Diese Modelleisenbahnanlage zeigt zum einen North Minneapolis im Upper Midwest der USA, wobei Modellbauer Frank Mäule immer wieder Szenen von Industriegebieten als Modellbahn umsetzt, die entlang am Fluß Mississippi liegen. Zum anderen ist auch die York Rail zu sehen, also eine Szene aus dem Osten der USA, wobei sich Modellbauer Denis Arrufat insbesondere dem Rangierbetrieb der lokalen Industrien in der Stadt York in Pennsylvania gewidmet hat. Wirklich perfekt umgesetzt sind die Gebäude, die im Selbstbau hergestellt wurden, und natürlich die möglichst authentische Gestaltung der Realität durch vorbildliche Betriebsabläufe, geniales Weathering und typische Details aus den USA.

#130

Modelleisenbahn Bear Lake Industries von Hanns Hirblinger in Spur 0n30

Eine wunderschöne Waldbahn als Modelleisenbahn in Spur 0n30 hat Hanns Hirblinger auf der US Modellbahn Convention 2015 präsentiert. Hanns Hirblinger, der u.a. aus der Zeitschrift Eisenbahn-Kurier (EK) bekannt ist, widmet sich mit dieser Modellbahn seinem Lieblingsthema, nämlich Waldbahnen, und gab seiner Schauanlage den passenden Namen „Bear Lake Industries“. So zeigt die Modellbahnanlage eine Werkstatt, einen kleinen Hafen, eine Brücke und viele, viele detaillierte Kleinigkeiten, die das ganze Szenario fast schon als Kunstwerk erscheinen lassen.

#129

Modelleisenbahn Grumpy Valley Mining Spur N

Der Name „Grumpy Valley Mining“ läßt eine große Modelleisenbahnanlage bzw. einen großen Industriekomplex erwarten. Doch der Erbauer Heinz-Ulrich Grumpe hat im Maßstab Spur N eine kleine Wunderwelt erschaffen, die eine US-amerikanische Kohlenmine darstellt. Die Kohlebahn in Spurweite N zeigt viele liebevoll gestaltete Szenen und wurde auf der US Modellbahn Convention 2015 vorgestellt.

#128

Modelleisenbahn Consolidated Nickel Mines in Spur H0

Sowohl ein Modell einer Nickelmine (Bergwerk) als auch ein Modell der dazugehörigen Eisenbahn hat Mario Alberto Scarati aus Italien im Maßstab Spur H0 erbaut. Seine Schauanlage, die auf der 5. US Modellbahn Convention in Rodgau präsentiert wurde, zeigt auf der linken Seite eine Ladestation mit Bahnlinie und auf der rechten Seite eine Entladestation in einem Nickelbergwerk im Südwesten der USA. Besonders eindrucksvoll sind die technischen Betriebsabläufe gestaltet, wobei Pennula leider nur das Beladen der Züge im Detail filmen konnte.

#127

Führerstandsmitfahrt im Modellbahn Schattenbahnhof Eschborn

Die Eisenbahnfreunde Taunus, die in Eschborn bei Frankfurt am Main beheimatet sind, betreiben eine wunderschöne Modelleisenbahnanlage, die der Epoche IIIa entspricht, d.h. die frühe Zeit der Deutschen Bundesbahn von ca. 1946 bis 1956. Die Steuerung des sichtbaren Bereichs der Modellbahnanlage erfolgt von mehreren Gleisbildstellwerken aus. Interessant wird es aber im unterirdischen bzw. im nicht sichtbaren Bereich, also im Schattenbahnhof. Pennula hatte die Gelegenheit, seinen selbst gebauten Kamerawagen durch den Schattenbahnhof fahren zu lassen, wobei einmalig tolle Szenen einer besonderen Führerstandsmitfahrt entstanden sind. Die Modellbahngleise im Schattenbahnhof haben eine Gesamtlänge von 275 Metern. Würde man den Maßstab Spur H0 auf das Original übertragen, sind das ca. 24 Kilometer.

#126

US Modellbahn Convention 2015

Eine Modelleisenbahnausstellung, die sich ganz an US-amerikanischen Eisenbahnen orientiert, ist die US Modellbahn Convention in Rodgau. Diese Modellbahnausstellung fand am 24. und 25. Oktober 2015 statt. Pennula konnte folgende Modelleisenbahnen bzw. Modellbahnen und Modulanlagen filmen: Modelleisenbahn El Peso Railroad Spur H0, Modelleisenbahn Port of Fairhaven Spur H0, Modelleisenbahn Albula & Landwater Railroad in Spur 0n3, Modelleisenbahn Bear Lake Industries von Hanns Hirblinger in Spur 0n30, Modelleisenbahn vom Modellbauteam Köln Schauanlage in Spur H0, Modelleisenbahn APARAMA in Spur H0n3, Modelleisenbahn City Limits Modern X in Spur H0, Modelleisenbahn Herbert’s Crossing Waldbahn in Spur 0n3 TimeSaver, Modelleisenbahn Stuttgart Model Railroaders in Spur H0, Modelleisenbahn Consolidated Nickel Mines in Spur H0, Modellbahn Rocky Mountain Railroad Studio in Spur H0n3 sowie Modelleisenbahn Grumpy Valley Mining in Spur N.

#125

Die wunderschöne Modelleisenbahn der Eisenbahnfreunde Taunus in Spur H0

Eine wirklich wunderschöne Modellbahn haben die Eisenbahnfreunde Taunus im Maßstab Spur H0 erbaut. Die Modelleisenbahnanlage zeigt zwei zweigleisige Hauptstrecken, die vom und zum Hauptbahnhof führen, wobei dieser Hauptbahnhof ein Kopfbahnhof ist. Von einer Hauptstrecke führt eine Nebenbahn zu einem Nebenbahnhof. Wiederum eine zweigleisige Hauptstrecke, die größtenteils für den Güterzugverkehr gedacht ist, ergänzt den Gleisplan. Ebenso ist ein Betriebswerk mit Drehscheibe und Lokschuppen vorhanden. Die gesamte Modellbahnanlage entspricht der Epoche III, also der frühen Zeit der Deutschen Bundesbahn aus den 1950’er und 1960’er Jahren. Größtenteils ist Schnellzugverkehr mit Dieselloks, Güterloks und Rangierloks zu sehen, wobei die Eisenbahnfreunde Taunus extrem viel Wert auf einen authentischen Betriebsablauf legen. Insgesamt sind ca. 500 Meter Gleise in Spur H0 verlegt, was im Original ungefähr 43,5 Kilometern Gleislänge entspricht. Zudem sind weit über 100 Weichen im Einsatz. Die Steuerung erfolgt über das System MpC von Gahler und Ringstmeier, womit ein rechnergestützter Fahrbetrieb möglich ist, ohne dass alte, analogen Triebfahrzeuge einen Decoder benötigen. Für die Steuerung gibt es übrigens einen Hauptrechner und zwei Nebenrechner. Wer einmal in der Nähe von Frankfurt am Main bzw. von Eschborn ist, sollte unbedingt bei den Eisenbahnfreunden Taunus vorbeischauen.

#124

Modelleisenbahn Stuttgart Model Railroaders in Spur H0

Auf der US Modellbahn Convention 2015 präsentierten die „Stuttgart Model Railroaders“ die größte Modelleisenbahn, die in einzelnen Modulen in Spur H0 aufgebaut wurde. Es gibt wunderschöne Modulanlagen bzw. Modulabschnitte zu sehen. Güterzüge sowie Personenzüge der Santa Fe Railroad fahren auf dieser Modellbahnanlage sowohl durch landschaftlich herrlich gestaltete Gegenden als auch durch industriell geprägte Städte. Bemerkenswert ist auch die kleine Szene am Bahnübergang, was auch immer sie bedeuten möge.

#123

Modellbahn Rocky Mountain Railroad Studio in Spur H0n3

Eine Modelleisenbahn in Spur H0n3, die das Gebiet zwischen Colorado und New Mexico abbildet, präsentierte Marco Unternährer aus der Schweiz auf der US Modellbahn Convention 2015 in Rodgau. Seine Modelleisenbahnanlage trägt den Namen „Rocky Mountain Railroad Studio“. Auf der Modellbahnanlage verkehren u.a. Dampflokomotiven und Züge der Denver and Rio Grande Western Railroad (D&RGW) in Schmalspur.

#122

Die grösste Modellbahn der Welt und das längste Video vom Miniatur Wunderland

Das Miniatur Wunderland in Hamburg ist die größte Modelleisenbahnanlage bzw. Modellbahnausstellung der Welt. Auf einer Anlagenfläche von ca. 1.300 m² liegen insgesamt 15,4 km Gleise in Spur H0, also im Maßstab 1/87. Die Modellbahn wurde im Jahre 2001 eröffnet. Zu den Besonderheiten - neben derzeit ca. 930 Zügen, die digital gesteuert werden - gehört ein simulierter Tagesablauf, bei dem sich alle 15 Minuten Dämmerung, Nacht und Tag wiederholen. Hierzu werden insgesamt mehr als 335.000 Lampen, LED und Lichter geschaltet. Auch das berühmte Car-System mit über 100 beweglichen Modellautos ist eine Besonderheit für sich. Ferner zählt der Flughafen Knuffingen zu den absoluten Sensationen. Beim Flughafen handelt es sich um den größten Modellflughafen der Welt, der nach sechs Jahren Bauzeit im Mai 2011 eröffnet wurde. Auf der 14 Meter langen Start- und Landebahn werden Flugzeugmodelle realistisch beschleunigt bzw. im Landevorgang abgebremst. Darüber hinaus sind nicht nur sich automatisch bewegende Flugzeugmodelle auf dem Vorfeld, sondern auch hunderte von Autos, Figuren, Fluggastbrücken und vieles mehr zu sehen. Das gesamte Miniatur Wunderland ist ein Glanzstück, so dass es unmöglich ist, alles in Worten zu beschreiben. Die Masse an Details und an liebevoll modellierten Landschaften ist definitiv unbeschreiblich. Obgleich teilweise der Eindruck entsteht, dass die gute, alte Modelleisenbahn im Zusammenspiel mit Flugzeugen, Schiffen und selbstfahrenden Automobilen in den Hintergrund gerät, ist zumindest einmal im Leben ein Besuch im Hamburger Miniatur Wunderland ein Pflichttermin für alle Modellbahn-Freunde. Und da Pennula ein echter Modellbahn-Freund ist, hat er sich ein ehrgeizges Ziel gesetzt, nämlich das längste Video vom MiWuLa zu erstellen, das es je bei YouTube oder sonst wo gegeben hat. Zugleich soll dieser Videofilm mit einer Länge von mehr als vier Stunden eine Hommage und eine Huldigung an die Modellbauer im Miniatur Wunderland sein. Der Film ist in elf Kapitel unterteilt: 1) Anlage Schweiz, 2) Anlage Schweden, 3) Anlage Österreich, 4) Flughafen Knuffingen, 5) Anlage Hamburg und Hafencity mit Elbphilharmonie, 6) Anlage Dänemark, 7) Anlage Norwegen mit Schiffen, 8) Anlage Knuffingen mit dem berühtem Car-System, 9) Anlage Amerika bzw. USA, 10) Anlage Bayern sowie 11) Anlage Mitteldeutschland.

#121

Dampflokomotive BR 41 294 als Spur 1 Echtdampf Lokomotive Deutsche Bundesbahn

Die Dampflok der Baureihe 41 der Deutschen Bundesbahn ist schon eine tolle Maschine. Diese Dampflokomotive gibt es auch als Echtdampf-Lokomotive im Maßstab Spur 1. Achtet insbesondere auf den Ton im Videofilm, es handelt sich um echten Sound.

#120

Echtdampf Modelleisenbahn in Spur 1

Real Steam oder Live Steam bzw. Echtdampf wird diese ursprüngliche Form der Modelleisenbahn genannt. Pennula war gestern bei der Echtdampf-Modelleisenbahn-Anlage der Firma Modellbahnen aus Metall (MAM) und hatte ein bißchen mit den Dampflokomotiven gespielt.

#119

Explosion der Gaswolke bei einer Echtdampflokomotive

Es lag wohl ein bißchen zuviel Gas in der Luft, als die Echtdampflokomotive betankt wurde. Kurz nach dem Zünden entstand eine kleine Gasexplosion. Im Film schaut es gewaltig aus und hört sich auch extrem heftig an.

#118

Modelleisenbahn Spur N Rautenhaus Digital

Pennula hatte im Juli 2015 die Möglichkeit, die große Modelleisenbahnanlage und zugleich Schauanlage der Firma Rautenhaus Digital zu besuchen. Rautenhaus Digital ist bekannt für Komplettlösungen zur Steuerung von Modelleisenbahnanlagen für die Datenformate DCC, Selectrix2 und Selectrix, wobei die komplette Produktpalette Zentraleinheit, Hand- und Funkhandregler, Lokdecoder, Funktionsdecoder, Besetztmelder und Spezialdecoder wie Lichtsignaldecoder, Drehscheiben-Steuerung oder Servokomplettantrieben, umfaßt. Damit Kunden die Modellbahnsteuerung nicht nur verstehen, sondern auch erlernen können, existiert eine große Vorführanlage bzw. Schauanlage in den Geschäftsräumen in Willich. Die Modellbahnanlage ist in Spur N aufgebaut und besteht aus mehreren Abschnitten. Beim Filmen hat Pennula dem rollenden Material im Maßstab 1:160 besondere Aufmerksamkeit gewidmet, da besonders eindrucksvolle Kamerafahrten entlang der Modelleisenbahnanlage erstellt wurden.

#117

Minitrix Spur N ICE Avantgarde Sondermodell

Vor vielen Jahren erschien bei Minitrix der ICE Avantgarde als Sondermodell bzw. Sonderedition in Spur N (Produktnummer 12898). Auf der Vorführanlage der Firma Rautenhaus Digital konnte Pennula eine recht schöne Videoaufnahme erstellen.

#116

Traumhafte Modellbahn in Spur 1 von den Leuvense Spooreen Vrienden

Die Leuvense Spooreen Modeltreinen Vrienden sind die Spur 1 Modelleisenbahn Freunde aus Belgien. Ihre Modulanlage, die auf dem Spur-1-Treffen im Technik-Museum in Sinsheim im Juni 2015 präsentiert wurde, war der Besuchermagnet schlechthin. Die Modellbahn zeigt auf der einen Seite, einen Bahnhof mit Bahnbetriebswerk, Straßenbahn und Rangierbetrieb; auf der anderen Seite wird eine Nebenstrecke mit Brücke und Tunnel gezeigt. Abgesehen von den vielen, schönen Lokomotiven in Spur 1, stimmt bei dieser Modelleisenbahnanlage jedes Detail und es macht einfach nur Spaß, immer wieder neue Feinheiten zu entdecken.

#115

Spur 1 Treffen Sinsheim 2015 Modelleisenbahn

Beim Spur 1 Treffen für Modelleisenbahnen im Technik-Museum in Sinsheim im Juni 2015 waren wie üblich sehr viele Händler, aber leider nur sehr wenige Modellbahnvereine mit ihren Schauanlagen vertreten. Eine Anlage, die hier im Film dargestellt ist, repräsentiert eine US-amerikanische Modellbahnlandschaft, insbesondere das New York Central System. Gezeigt wird der Rangierbetrieb diverser Lokomotiven der Union Pacific, Conrail, New York Central und der Southern Pacific Lines.

#114

Viel Eisenbahnverkehr auf der Spur H0 Anlage in der Modellbahnwelt Odenwald

Die große Modellbahnanlage »Von der Küste bis zu den Alpen« bietet an einigen Stellen hervorragende Kamerapositionen, um das hohe Verkehrsaufkommen der Modelleisenbahn zu filmen. So hat sich Pennula drei Positionen auf der Modelleisenbahnanlage herausgesucht und dort einfach die Kamera installiert. In nur wenigen Minuten rauschten viele Eisenbahnmodelle, Lokomotiven, Schnellzüge, ICE und Güterzüge an der Kamera vorbei. Die gesamte Spur H0 Anlage verfügt über mehr als 1.100 Meter Gleislänge, so dass es im Abstand von nur wenigen Sekunden immer neue Loks und Bahnen zu entdecken gibt.

#113

Das Modelleisenbahn-Paradies von Spur 1 Exklusiv und Fine Models

Eine Modellbahn der Superlative hat Pennula bei der Firma Spur 1 Exklusiv bzw. Fine Models gefilmt. Es ist schon schwer, eine Modelleisenbahnanlage in Spur H0 mit vielen Details zu gestalten; doch eine Modellbahnanlage in der Königsdisziplin, also in Spur1, zu bauen, ist einfach unbeschreiblich. In diesem Film seht Ihr eine der schönsten und zugleich eine der größten Modelleisenbahnanlagen in Spurweite 1. Auf der wunderschönen Modelleisenbahn befinden sich neben zwei Bahnhöfen und einem großen Lokschuppen auch eine kleine Bergbahn bzw. Bergstrecke. Ebenso ist eine Schmalspurbahn installiert, die sich quer über die gesamte Anlage erstreckt. Sowohl auf der Hauptstrecke als auch auf der Bergstrecke und Schmalspurbahn sind Führerstandsmitfahrten gedreht worden. Der Bau dieser Modelleisenbahnanlage hat übrigens knapp zwölf Jahre gedauert. Erwähnt werden muß auch der große Schattenbahnhof, der sich auf zwei Ebenen unterhalb der Modellbahnanlage befindet. Während die vielen, liebevollen Details entlang der Eisenbahn kleine Geschichten erzählen, sind auf der Eisenbahnstrecke zahlreiche Lokomotiven, Zuggarnituren, Personenzüge und Dampflokomotiven zu sehen.

#112

Führerstandsmitfahrt Schmalspurbahn Spur 1 Modelleisenbahn

Als Schmalspurbahn wird eine Eisenbahn bezeichnet, deren Spurweite kleiner als bei der Normalspur ist. Schmalspurbahnen, Feldbahnen und Waldbahnen wurden in Deutschland erstmals zum Ende des 19. Jahrhunderts gebaut und kamen vorwiegend in Gebirgen bzw. bei schwierigen Geländebedingungen zum Einsatz, da sich die Schmalspurbahn oft kostengünstiger als eine entsprechende normalspurige Eisenbahnstrecke errichten und betreiben ließ. Auch im Bereich der Modelleisenbahn gibt es Schmalspurbahnen. So präsentiert Euch Pennula in diesem Film eine Führerstandsmitfahrt auf der wunderschönen Spur 1 Modelleisenbahnanlage der Firma Spur 1 Exklusiv bzw. Fine Models UG. Achtet bitte auf die vielen, liebevollen Details, die entlang der Schmalspurstrecke zu sehen sind.

#111

Führerstandsmitfahrt im Schattenbahnhof Spur 1 Modellbahn

Ein Schattenbahnhof einer Modelleisenbahn ist ein besonderer Gleisabschnitt, nämliche eine Ansammlung von Abstellgleisen für komplette Züge, die sich unterhalb der eigentlichen Modellbahn befinden. Die Zufahrt wird beispielsweise als Tunnel im Gebirge getarnt. Im Schattenbahnhof lassen sich mehrere Züge für den Betrachter unsichtbar abstellen, um den Fahrbetrieb schlußendlich abwechslungsreicher zu gestalten. Pennula präsentiert Euch in diesem Film nicht nur eine Führerstandsmitfahrt in irgendeinem Schattenbahnhof, sondern die Mitfahrt in einem der wohl größten Schattenbahnhöfe, die es in Spurweite 1 zu sehen gibt. Es handelt sich um die Spur 1 Modelleisenbahnanlage der Firma Spur 1 Exklusiv bzw. Fine Models UG.

#110

Führerstandsmitfahrt Bergbahn mit Gleiswendel Spur 1 Modellbahn

Auf der wunderschönen Spur 1 Modellbahnanlage der Firma Fine Models UG bzw. Spur1 Exklusiv befindet sich auch eine kleine Bergbahn bzw. Bergstrecke. Dies war Grund genug für Pennula, eine Führerstandsmitfahrt auf dieser Modelleisenbahnanlage zu drehen. Auf Wunsch der vielen zuschauer ist in diesem Film auch die Durchfahrt durch den Tunnel bzw. entlang der Gleiswendel zu sehen. Achtet bitte auch in diesem Film auf die liebevollen Details, die entlang der Eisenbahnstrecke zu sehen sind.

#109

Modelleisenbahn der Modulegroep BCN Modelspoorbaan en Modelbouw

Die Modelleisenbahn der Modulegroep BCN ist eine Modulanlage in Spur H0, die auf vielen Ausstellungen und Modellbahnmessen installiert wird, um nicht nur die holländische Landschaft, sondern auch die niederländischen Eisenbahnen zu präsentieren. Die Modulegroep BCN, die sich sowohl im Bereich der Modelspoorbaan als auch im Modelbouw engagiert, war zu Gast auf der Messe Intermodellbau Dortmund 2015, wo diese Aufnahmen entstanden sind.

#108

Modelleisenbahn GoldenPass Panoramic in Spur H0e

Eine traumhafte Modellbahnanlage: Die Modelleisenbahn GoldenPass Panoramic in Spur H0e. Als GoldenPass wird die Zugverbindung von Luzern nach Montreux in der Schweiz bezeichnet. Die Eisenbahn führt zunächst über Schmalspurgleise bis Interlaken Ost, danach über die Normalspurgleise nach Zweisimmen und von dort wiederum auf Schmalspurgleisen nach Montreux. Das Besondere am GoldenPass Panoramic Zug sind die großen Panoramafenster, um die Schönheit der schweizerischen Landschaft optimal zu genießen. Die Golden Pass Line gehört zu den schönsten Panoramastrecken der Schweiz, so dass sich die Vereniging Spoorgroep Zwitserland (VSZ), ein Modellbahnverein aus den Niederlanden, ans Werk gemacht hat, den kompletten Streckenabschnitt als Modulanlage in Spur H0e nachzubauen. Auf der Messe Intermodellbau in Dortmund 2015 war allerdings nur ein Teil der traumhaften Modelleisenbahnanlage zu sehen, nämlich der Abschnitt vom Bahnhof Château-d'Oex (Oesch), das Viaduct Flendruz, die Galerie La Tine und die Kehrschleife am Bahnhof Chatour.

#107

Modellbahn Führerstandsmitfahrt GoldenPass Panoramic Eisenbahn

Die Golden Pass Line gehört zu den schönsten Eisenbahnstrecken in der Schweiz. Daher hat die Vereniging Spoorgroep Zwitserland (VSZ) einen Abschnitt dieser Eisenbahn als Modelleisenbahnanlage bzw. als Modulanlage in Spur H0e nachgebaut. Und dann kam Pennula mit seinem Kamerawagen, um diese traumhafte Modellbahnanlage aus der Führerstandsperspektive zu filmen. Die Aufnahmen entstanden auf der Messe Intermodellbau in Dortmund.

#106

Die Dampflok am alten Bahnhof

Pennula weiß gar nicht mehr, ob es eine Dampflok von Märklin oder von KM1 Modellbau war, die im Film zu sehen ist. Jedenfalls sind die Szenen der Modellbahn so schön geworden, dass ein kleiner Kurzfim über diese Modelleisenbahn entstanden ist.

#105

Modellbahn Schauanlage Spur N von Rautenhaus Digital Intermodellbau Dortmund 2015

Auf der Messe Intermodellbau Dortmund 2015 hatte die Firma Rautenhaus Digital ihre wunderschöne Vorführanlage, eine Modelleisenbahn in Spur N, ausgestellt. Eine kleine, aber feine Modelleisenbahn bzw. Schauanlage. Rautenhaus Digital beschäftigt sich seit dem Jahre 1993 mit Modellbahntechnik, speziell mit der Entwicklung und Herstellung von Komponenten für digitale Modellbahnsteuerungen. Die im Film zu sehenede Schauanlage wird komplett über die Steuerungssoftware TrainController geregelt. Abgesehen von Modelleisenbahnsteuerung, Loksteuerung, Lokdecoder, Weichensteuerung oder Automatikbetrieb besticht diese Modellbahn durch eine perfektes Landschaftsbild.

#104

Historische Modelleisenbahn von Wilhelm Wendler 1975

Die Modelleisenbahn in Spur 0 von Wilhelm Wendler wurde im Zeitraum von 1928 bis 1968 in Handarbeit geschaffen. Wendler selbst war Bauingenieur, stammte aus Berlin und tingelte in den 1930'er Jahren mit dieser Schauanlage über verschiedene Jahrmärkte. Recherchen haben ergeben, dass Wendler seine Modelleisenbahnanlage fortwährend erweitert hatte. Ebenso bastelte er in Handarbeit alle Lokomotiven, Gebäude, Eisenbahnwagen und Landschaftsprofile aus jenen Materialien, die ihm in der Vorkriegszeit bzw. Nachkriegszeit zur Verfügung standen. In den 1950'er und 1960'er Jahren wurde die Modellbahnanlage auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, der in den Messehallen unterhalb des Berliner Funkturmes (West-Berlin) stattgefunden hatte, als Schauanlage Jahr für Jahr präsentiert. In den 1970'er Jahren entschied sich der Berliner Senat jedoch dazu, Wendlers Schauanlage nicht mehr länger für den Weihnachtsmarkt zu subventionieren. Daher verkaufte Wendler seine Eisenbahnanlage im Jahre 1975 an den Freizeitpark Gut Eversum, der im nördlichen Ruhrgebiet, knapp 20 km nordöstlich von Recklinghausen, liegt. Dort entstanden jene Schmalfilmaufnahmen, die in diesem Film von Pennula rekonstruiert wurden. Die Bildqualität entspricht leider der damaligen Super-8-Filmtechnik; leider ist die Tonqualität nach 40 Jahren auch nicht mehr besser zu reproduzieren. Zu sehen ist die Eisenbahnanlage in ihrem Urzustand zum Ende der 1970'er Jahre, insbesondere der damals noch vollständige Fuhrpark mit selbstgebauten Lokomotiven, Güter- und Personenwaggons. Ende der 1990'er Jahre verstaubte die Modellbahn zusehends, da sie nicht mehr die Hauptattraktion im Freizeitpark war. Ebenso verschwanden viele Lokomotiven, über deren Verbleib nichts bekannt ist. Glücklicherweise fanden sich im Jahre 2006 echte Modellbahnfreunde und wahre Enthusiasten, welche die komplette Anlage nicht nur erweitert und modernisiert, sondern auch die analoge Schalt- und Fahrtechnik auf Digitalbetrieb umgerüstet haben.

#103

Spur 0 Modelleisenbahn im Freizeitpark Gut Eversum

Die Modellbahn Eversum ist die größte, digitale Modelleisenbahn in Spur 0 in ganz Europa. Die Schauanlage umfaßt eine Fläche von 12 x 30 Metern. Im Jahre 1928 hatte Wilhelm Wendler aus Berlin damit begonnen, diese Modelleisenbahn-Schauanlage in Handarbeit zu erbauen. Die Bauphase erstreckte sich weit über 40 Jahre. Alles, was auf dieser Modellbahnanlage im Maßstab Spur 0 zu sehen ist, sind Unikate und absolute Raritäten. Im Jahre 1975 wurde diese wunderschöne Modellbahnanlage an den Freizeitpark Gut Eversum verkauft und im Jahre 2006 restauriert und komplett auf moderne Digitaltechnik umgerüstet. Unmittelbar nach dem Umbau entstand ein sehenswerter Spielfilm, der eine Reise mit der Modellbahn Eversum beschreibt. Der Film wurde von Carlos Duhme und Hans-Werner Eifert erstellt, wobei Sylwia Rotter als Sprecherin fungierte. Leider verkommt diese historische Modelleisenbahnanlage zusehends, so dass sprichwörtlich nur noch Erinnerungen existieren. Vielleicht findet sich ein Mäzen, Spender, Museum oder Modellbauverein, der diese Eisenbahnanlage mit Lokomotiven, Häusern und Eisenbahnwagen künftig pflegen und betreuen kann.

#102

Modelleisenbahn Bahnbetriebswerk Hessen Spur H0

Eine Modelleisenbahn in Spur H0 bzw. das Bahnbetriebswerk Hessen in Spur HO gibt es leider gar nicht. Pennula mußte lange überlegen, wie er diese Modellbahn bzw. diesen Videofilm nennen sollte, denn eigentlich handelt es sich nicht um eine einzige Modelleisenbahnanlage, sondern um sieben einzelne Module, die in diesem Film dargestellt sind. Die einzelnen Segmente ergeben erst beim Zusammenbau eine große Schauanlage. Weil jedoch häufig der Ringlokschuppen mit Drehscheibe zu sehen ist, war mehr oder weniger der Name "BW Hessen" als Filmtitel entstanden. Natürlich hätte dieser Film auch den Titel "Sylt Shuttle" bekommen können, da die besagte Diesellok, die zwischen Niebüll auf dem Festland und Westerland auf Sylt verkehrt, häufig zu sehen ist. Das Besondere an dieser Modellbahnanlage sind jedoch die vielen kleinen Szenen aus dem Alltag, die manchmal sehr frivol wirken. Erstmals konnte Pennula auch in aller Ruhe solch eine Modellbahn filmen, d.h. ohne Besuchergeräusche im Hintergrund bzw. ohne Zeitdruck, so dass absolut ruhige, wackelfreie Videoaufnahmen entstanden sind. Insbesondere sind wunderschöne Kamerafahrten entlang der Modellbahnlandschaft entstanden. Freilich wird der eine oder andere nun wieder meckern, dass Elektrolokomotiven gezeigt werden, deren Fahrstromabnehmer nicht hochgeklappt sind bzw. dass gar keine Oberleitung im Modell verbaut wurde; auch stehen im Lokschuppen teilweise Lokomotiven, die aus unterschiedlichen Eisenbahn-Epochen stammen. Aber darum geht es nicht. Vielmehr hat sich bei den gezeigten Modellbahnmodulen ein Modellbauer gemäß der künstlerischen Freiheit nach Herzenslust ausgetobt - und das ist gut so, denn überall gibt es kleine Details zu entdecken, die erst beim zweiten oder beim dritten Hinsehen erkannt werden.

#101

Modellbahn Dampflokomotive BR 10 002 der Deutschen Bundesbahn

Im Jahre 1957 lieferte die Firma Krupp zwei Dampflokomotiven an die Deutsche Bundesbahn, die mit den Betriebsnummern 10 001 und 10 002 versehen wurden. Die beiden Dampfloks der Baureihe 10 waren Schnellzuglokomotiven. Während die Lok 10 001 anfangs kohlegefeuert betrieben wurde, arbeitete die Lok 10 002 gleich mit einer Ölhauptfeuerung. Im Film ist eine Modelleisenbahn der Dampflok zu sehen.

#100

Modellbahn Miniaturwelt Wolfratshausen 3-Leiter Wechselstromsystem von Märklin

Eine schöne Modelleisenbahn gibt es in der Nähe von München und zwar die Modellbahn mit dem Namen Miniaturwelt Wolfratshausen. Das Schöne an dieser Modellbahnanlage ist, dass sie von Fabian Ibelherr erbaut worden ist, einem erst 14-jährigen Modellbahner! Die Modelleisenbahnanlage bietet auf nur wenigen Quadratmetern eine beeindruckende Fülle an kleinen Szenen und Details, bei denen man merkt, dass der Erbauer mit Herz und Seele bei der Sache war. Die Modellbahn basiert auf dem 3-Leiter Wechselstromsystem von Märklin. Insgesamt wurden derzeit Über 400 Figuren, 200 Bäume und Sträucher, 70 Modellautos und 45 Meter Gleis verbaut. Aktuell stehen dem Erbauer Fabian Ibelherr, über den bereits die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtete, 25 Waggons und zehn Lokomotiven zur Verfügung.

#99

Kleinbahn und Modellbahn Diorama auf der Modellbaumesse Kassel

Auf der Modellbaumesse Kassel wurden diese beiden Modelleisenbahn Dioramen ausgestellt. Es handelt sich um winzig kleine Kreisbahnen, die ca. 30 cm Durchmesser betragen. Eine Modellbahnanlage nennt sich "Crazy Town"; die andere Modelleisenbahnanlage hatte wohl keinen besonderen Namen. Beide Eisenbahnanlagen wurden vom Modelleisenbahnclub Mittelschmalkalden e.V. als Schauanlagen gebaut.

#98

Modellbahn mit Bahnhof Fladungen und Rhön-Zügle vom Modelleisenbahnclub Mittelschmalkalden

Die Modelleisenbahn bzw. Clubanlage zeigt den Bahnhof Fladungen in den 1950'er Jahren. Um diese Schauanlage bzw. Modelleisenbahnanlage so originalgetreu wie möglich zu gestalten, wurde vom Modelleisenbahnclub Mittelschmalkalden e.V. lange nach alten Unterlagen, Zeichnungen und Bildern gesucht. Beim Zweckverband Fränkisches Freilandmuseum Fladungen wurde der MEC Mittelschmalkalden e.V. fündig und hatte die notwendigen Dokumente zum Bahnhof Fladungen sowie zum Rhön-Zügle erhalten. Die Gleise und das Landschaftsprofil sind auf Styrodurplatten gebaut. Hinter der Modellbahnanlage befindet sich zudem ein Schattenbahnhof. Nachdem die Modellbahn am 21. Mai 2010 im Rahmen eines Bahnhofsfestes zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurde, entschieden sich die Mitglieder vom MEC Mittelschmalkalden e.V., einen neuen Hintergrund für die Modelleisenbahn zu entwerfen; hierfür wurden Panoramabilder verwendet, die vergrößert und auf der Rückwand der Eisenbahnanlage installiert wurden. Insgesamt ist die Schauanlage mit der richtigen Beleuchtung kaum vom Original zu unterscheiden.

#97

Modelleisenbahn Verein für Berlin-Brandenburgische Stadtbahngeschichte in Spur H0

Der Verein für Berlin-Brandenburgische Stadtbahngeschichte e.V. trägt seit dem Gründungsjahr 1962 nicht nur einen langen Namen, sondern den Verein zeichnen zugleich zahlreiche Modelleisenbahnen, Modulanlagen und Modellbahnanlagen aus, die von der Berliner Stadtbahn und von der Berliner Eisenbahngeschichte handeln. Der Modellbahnverein, auch VBBS Weinbergsweg e.V. genannt, betreibt eine S-Bahnanlage, zweigleisige Modulanlagen sowie eingleisige Modulanlagen. Im Film ist die große, zweigleisige Modulanlage in Spur H0 zu sehen, die sowohl Straßenbahnen, Lokschuppen, Brücken, Bahnhöfe, Tunnels und vieles mehr enthält. Besonders vorteilhaft ist der Aufbau dieser Modelleisenbahnanlage, da sie zahlreiche Ecken aufweist, in denen wunderschöne Videoaufnahmen erstellt werden können.

#96

Traumhafte Modellbahn Furka Oberalp Modelleisenbahn Gletsch in H0m

Eine wunderschöne Modelleisenbahn hat Willi Rutz aus der Schweiz geschaffen. Manchmal wird diese Modulanlage als Modellbahn Furka-Oberhalp oder als Modellbahnhof Gletsch in Spur H0m bezeichnet. Die Modelleisenbahnanlage zeigt als H0m Schmalspuranlage die berühmte Furka Oberalp Eisenbahn in der Schweiz, wobei der detailgetreue Nachbau des Bahnhof Gletsch den Mittelpunkt bildet; alle Gebäude, Straßen und Gleisanlage hat Willi Rutz selbst erbaut. Die gesamte Modellbahnanlage umfaßt zwölf Meter Länge. Über diese Modelleisenbahn gab es bereits zahlreiche Bericht, so u.a. in der Zeitschrit LOKI, dem Schweizer Magazin für den Modellbahnfreund, im Eisenbahn-Magazin (Modellbahn) sowie im Eisenbahn Kurier. Die Steuerung basiert auf Zimo mit Funkhandreglern, wobei die Weichen durch Kippschalter auf dem Stellpult geregelt werden. Ferner kommen Produkte von HAPO, BEMO, Shinohara, Sommerfeld, STL, Motreno, Fulgurex und Ferro Suisse Gleise zum Einsatz; die Figuren stammen von Preiser und Viessmann.

#95

Modelleisenbahn vom Spur N Bahn Stammtisch Braunschweig

In diesem Film wird die Spur N Modellbahn bzw. Modulanlage der Mitglieder vom N-Bahn-Stammtisch Braunschweig vorgestellt. Die Eisenbahner engagieren sich im Spur N bzw. im Fremo Modulanlagenbau. Über ihre detailgetreue Modellbahnanlage wurde bereits in den Trix Clubnews berichtet. Regelmäßig wird die digitale Modelleisenbahnanlage bei Modellbahnbörsen, Messen und Ausstellungen vorgeführt.

#94

LEGO Eisenbahn von LEmobilGO auf der Modellbaumesse Kassel 2015

Sagt man LEGO Eisenbahn, LEGO Modellbahn, LEGO Bahn oder LEGO Modelleisenbahn? Wie auch immer, es ist eine ganze LEGO Stadt, die von Tibor Hoffmann und Klaus Wirtz auf der Modellbaumesse Erlebniswelt Modellbau in Kassel im Januar 2015 vorgestellt wurde. Auf über 30 Quadratmetern haben die beiden aus 1,6 Mio. LEGO Steinen eine kleine Stadt mit Bahnhöfen, Flughafen, Schloß, Fußballstadion, Hafen, etc. gebaut. Diese große LEGO Stadt kann über die Firma LEmobilGO GmbH gebucht werden, um sie bei Veranstaltungen und Events aufzubauen bzw. auszustellen.

#93

Modelleisenbahn Lippstädter Eisenbahnfreunde in Spur H0

Der Verein Lippstädter Eisenbahnfreunde wurde im Jahre 1984 gegründet und baut seitdem fleißig an zahlreichen Modelleisenbahnanlagen sowie Modellbahnen in Form von Modulanlagen und Komplettanlagen. Zu nennen sind unter anderem die H0-Bahn, H0-Württemberger, N-Bahn I, N-Bahn II, Modul Faller-Car-System, Gartenbahn LGB, die Winteranlage, WLE H0-Bahn sowie die beiden Nostalgie Modelleisenbahnen. Mit den transportablen Modellbahnanlagen beteiligen sich die Lippstädter Eisenbahnfreunde immer wieder an großen Ausstellungen und Messen. Im Film wird die Württemberg-Anlage in Spur H0 gezeigt; dabei handelt es sich um eine Mittelgebirgslandschaft mit großem Steinbruch und Industriegebieten. Die Eisenbahnanlage ist als transportable Ausstellungsanlage bzw. Schauanlage in vier Modulen mit je 1,6 m Länge x 1,6 m Breite konstruiert worden.

#92

Echtdampf Modelleisenbahnen in Spur 1 beim Echtdampf-Hallentreffen in Karlsruhe 2015

Beim diesjährigen Echtdampf-Hallentreffen in Karlsruhe gab es nicht nur die großen Feldbahnen oder Parkbahnen, sondern natürlich auch die kleinen Echtdampf Modellbahnen bzw. Modelleisenbahnen in Spur 1 bzw. in Spur 0 zu sehen. Es ist eine eigene, ganz andere Welt, eine Dampflokomotive nicht über den Trafo bzw. Fahrregler, sondern eben mit richtigem Wasser und Dampfkessel zu betreiben. Alles, was schön gewesen ist, hat Pennula mit der Kamera gefilmt und wünscht Euch viel Spaß beim Anschauen und Zuhören.

#91

Echtdampf-Hallentreffen in Karlsruhe 2015

Modelleisenbahn bzw. Modellbahn ist ja schon etwas Schönes, aber etwas ganz Besonderes sind große Dampflokomotiven in der Spurweite 5 Zoll oder 7 ¼ Zoll. Solche Echtdampf-Modelleisenbahnen bzw. Dampfloks, die u.a. auch als Parkbahn bekannt sind, gibt es regelmäßig auf dem Echtdampf-Hallentreffen in Karlsruhe zu sehen; dort steht für das weltweit größte Dampftreffen eine ganze Messehalle mit einer Gleisanlage von knapp sechs Kilometern Länge zur Verfügung. Die Messe Karlsruhe informiert nicht nur über den Dampfmodellbau, sondern neben Dampfbooten, Dampfmaschinen oder dampfbetriebenen Straßenfahrzeugen gibt es diese herrlich großen Dampflokomotiven zu bewundern.

#90

Eurospoor Modellbahn Report

Die Eurospoor in Utrecht ist mitunter die größte Messe für Modelleisenbahnen und Modellbahnen in Europa. Mittlerweile gibt es bereits viele Modellbahnmessen, wie etwa die Faszination Modellbahn in Sinsheim oder Friedrichshafen, die Intermodellbau in Dortmund oder die Internationale Modellbahn Ausstellung in Köln. Jede Messe bedient unterschiedliche Besucher, d.h. auf der einen Messe sind größtenteils Aussteller bzw. Hersteller, die ihre Produkte feilbieten, und auf der anderen Messe sind Händler, Spezialanbieter und Modellbauvereine, die ihre Modulanlagen präsentieren. Eine der weltweit größten und schönsten Modellbahnmessen ist jedoch mit Abstand die Messe Eurospoor, die im Herbst eines jeden Jahres in den Messehallen Jaarbeurs in Utrecht in den Niederlanden stattfindet. Die Messe ist deshalb so besonders, weil auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern regelmäßig mehr als 50 Modelleisenbahnanlagen aus dem Inland und Ausland und sogar umfangreiche Modelleisenbahnsammlungen ausgestellt werden. Auf der Eurospoor findet man alles: Zum einen eine Flohmarkt-Atmosphäre, da viele Stände von Einzelhändlern aufgebaut sind (mindestens 700 Meter Länge), und zum anderen eine unbeschreiblich große Vielfalt an Modelleisenbahnanlagen. Insbesondere bei den Modelleisenbahnanlagen muß man sich als Besucher viel Zeit nehmen, denn es gibt unheimlich Vieles zu entdecken - und dies in allen Spurweiten. Pennula die Modellbahnausstellung Eurospoor genutzt, um zumindest einen Teil der ausgestellten Modelleisenbahnen zu filmen. Leider reichten Speicherkarten und Akkuladungen der Kamera nicht aus, um alle Modellbahnanlagen zu filmen, aber immerhin werden in diesem Film 20 Modelleisenbahnanlagen im Detail vorgestellt. Gefilmt wurde auf die bekannte Art und Weise von Pennula, d.h. ohne Kommentar, mit viel Ruhe und ohne wackelige Bilder.

#89

Modelleisenbahn M-Track Groep Nederland Modelspoorbaan

Die Modelleisenbahn der M-Track Group aus den Niederlanden ist als Spur H0 Modellbahn konzipiert und basiert auf Märklin. Die Modellbahngruppe hat sich im Jahre 1989 gegründet und ist heute einer der größten Modellbahnvereine in Holland. Regelmäßig wird die Modulanlage auf Modellbahnveranstaltungen ausgestellt, so auch auf der Eurospoor 2014 in Utrecht.

#88

Modellbahn Modelbouwclub Gorinchem Modelspoorbaan

Der Modellbauclub aus Gorinchem in den Niederlanden besteht seit mehr als 55 Jahren und betreibt eine Märklin Modelleisenbahn als Modulanlage, die maximal 8,70 m lang und 4,30 m breit ist. Der Modelbouwclub Gorinchem hat sich mit seiner H0 Modelspoorbaan bzw. Modulebaan, also mit seiner Spur HO Modellbahn, darauf spezialisiert, alle Gebäude im Eigenbau anzufertigen. Gefahren wird mit Märklin Digital, wobei in den Lokomotiven Decoder von Märklin und Viessmann verwendet werden.

#87

Modelleisenbahn der Railgroup RIVM Modelspoorbaan

Die Modellbahn der Railgroep RIVM ist zwar nichts besonderes, aber die Railgroep RIVM selbst ist interessant, denn es handelt sich um einen Modellbahnclub des Nationalen Instituts für Volksgesundheit und Umwelt, also Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu (RIVM). Vor mehr als 30 Jahren haben sich Mitarbeiter dieser Behörde privat zusammengefunden, um an einer Modelleisenbahn bzw. sogar an zwei Modulanlagen in Spur N und in Spur H0 zu bauen. Als Name haben sich sie einfach die Bezeichnung Rail Group RIVM gegeben. Abgesehen von der Modellbahnanlage, die stets erweitert und optimiert wird, finden Vereinsabende zum Thema Eisenbahn und Eisenbahngeschichte sowie Videoabende über verschiedene Eisenbahngesellschaften statt. Die Modelleisenbahnanlage, die hier im Film von Pennula zu sehen ist, zeigt verschiedene Regionen aus Holland bzw. aus den Niederlanden, u.a. Strände, Brücken, Schiffe, Windmühlen, Bahnhöfe und zahlreiche Lokomotiven der Niederländischen Staatsbahn (NS), also der Nederlandse Spoorwegen.

#86

Spur N Modellbahn der Delftse Modelbouwvereniging

Diese Modelleisenbahn in Spur N bzw. die N Modelspoorbaan ist vom Modellbahnclub Delftse Modelbouwvereniging gebaut worden. Es handelt sich um eine Modulanlage mit Brücken, Bahnhöfen, Kurven und langen Gleisstrecken, die auf der Messe Eurospoor in Utrecht ausgestellt wurde. Viel Wert haben die Mitglieder der Delftse Modelbouwvereniging auf die richtige Beleuchtung gelegt, so dass die holländischen bzw. niederländischen Lokomotiven, insbesondere E-Loks und Dieselloks, sowie die Personenwagen und Güterwagen sehr gut zur Geltung kommen.

#85

Modelleisenbahn der Railkontakt Modelspoorgroep Zevenbergen

Die Spur H0 Modellbahngruppe Railkontakt Modelspoorgroep Zevenbergen hat sich voll und ganz auf die Stadt Zevenbergen im ehemaligen Herzogtum Brabant konzentriert und baut fortan an einer Modelleisenbahn als Modulanlage, die Zevenbergen im Zeitraum von 1920 bis 1950 zeigen soll. Zevenbergen ist in der Vergangenheit insbesondere durch seine Zuckerfabrik bekannt geworden. So wird der Ernte von Zuckerrüben auf den umliegenden Feldern und Dörfern präsentiert, die dann mit der Eisenbahn durch das Dorf zur großen Zuckerfabrik gefahren werden. Dort befindet sich auch ein kleiner Hafen, wo u.a. die holländische Industrielokomotive Shepherd zum Einsatz kommt. Ferner sind Lokomotiven von Roco, Lima, Fleischmann und Piko zu sehen. Die Modellbahn wird digital mit Intellibox gesteuert. Ein besonderes Highlight der Modelleisenbahn ist sicherlich die detailgetreue Umsetzung der Schwenkbrücke über den Fluß Mark, die Pennula im Betrieb filmen konnte.

#84

Beneluxspoor Modelspoorbaan

Auf der Modellbahnmesse Eurospoor 2014 in Utrecht wurde auch eine Modelleisenbahn Modulanlage von Benelux Spoor ausgestellt. Es handelt sich um eine Modellbahn, die als Diorama konzipiert ist, d.h. knapp acht einzelne Modulabschnitte in Spur H0 wurden präsentiert. Jedes Modellbahnmodul bzw. jedes Diorama zeigt eine andere Szene, so beispielsweise Deutschland, England oder andere Landschaften. Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass durch alle Modelleisenbahnmodule stets die gleichen Züge hindurch fahren, d.h. ein deutscher Personenzug durch eine englische Kleinstadt. Dennoch eine recht schöne Modelleisenbahnanlage.

#83

Die wunderschöne Modellbahn Altburg

Die Modellbahn Altburg, die unter Liebhabern längst bekannt ist, wurde von einst Uwe Braun aus dem Saarland erbaut. Der Bau dieser Märklin Modelleisenbahn begann im Jahre 2005 und sollte zumindest ein BW mit Drehscheibe, eine zweigleisige Hauptstrecke, eine eingleisige Nebenstrecke mit Kopfbahnhof, einen großen Hauptbahnhof sowie eine Stadt als Ergebnis aufweisen. So ist die Modellbahnanlage schließlich ist als Segmentanlage konzipiert worden, um sie leicht transportieren zu können. Die Modelleisenbahnanlage Altburg ist eine 3-Leiter Wechselstromanlage mit vollständig digitaler Steuerung (ECoS), wobei die Software RailWare zum Einsatz kommt. Auf der Strecke und in den Schattenbahnhöfen fahren Lokomotiven und Züge von Märklin, Roco, Fleischmann, Piko und Kato. Auf der Anlage stehen Figuren vom Hersteller Preiser. Die Modellbahn Altburg, so schreibt es Uwe Braun, soll ihm, seinen Kindern und ihren Besuchern gefallen und beim Spielen einfach nur Freude bereiten. Und es hat große Freude bereitet, die Anlage zu sehen. Sie ist wunderschön.

#82

Spoor 1 Team Nederland Modelbaan

Die größte Modellbahn ist die Spur 1, also der Maßstab 1/32. Auf der Modellbahnmesse Eurospoor in Utrecht war auch das Spoor 1 Team Nederland mit einer entsprechend großen Modulanlage vertreten, so dass Pennula einige Aufnahmen machen konnte. Wunderschön wirken die klassischen Dampflokomotiven, die mittlerweile vollständig mit Sound-Decoder und Dampfgeneratoren ausgerüstet sind.

#81

Modellbahn Gipsbahn Stadtoldendorf in Spur 0

Dies ist wirklich eine wunderschöne Modelleisenbahn, die als Schmalspuranlage in Spur Null bzw. in Spur 0e gebaut wurde. Vorbild der Modellbahnanlage ist die Stadtoldendorfer Gipsbahn im Steinbruch Mönchköpfe. Gezeigt wird der Eisenbahnbetrieb oder vielmehr die Werksbahn bzw. Feldbahn der einst zwei Kilometer langen Industriebahn. Diese Modelleisenbahnanlage zählt zum Besten, was in Deutschland an Schauanlagen existiert, und wurde von Helmut Walter aus Stadtoldendorf geschaffen. Fast könnte man glauben, dass es sich nur um ein Diorama handelt, doch die Modellbahn zeigt neben der Schmiede, dem Mannschaftshaus mit Lager und Baracken den Rangierbetrieb der Schmalspurbahn mit sechs Dampflokomotiven im Steinbruch. Die Stadtoldendorfer Gipsbahn im Modell kann im Stadtmuseum Stadtoldendorf besichtigt werden.

#80

Fleischmann Spur N Modellbahn vom Modelspoorclub Malbak Blaricum

Eine Modelleisenbahn als Modulanlage in Spur N präsentierte der Modelspoorclub Malbak aus Blaricum auf der Modellbahnmesse Eurospoor in Utrecht. Der Modelspoorclub Malbak hat sich dabei auf die Modellbahn von Fleischmann konzentriert. Gezeigt werden zahlreiche Module mit unterschiedlichen Motiven aus Holland. Eine besondere Szenerie ist die automatische Zugbrücke oder der Nachbau vom Bahnhof Leiden Centraal Station in den Niederlanden.

#79

Miniworld Rotterdam Modelleisenbahn und Modelspoorbaan

Die größte Modelleisenbahn in Holland gibt es seit dem 30. März 2007 in Rotterdam. Anfangs hieß die Schauanlage noch Railz Miniworld, wurde aber am 27. April 2012 in Miniworld Rotterdam umbenannt; der holländische Name lautet Miniatuurwereld van Nederland. Die gesamte Modellbahn in Spur H0 umfaßt derzeit eine Fläche von knapp 600 Quadratmetern und repräsentiert die Niederlande mit ihren Küsten und Polderlandschaften, Eisenbahnstrecken, Windmühlen, Hafenanlagen, etc. rund um die Stadt Rotterdam. Beispielsweise werden die Städte Zeshuizen, Sluishoek, Leckenzijl und Marendam gezeigt. Kern der gesamten Modelleisenbahnausstellung ist der Hafen von Rotterdam mit Containerschiffen, Terminal, Trockendock und Industrieanlagen. Abgesehen davon werden die kleinen Vororte von Rotterdam gezeigt, wozu Hooghburgt, Schiedam, Vlaardingen, Capelle aan den IJssel, Hoogvliet und Spijkenisse gehören. Enorm viel Platz ist auch dem Nachbau der Innenstadt von Rotterdam gewidmet, denn nicht nur Hochhäuser, die Nieuwe Maas und die berühmte Erasmus-Brücke, sondern auch sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel sowie selbstverständlich auch der große Hauptbahnhof Rotterdam Centraal Station sind im Detail nachgebaut worden. Ferner wurden Gebäude und Szenerien des Maasboulevard, von Kop van Zuid oder von Delfshaven nachgebaut. Die Miniworld Rotterdam ist in Holland ein absoluter Publikumsmagnet, da es auf jedem neuen Quadratzentimeter etwas zu entdecken oder zu bewundern gibt. Mit derzeit 2,3 km Gleislänge bei 600 m² Ausstellungsfläche gerät der Eisenbahnverkehr manchmal in den Hintergrund, wird aber durch imposante Bauwerke wunderschön substituiert. Zu denken ist an das große Kreuzfahrtschiff, das mit knapp vier Metern Länge im Hafen vor Anker liegt, oder die Werft, die im Modell knapp drei Meter lang ist. Auch haben die holländischen Modellbauer eine Tag- und Nachtschaltung installiert, die ungefähr alle 25 Minuten aktiviert wird. Wer auch immer einmal in Rotterdam ist, sollte sich diese üppige Modelleisenbahnausstellung unbedingt anschauen.

#78

Modellbahn City Limits & Gladstone Extension

Die Modelleisenbahn City Limits ist ein wahres Schmuckstück! Auch wer sich nicht für US-amerikanische Eisenbahnen interessiert, wird diese Modellbahn lieben, die in der Szene als City Limits & Gladstone Extension bekannt und berühmt ist. Geschaffen wurde diese Modelleisenbahnanlage vom City Limits Team, einer lockeren Vereinigung von Modellbahnern und Modellbauern aus Stuttgart, die ihr Handwerk richtig gut verstehen, da sie regelmäßig auf Messen und Ausstellungen, wie etwa bei der US-Modellbahn-Convention oder bei On traXS bzw. Ontraxs im Spoorwegmuseum, zu Gast sind. Die Modellbahnanlage repräsentiert den sogenannten North-East-Corridor der USA in Spur H0, d.h. eine Nachbildung einer elektrifizierten Strecke zwischen den Städten New York und Philadelphia. Zudem sind das Betriebswerk BW Wilmington und der Bahnhof Gladstone zu sehen. Kern der Modellbahn sind jedoch neben den Loks von Conrail und Amtrak die vielen Details, wie beispielsweise gealterte Lokomotiven, Waggons, Fahrzeuge, Straßen, Asphaltdecken, Gebäude, etc.

#77

Modellbahn Bramsbach in der Vulkaneifel mit VT 98 Schienenbus in Spur H0

Klein, aber fein, ist das Diorama bzw. die Modelleisenbahn der Vulkan-Eifel-Bahn mit dem berühmten Uerdinger Schienenbus VT 98, der auch als Roter Brummer der Eifelquerbahn bekannt ist. Diese Modellbahnanlage war im Oktober 2014 auf der Messe Eurospoor ausgestellt. Im Grunde besteht die Modelleisenbahnanlage nur aus einem Kreis in Spur HO, bietet jedoch wahnsinnig viele Details auf der kleinen Grundfläche.

#76

Spur N Modellbahn der Association Les N'istes Français à l'International (NFI)

Diese Modelleisenbahn, die als Modulanlage in Spur N konzipiert ist, stammt aus Frankreich und zwar vom Eisenbahnclub Association Les N'istes Français à l'International. Die Mitglieder haben sich im Rahmen des Modellbau bzw. der Modellbahn voll und ganz auf die Spur N konzentriert und präsentieren auf vielen französischen Ausstellungen ihre großen Modulanlagen, auf denen selbstverständlich der TGV, aber auch anderen Loks und Zugkombinationen zu sehen sind.

#75

Modelleisenbahn Réseau de la Bosse vom Club Ferroviaire de Franche-Comté

Eine wunderschöne Modelleisenbahn haben die Mitglieder vom Club Ferroviaire de Franche-Comté geschaffen, denn sie haben absolut maßstabsgetreu und originalgetreu die Eisenbahnstrecke vom Gebirge La Bosse als Modellbahn in Spur H0 nachgebaut. Diese Modellbahnanlage war auf der internationalen Modellbahn-Messe "Eurospoor" in Utrecht im Oktober 2014 ausgestellt und von sehr vielen Besuchern bewundert worden. Nicht zuletzt, weil der Club Ferroviaire de Franche-Comté in der Modellbau-Szene bereits eine gewisse Bekanntheit genießt. Die Schauanlage ist in verschiedenen Dioramen aufgebaut und zeigt einzelne Streckenabschnitte aus dem Jura-Gebirge. Die Reproduktionen von Felsen, Bäumen, Pflanzen, Oberleitungen und Tunnels waren Gegenstand von vielen detaillierten Studien, so dass insgesamt eine wirklich sehr schöne Modelleisenbahnanlage entstanden ist, die zudem noch perfekt ausgeleuchtet ist.

#74

Modelspoorgroep Venlo Modellbahn in Spur H0 als Modulanlage mit RocRail Steuerung

Seit vielen Jahren bauen die Mitglieder von der Modelspoorgroep Venlo an ihrer Modelleisenbahn, die in zahlreichen Modulen aufgebaut ist. Die Modellbahn wird im Modellbauclub als H0 2-Rail bezeichnet, ist komplett digital gestaltet und wird via RocRail gesteuert. Die Modelleisenbahn basiert auf niederländischen Vorbildern und zeigt verschiedene Epochen der holländischen Eisenbahn. Im mittleren Modul befindet sich eine Großstadt, über deren Bahnhof mehrere Personen- und Güterzüge aus- und einfahren. Im rechten Modul befindet sich ein kleiner Hafen sowie ein Schattenbahnhof mit Nachbau der Bahnbrücke in Rotterdam. Im linken Modul wird eine Kopie vom Bahnhof Valkenburg Station präsentiert. Darüber hinaus gibt es mehrere Bus- und Straßenbahnlinien. Leider stand diese schöne Modellbahn in Spur H0 unter ungünstigen Lichtverhältnissen auf der Modellbaumesse Eurospoor, so dass das Videobild recht dunkel wirkt.

#73

Spur Z Modellbahn Helenensiel

Die Modelleisenbahn mit dem Namen Helenensiel wurde im Maßstab Spur Z gebaut und zeigt eine wunderschöne Nachbildung einer ostfriesischen Küstenlandschaft. Neben Leuchtturm, Hafen, Bauernhof und Mole sind u.a. der Uerdinger Schienenbus VT 98, ein kleiner Güterzug sowie die Dampflok BR 50 auf der Modellbahn zu sehen. Obgleich alles in Spur Z gebaut ist und Pennula extreme Schwierigkeiten hatte, alles in dieser kleinen Baugröße perfekt zu filmen, wirkt die Landschaft sowohl im Videofilm als auch auf der Modellbahnanlage extrem realistisch.

#72

LGB Modellbahn vom NZH Technische Hobbyclub Haarlem

Auch der NZH Technische Hobbyclub Haarlem war auf der Modelleisenbahnmesse Eurospor im Oktober 2014 mit einer LGB Modellbahn vertreten. Abgsehen von den typischen LGB Lokomotiven und LGB Wagen gab es jedoch auch einen Feuerwehrmann auf einem Schienenmotorrad (Feuerwehrmotorrad) zu sehen. Insgesamt eine recht überschaubare Anlage, die auf der Modellbahnmesse ausgestellt war. Die Gartenbahnanlage im Clubraum in Haarlem ist jedoch weitaus größer und bietet viele weitere Loks und Waggons.

#71

Echtdampf Modelleisenbahn in Dillenburg in Spur 1

Ein Film über Echtdampf Modellbahn und Echtdampflokomotive von Pennula. Jede Modelleisenbahn und jede Spurgröße, wie etwa Spur H0, Spur N, Spur TT, Spur 0, Spur 1 oder auch LGB, haben ihren ganz eigenen Reiz. Doch es gibt in der Königsdisziplin der Spur 1 noch etwas ganz Besonderes, nämlich die Echtdampf-Modelleisenbahn bzw. Echtdampflokomotiven, die auch als Live Steam bzw. Real Steam bezeichnet werden. Pennula hatte die Möglichkeit, die Echtdampf-Modelleisenbahn-Anlage der Firma Modellbahnen aus Metall (MAM) in Dillenburg mit der Kamera zu besuchen. Die Fachleute unter Euch werden natürlich den Zustand der unfertigen Modellbahnanlage bemängeln, doch darauf kommt es in diesem Film nicht an. Wichtig sind die Geräusche, die Räder und Fahrwerke sowie natürlich der Dampf und Rauch. Achtet einmal auf den Ton von anfahrenden Lokomotiven oder von vorbeirollenden Personenwagen; allein die Fahrt über einen Schienenstoß verursacht in Spur 1 einen atemberaubenden Ton. Verliebt hat sich Pennula in die Dampflok der Baureihe 41 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn, was leicht daran zu erkennen ist, dass diese Dampflokomotive mit Tender sehr häufig im Film zu sehen ist. Beim Filmen haben wir zahlreiche Szenen von der Anfahrt und vom Durchdrehen der Räder gefilmt. Falls Euch diese Szenen zu langwierig erscheinen, könnt Ihr den Videofilm ja vorspulen. Doch die Echtdampf Liebhaber werden diese Szenen genießen.

#70

Die fantastische Modelleisenbahn vom Miniaturbahnclub Stellwerk Offenbach in Spur H0

Diese Modelleisenbahn wurde von den Mitgliedern des Miniaturbahnclub Stellwerk Offenbach, einer Freizeitgruppe in der Stiftung Bahnsozialwerk (BSW), erbaut. Die Modellbahn ist modulartig im Maßstab Spur H0 aufgebaut und wird komplett digital gesteuert. Auf der Modelleisenbahnanlage, die landschaftlich an keinem realen Vorbild orientiert ist, existieren zwei Bahnhöfe, nämlich zum einen der große Hauptbahnhof mit dem Namen "Kleinreinstein" mit sieben Gleisen und weit über 40 Weichen sowie zum anderen der Nebenbahnhof mit dem Namen "St. Martin" mit vier Gleisen und knapp 15 Weichen. Hinter den Kulissen existiert noch der große Schattenbahnhof mit einer Gesamtgleislänge von mehr als 150 Metern. Auf der Modellbahnanlage sind insgesamt 45 Zuggarnituren im Einsatz, davon 15 im sichtbaren Bereich auf der Anlage und 35 im Schattenbahnhof. Von ganz besonderem Reiz ist die Straßenbahn und ihre Streckenführung durch die Stadt. Dort existieren vier Haltestellen, die im Film von Pennula im Rahmen einer Führerstandmitfahrt gefilmt wurden. Ebenso müssen das installierte Faller Car-System mit einer Streckenlänge von knapp 25 Metern, die Feldbahn, die Kirmes und die wunderschöne Brücke erwähnt werden. Gefahren wird auf Schienenmaterial der Firma Roco, wobei neue Gleisabschnitte stets liebevoll in Handarbeit mit Naturschotter eingeschottert werden. Die gesamte Modelleisenbahn ist mit einer Oberleitung ausgestattet und steht dem großen Vorbild in nichts nach. Regelmäßig finden im Stellwerk Offenbach öffentliche Fahrtage und Besuchertage statt.

#69

OKtoRail Modelleisenbahn und Schauanlage im Grugapark in Essen von Märklin

Die Modelleisenbahn bzw. Schauanlage OKtoRail folgt einer besonderen Philosophie, denn es wird eine Reise mit der Modellbahn durch das Ruhrgebiet bis hin nach Italien präsentiert. Zu Beginn der Ausstellung wird zunächst das Ruhrgebiet gezeigt, wie es vor dem Einzug der Schwerindustrie geprägt war. Im Modell werden Feldbahnen, Landwirtschaft, ein Kalkofen und kleinere Siedlungen vorgestellt, die mit einer Nebenbahn verbunden sind. Im gegenüberliegenden Teil der Schauanlage zeigt eine der ersten Szenen die Kohleverladung in einem Hafen in den 1960'er Jahren. Mit ein Kernstück der Modelleisenbahnanlage ist der Nachbau einer typischen Zeche im Ruhrgebiet. Das Modell der Zeche hat kein besonderes Vorbild, zeigt jedoch alle technischen und baulichen Einzelheiten. Von der Zeche gelangt die Kohle über Eisenbahnwaggons und Transportbänder in die angegliederte Kokerei, wo aus Kohle Koks erzeugt wird. Im Hochofen werden Koks und Eisenerz vermengt, wobei Koks als Brennstoff eingesetzt wird und schließlich Stahl gewonnen wird. Parallel dazu wird neben der Stahl- und Kohleindustrie die sogenannte Rheinstrecke vorgestellt, also jener Teil des Güter- und Personenverkehrs, der vom Ruhrgebiet aus zu anderen Regionen führt. Dort ist u.a. eine Kirmes zu sehen, wo weit über 20.000 Leuchtdioden verbaut worden sind. Unmittelbar neben der Kirmes liegt die Stadt mit dem Kunstnamen "Radelburg", wo zwei Modell-Fahrradfahrer und eine altertümliche Burg zu sehen sind. Perfekt gestaltet und ideal beleuchtet ist der große Hauptbahnhof bei OKtoRail. Im Hauptbahnhof treffen verschiedene Personenzüge und Güterzüge aus unterschiedlichen Zeit-Epochen aufeinander. Aufgrund der genutzten Spezialkamera von Pennula, die auf einem Kamerawagen installiert wurde, konnten traumhafte Aufnahmen vom Durchqueren der großen Bahnhofshalle erstellt werden. Weit hinter dem Hauptbahnhof ist auf der Modellbahnanlage das große Autowerk angesiedelt. Dort werden Coils, also Bandstahlrollen bzw. Stahldrahtrollen als Rohprodukt, aus dem zuvor gezeigten Stahlwerk für die Kraftfahrzeugproduktion angeliefert. Über zwei Fabrikfenster kann der Besucher die Kraftfahrzeugproduktion am Fließband miterleben. Die fertigen Fahrzeuge werden danach über Autotransportzüge in Richtung der Alpen ausgeliefert. Die Alpen bzw. der Alpentransit ist schließlich ein weiterer Schwerpunkt der Modelleisenbahnanlage. Zum Schluß erreichen die Autotransportzüge auf der Modelleisenbahn ihr Zielgebiet Italien. Dargestellt ist die Region um Venedig, wobei das typische Landschaftsbild einmalig schön gestaltet wurde und auch nicht auf italienische Lokomotiven und Fahrzeuge verzichtet wurde.

#68

Die wunderschöne Modelleisenbahn in Dietzenbach in Spur H0

Bei dieser Modelleisenbahn handelt es sich nicht um eine Ausstellung oder um eine Schauanlage, sondern um eine private Modellbahn von Volker Kern aus Dietzenbach, die im Laufe der letzten sieben Jahre geschaffen wurde und Schritt für Schritt zur Perfektion herangereift ist. Alle Bereiche der Modellbahnanlage sind optimal ausgeleuchtet, entlang der gesamten Strecke ist eine Oberleitung montiert und Elektrolokomotiven fahren vorbildlich mit Pantographen. Auf langen Gleisen, in Schattenbahnhöfen und in spiralförmigen Wendeln ist rollendes Material von Märklin, Fleischmann, Trix, Arnold, Pico, Roco etc. zu bewundern. Doch Volker Kern war mit den ab Werk ausgelieferten Großserienmodellen nie zufrieden, so dass er die Original- bzw. Standard-Motoren ausgebaut und gegen optimierte Faulhaber-Motoren bzw. -Getriebe ausgetauscht hat. Lokomotiven rollen ruhig an und bremsen absolut ruckelfrei. 2Zu sehen gibt es Lokomotiven, Personenwagen und Güterwaggons der Deutschen Bundesbahn aus dem Zeitraum von 1950 bis ca. 1970. In seiner Werkstatt mit Spezialwerkzeug und Drehbank lagern unzählige Motoren, Zahnräder und Schräubchen, so dass der Kamerawagen von Pennula gleich noch vor Ort umgebaut wurde, damit er unterhalb der Oberleitung Platz hatte und besonders eindrucksvolle Führerstandsmitfahrten aufzeichnen konnte. Daher noch einmal ein herzliches Dankeschön an Volker Kern. Übrigens, nur ein kleiner Abschnitt der Modellbahnanlage ist digitalisiert; ansonsten setzt Volker Kern auf analoge Technik, die er selbst installiert hat.

#67

Märklin Modelleisenbahn in Reichshof-Heischeid in Spur H0

Ein Film über die alte, analoge Märklin Modellbahn von Manfred Hermes in Reichshof-Heischeid in Spur H0 mit Führerstandsmitfahrt. Manfred Hermes ist heute weit über 80 Jahre alt und bekam als kleiner Junge von seinem Vater im Jahre 1937 den ersten Zug von Märklin geschenkt, nämlich die Dampflok RM 800 mit drei Personenwagen. Von diesem Zeitpunkt an begann Hermes mit seiner Modelleisenbahn-Sammlung. Doch erst viele Jahre später im Jahre 1984 verwirklichte sich Manfred Hermes seinen Traum von einer eigenen Modelleisenbahn-Anlage. Hierzu baute er seinen Dachboden zu einer großen Modelleisenbahn-Anlage in Spur H0 um. Auf seiner analogen Märklin Modellbahn sind knapp 90 Lokomotiven, 380 Waggons, 120 Weichen und über 70 Signale zu sehen; ebenso sind 210 Häusern, 980 Bäume und 300 Lämpchen installiert. Die Modelleisenbahn ist auf insgesamt fünf Ebenen gebaut, hat eine Fläche von ca. 50 m² und wird über insgesamt 38 Transformatoren mit Fahrstrom versorgt. Seit dem Jahre 1991 ist Hermes' Modelleisenbahn auch für Besucher zugänglich, so dass die Ausstellung in Reichshof-Heischeid mittlerweile schon von über 35.000 Besuchern besichtigt wurde. Die Modelleisenbahnausstellung ist freilich nicht mit den großen, kommerziellen Schauanlagen vergleichbar, denn hier ist die Modelleisenbahn-Geschichte der Firma Märklin zu erleben, da alles im Stil der 1980'er Jahre erbaut worden ist. Häuser, Schienen und rollendes Material sind Raritäten, die heute kaum noch zu finden sind.

#66

Führerstandsmitfahrt mit Lokkamera im Schattenbahnhof

Die Kamera JVC Adixxion GC-XA 2 eignet sich aufgrund ihrer sehr kompakten Bauweise ideal als Modellbahnkamera, Lokkamera oder Minikamera für die Modellbahn bzw. Modelleisenbahn. Zu sehen ist eine Testfahrt im Schattenbahnhof auf der Modellbahnanlage La Statione in Speichersdorf, um das Videobild bei schwachen Lichtverhältnissen zu bewerten.

#65

JVC Adixxion GC-XA 2 als Modellbahnkamera im Schattenbahnhof

Eine Testfahrt mit der Action Kamera JVC Adixxion GC-XA2 als Modellbahnkamera bzw. Lokkamera auf der Modelleisenbahn La Statione im Schattenbahnhof.

#64

Die große Modelleisenbahn La Statione Speichersdorf in Spur H0 mit Führerstandsmitfahrt

Die Modelleisenbahnausstellung La Statione liegt in Speichersdorf, einem kleinen Ort ganz in der Nähe von Bayreuth. Dort ist seit dem Jahre 1998 eine große Modellbahn mit 1.000 m² Ausstellungsfläche entstanden, die sich dadurch auszeichnet, dass auf derzeit vier Großanlagen (bald fünf) jede Eisenbahn-Epoche im Detail dargestellt wird. Natürlich werden Kritiker feststellen, dass bei dem einen oder anderen Modellbahnabschnitt beispielsweise die Oberleitung fehlt oder das Gleisbett nicht mit Schotter aufgefüllt ist. Trotz der enormen Anlagengröße wird nichts digital gesteuert! Es kommt ausschließlich analoge Steuerungstechnik zum Einsatz, nämlich die Fahrtregler der Firma Gebhardt aus Röslau. Ebenso fällt sofort auf, dass alle Lokomotiven sehr ruhig und gleichmäßig fahren, da sie mit Modellbahn-Motoren der Firma Faulhaber umgerüstet und damit optimiert wurden. Der besondere Reiz, die Modelleisenbahn La Statione zu besuchen, macht jedoch auch der Charme der Anlagenbetreiber aus: In Speichersdorf angekommen hatte Pennula im Juni 2014 - so wie übrigens jeder andere Besucher auch - eine äußert herzliche Gastfreundschaft erfahren. Die Mitglieder von La Statione müssen schlechthin als Genießer bezeichnet werden. In jeder Ecke und in jedem Winkel sind Stühle aufgestellt, so dass sich Besucher aber auch Betreiber gemütlich unmittelbar neben der Anlage hinsetzen können, um den Modellbahnbetrieb zu beobachten. Darüber hinaus ist direkt in der Mitte der Modellbahnausstellung ein kleines Bistro geschaffen worden, so dass man Speisen und Getränke quasi im Mittelpunkt der Modellbahnanlage genießen kann. Mit anderen Worten: Man muß La Statione einfach erlebt haben, weil es unendlich viele Lokomotiven und Waggons zu sehen und abermals unendliche viele Geschichten über die Entstehungsgeschichte zu erzählen gibt. Zudem - und darauf legen die Genießer von La Statione großen Wert - weisen die Züge die richtige Länge auf. Für Videofilmer und Fotografen sind solche Zugkombinationen ein wirklich reizvolles Motiv. Der Film über La Statione ist mit 90 Minuten Spielzeit einer der längsten Videofilme, den Pennula jemals gedreht hat. Dies mitunter auch, weil erstmals Führerstandsmitfahrten im Maßstab H0 in Full-HD-Qualität mit der Kamera JVC Adixxion GC-XA2 erstellt worden sind und den Zuschauer in wunderschöne Perspektiven dieser Modellbahnwelt entführen.

#63

Modelleisenbahn der Modulbaufreunde Ladenburg auf dem Maimarkt in Mannheim

Die große Modelleisenbahn der Modulbaufreunde Ladenburg. Zunächst ist das berühmte Obus Museum zu erwähnen, das bereits in der Fernsehsendung Eisenbahn Romantik vorgestellt wurde. Es folgt die Szenerie des FKK Verein Sonnenfreunde, der große Hauptbahnhof sowie die kleine Modellstadt mit einem Modell der Wuppertaler Schwebebahn. Während in dieser kleinen Modellstadt einige Fahrzeuge aus dem Faller Car System zu sehen sind, taucht auch ein Oberleitungsbus -- auch Obus, O-Bus, Oberleitungsomnibus oder Trolleybus genannt - auf, der seinen Fahrstrom auch im Modell über die Oberleitung bezieht. Erst beim Schneiden des Filmes sind Pennula zahlreiche Details aufgefallen, die sprichwörtlich erst beim zweiten oder dritten Hinschauen zu entdecken sind. Wann immer die Modulbaufreunde Ladenburg eine Ausstellung veranstalten, lohnt der sich ein Besuch. Der Verein Modulbaufreunde Ladenburg e.V. wurde im Jahre 1989 gegründet und besteht mittlerweile aus 50 Mitgliedern. Der Verein verfügt über eine der größten, transportablen Modelleisenbahnanlagen in Deutschland, wobei stets im Maßstab 1:87, also in Spur H0, gebaut wird. Züge fahren entweder im Zwei- oder Drei-Leiter-Betrieb mit wahlweise analoger oder digitaler Steuerung. Da der Vereinsraum zu klein geworden ist, um alle knapp 168 einzelnen Module zu präsentieren, veranstalten die Modulbaufreunde regelmäßig große Ausstellungen.

#62

Modellbahn der Wuppertaler Schwebebahn

Die Modulbaufreunde Ladenburg e.V. hatten auf ihrer Modelleisenbahnausstellung auf dem Maimarkt in Mannheim ein wunderschönes Modellbahnmodul der Schwebebahn in Wuppertal präsentiert. Die echte Hochbahn wurde am 1. März 1901 eröffnet, gilt als Wahrzeichen der Stadt Wuppertal und steht sogar unter Denkmalschutz. Zu sehen sind einige Szenen dieser Modellbahn bzw. Schwebebahn, wobei die Filmgeschwindigkeit reduziert worden ist, um die perfekten Details besser genießen zu können.

#61

Die größte digitale Modelleisenbahn in Europa von Ars Tecnica

In Losheim eröffnete im Jahre 1997 die Modelleisenbahnausstellung Ars Tecnica, die damals - lange bevor es das Miniatur Wunderland in Hamburg gab - in Europa die größte, digital gesteuerte Modelleisenbahnanlage in Spur H0 präsentierte. Wer heute Ars Tecnica besucht, der wird aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, denn neben der großen Modelleisenbahnanlage gibt es ungefähr 30 weitere Modellbahnanlagen und Dioramen zu entdecken. Überhaupt fühlt man sich bei Ars Tecnica wie ein Schatzsucher, denn in jeder Ecke und in jedem Winkel gibt es Spielzeugeisenbahnen zu sehen. Für Jäger und Sammler, die mit der Fotokamera oder Videokamera unterwegs sind, reicht ein Besuchstag nicht aus, um alles zu sehen. Pennula hatte die Möglichkeit, die große Modelleisenbahnanlage im April 2014 in Ruhe zu filmen, wofür Herrn Guido Balter und seinem Team ein herzlicher Dank gebührt. Damals zur Eröffnung im Jahre 1997 hatte die Modelleisenbahn eine Ausstellungsfläche von ca. 110 m². Seinerzeit wurden 800 m Oberleitung, 400 Weichen und 1.200 m Gleise verbaut. Bis zum heutigen Tag wuchs das Gleisnetz auf 2.000 m an und die Grundfläche vergrößerte sich im Laufe der Jahre auf 200 m². Die gesamte Anlage wird über zwei Computer komplett digital gesteuert; ebenso wird die regelmäßig wiederkehrende Tag- und Nachtschaltung automatisch gesteuert. Auf der Anlage befinden sich 125 Züge, wobei 40 Züge gleichzeitig fahren können. Gefahren wird im Zweileiter Gleichstrom-System, wobei rollendes Material von verschiedenen Herstellern zum Einsatz kommt. Für zusätzliches Leben auf der Modellbahnanlage sorgen ein kleiner Miniatur-Flughafen sowie ein Carsystem. Dieses Carsystem ist insgesamt in 16 verschiedenen Streckenabschnitten aufgebaut, wobei knapp 40 Fahrzeuge ständig auf der Fahrbahnen in Bewegung sind. Die Fahrzeuge wurden technisch modifiziert und für den täglichen Dauereinsatz umgerüstet. Zudem wurden die Getriebe der kleinen Modellfahrzeuge so umgebaut, dass die Geschwindigkeit vorbildgerecht herabgesetzt wurde. Neben einer Kirmes, einem riesig großen Hauptbahnhof oder der großen Hafenanlage, gibt es zahlreiche Details zu entdecken. Abgesehen davon weist die Modellbahnanlage die landschaftstypischen Merkmale der Eifel auf, so sind beispielsweise Seen, Wiesen, Weiden, Wälder und auch die für die Eifel typische Holzwirtschaft zu entdecken; ebenso sind Burgen und Schlösser sowie der Truppenübungsplatz Vogelsang zu sehen. Für Modellbahnfreunde lohnt sich ein Besuch in Losheim bei Ars Tecnica auf alle Fälle. Am besten sollte man einen Wochenendurlaub einplanen, um alles in Ruhe zu entdecken und zu genießen. Doch bei allem Lob gibt es auch einen gravierenden Nachteil, nämlich die Beleuchtung. Für das menschliche Auge sind die vielen Details bei der Tageslichtschaltung halbwegs noch zu erkennen; doch weit entfernte Szenarien, die bis zu vier Meter tief in der Anlage verbaut sind, kann man bei der bewußt diffusen Beleuchtung nicht mehr sehen. Extrem schlimm und eigentlich unmöglich ist es dann, wenn man Fotos machen oder Videofilme drehen möchte, denn hier reicht die normale Beleuchtung definitiv nicht mehr aus, da viele Flächen nicht gleichmäßig und kontrastreich ausleuchtet sind.

#60

Modelleisenbahn mit Canyon und Rocky Mountains

Bei Ars Tecnica wird seit Oktober 2007 eine Modelleisenbahn nach amerikanischem Vorbild ausgestellt, die sich durch großzügige Bergmassive, einen Canyon mit echtem Wasser sowie einem Bergwerk auszeichnet. Das Szenario der Modellbahn spielt zunächst in Kanada, wo in einem großen Tagebau Bergwerk Erz abgebaut und auf Erzzüge verladen wird. Diese Züge mit bis zu 60 Waggons fahren mit drei Lokomotiven in Dreifachtraktion über die Rocky Mountains zu einem amerikanischen Hafen. Dort wiederum wird das Erz auf ein Schiff verladen. Auf dem Weg zum Hafen durchfahren die Züge eine täuschend echt wirkende Landschaft mit tiefen Schluchten, in der richtiges Wasser fließt.

#59

Miniatur Flughafen mit Flugzeug Push-Back von Lufthansa

Als die Modelleisenbahnausstellung Ars Tecnica, die auch unter Ardenner Cultur Boulevard bekannt ist, im Jahre 1997 eröffnet wurde, war sie die größte digital gesteuerte Modelleisenbahnanlage in Europa. Die Modellbahn war damals 110 m² groß, wuchs aber im Laufe der Jahre auf 200 m² an. Neben knapp 125 Zügen, zahlreichen Häusern und Modellen sowie einem Carsystem mit fast 40 Fahrzeugen gibt es bei dieser Modelleisenbahn auch einen Miniatur Flughafen im Maßstab Spur H0 zu sehen. Auf diesem Miniatur Flughafen wird ein Flugzeug Push-Back mit einem Lufthansa Airbus A320-100 simuliert, wobei die Modellkonstruktion mit dem Flugzeugschlepper wirklich beeindruckt.

#58

Diesellok V 60 865 Busecker Spur 0 Tage Modelleisenbahn

In diesem kurzen Film, der bei den Busecker Spur 0 Tagen gedreht wurde, ist das Modell Lenz Digital 40140-01 der Diesellok V 60 865 in Spur 0 zu sehen. Die Baureihe V 60 verkörpert eine für die Deutsche Bundesbahn entwickelte Diesellokomotive für den Rangierdienst. Diese Diesellok bzw. Dieselrangierlok wurde seinerzeit als V 60 bezeichnet und von Krupp, Krauss-Maffei, Mak und Henschel hergestellt. Die Rangierlok zeichnet sich als Modelleisenbahn durch Langsamfahreigenschaften und einstellbare Anfahrverzögerung sowie Bremsverzögerung aus.

#57

Blecheisenbahn Märklin in Spur 0 bei Ars Tecnica Modellbahn

Die alte Märklin Blecheisenbahn in Spur 0 bei Ars Tecnica. Seit dem Sommer 2009 kann bei der Modellbahnausstellung Ars Tecnica eine alte, betriebsfähige Blecheisenbahn von Märklin in Spur 0 bewundert werden. Die alte Modelleisenbahn stammt aus dem Jahre 1925 und ist auf einem Teppich verlegt, so wie es seinerzeit zum Weihnachtsfest üblich war. Ergänzt wird diese Modellbahn mit typischem Blechspielzeug, wie etwa mit einem Bahnhof, mit einer Brücke und mit einem Jahrmarkt. In den Jahren 1893 bis 1954 wurden bei Märklin in Göppingen Spielzeugeisenbahnen aus Weißblech bzw. Tinplate Trains hergestellt, wobei die Spur 0 die dominierende Baugröße war. Während die ersten Blechlokomotiven abstrakte Nachbauten realer Vorbilder waren, erhöhte sich in den 1920'er Jahren die Detailtreue der Blecheisenbahn. Doch selbst nach einem Jahrhundert wirken die Modelle mit ihrem ganzen Charme und Charakter. Zusätzlich, was leider nicht im Film zu sehen ist, können bei Ars Tecnica zahlreiche Lokomotiven und Waggons aus der Sammlung von Kraus-Fandor angeschaut werden. Die sogenannte Kraus-Fandor Sammlung setzt sich aus Modellen des ehemaligen Spielwarenherstellers Josef Kraus & Co. aus Nürnberg zusammen, der ab dem Jahre 1910 vorrangig Blecheisenbahnen in Spur 0 und in Spur 1 herstellte. Als Marke hatte sich KRAUS oder FANDOR etabliert, wobei die Bezeichnung FANDOR häufig für den Export verwendet wurde, da die Spielzeugeisenbahnen insbesondere in den USA eine große Nachfrage erfahren hatten.

#56

Dampflok Paradies Spur 0 Modelleisenbahn

Was wäre eine Modelleisenbahn ohne Dampflokomotive? Die Aufnahmen, die ich von der letzten Modelleisenbahnaustellung gemacht hatte, haben mich so sehr fasziniert, dass ich die einzelnen Videosequenzen in Zeitlupe geschnitten und nachvertont habe, damit Dampflok, Rauch und Eisenbahn noch besser zur Wirkung kommen. Ich hoffe, der kurze Film gefällt Euch.

#55

Modelleisenbahn in Spur 0 vom Spur-O-Team Ruhr-Lenne als Modulanlage

Das Spur-0-Team Ruhr-Lenne ist in der Modellbau-Szene bekannt für seine Modelleisenbahnanlagen und Modulanlagen. Entsprechend waren die Modellbahner im April 2014 auch bei den Busecker Spur 0 Tagen mit ihrer Modulanlage vom Bahnhof Neuenrade vertreten. Dazu gestellten sich noch Christian Heine und Norbert Kicker mit ihrer Modulanlage vom Bahnhof Lippstadt Nord, so dass eine sehr große und sehr schöne Spur 0 Modelleisenbahn zu bewundern war. Der Modellbahnhof Neuenrade ist im Jahre 2007 entstanden und bis heute der zentrale Bahnhof der Clubanlage vom Spur-O-Team Ruhr-Lenne. Der Modellbahnhof basiert auf dem Originalgleisplan des Endbahnhofes der gleichnamigen sauerländischen Kleinstadt in der Nähe von Altena/Werdohl. Das Vorbild war ursprünglich als Durchgangsbahnhof konzipiert. Der Bahnhof ist unter Verwendung von Selbstbauweichen der Firma Hassler entstanden, wobei die relativ schlanken Weichen durch Servos gestellt werden. Das Spur-O-Team Ruhr-Lenne wurde übrigens im Jahre 2007 in Hagen gegründet. Das Team besteht derzeit aus ca. 20 Spur-0-Freunden im Alter von 20 bis 70 Lebensjahren, die aus dem nördlichen Sauerland und dem östlichen Ruhrgebiet stammen. Auf knapp 400 qm Fläche betreibt das Spur-O-Team Ruhr-Lenne eine eigene Spur 0 Modulanlage mit einer Gesamtlänge von mehr als 100 Metern, wobei digital mit DCC Protokoll gefahren wird. Die Modulanlage vom Bahnhof Lippstadt Nord, die von Christian Heine und Norbert Kicker präsentiert wurde, zeigt im Detail den gleichnamigen Bahnhof, der ursprünglich an der Stammstrecke zwischen Warstein und Beckum der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE) über Jahrzehnte hinweg der bedeutendste Bahnhof gewesen ist. In den 1950'er Jahren waren in Lippstadt Nord mehr als zehn Personen im Bürodienst und ebenso viele Mitarbeiter im Stellwerk, im Güterbahnhof sowie im Schrankendienst beschäftigt. Doch im Jahre 1975 fuhren die letzten, planmäßigen Personenzüge durch den Bahnhof Lippstadt Nord, der schließlich im Jahre 1986 gänzlich geschlossen wurde. Die Gleisanlagen wurden abgebaut und das Stellwerk wurde stillgelegt, es verblieb nur noch ein Durchgangsgleis. Der Bau des Modellbahnhofes und der dazugehörigen Modulanlage hat Christian Heine und Norbert Kicker mehr als zwei Jahre Zeit gekostet. Die Modulanlage besteht insgesamt aus zehn Modulen mit einer Länge von ca. 12 Metern und einer Tiefe von rund 60 cm, auf denen zwei beschrankte Bahnübergänge, Gebäude und eine täuschend echt wirkende Gleisanlage zu sehen sind.

#54

Modellbahn Spur 0 Nebenbahnhof Waldau Modulanlage von Frank Minten

Bei den Busecker Spur 0 Tagen hatte im April 2014 auch Modellbauer Frank Minten aus Viersen seine wunderschöne Spur-0-Modulanlage, die den Nebenbahnhof Waldau darstellt, präsentiert. Mit insgesamt zehn Modulen hat die Modelleisenbahnanlage mittlerweile eine Gesamtlänge von 10,40 Metern. Wie man im Videofilm erkennen kann, mußte bei einer Bautiefe der Module von nur 0,53 Metern ein besonderer Hintergrund genutzt werden, um die notwendige Tiefenwirkung zu erzielen. Genutzt wird eine Art Fototapete. Im Westen der Modellbahnanlage steht zunächst das Einfahrsignal West; es folgen Lokschuppen, Bekohlungsanlage und Wasserkran. Kurz vor dem Bahnhof Waldau erstreckt sich die linksseitig gelegene Dorfstraße und eine Ausweichstelle mit Ausfahrsignalen und Gleiswechsel. Das Bahnhofsgebäude sowie das kleine Toilettenhäuschen sind preußisch geprägt. Es folgt ein Güterschuppen mit Verladerampe, danach ein Schrankenposten mit Signallager und später ein Tanklager mit Dieseltankstelle. Am besten hat Pennula natürlich der Einsatz der Dampflokomotiven gefallen, die mit entsprechendem Dampfgenerator bzw. Rauchgenerator ausgerüstet sind. Dampfloks sind nun einmal eine wunderschöne Erfindung der Eisenbahngeschichte. Die gesamte Modulanlage von Frank Minten wird mit einer Steuerung der Firma Lenz und LH 100 Fahrgeräten betrieben, d.h. alle Funktionen, wie etwa das Anfahren der Lokomotiven, das Stellen der Weichen, etc., werden über Decoder Lenz LS 150 und ESU SwitchPilot 51800 angesteuert.

#53

Modelleisenbahn Spur 0 Rangierbahnhof Reichenbach Modulanlage von Julian Baginski

Einmal mehr hatte es Pennula im April 2014 zu den Busecker Spur 0 Tagen getrieben, weil die Hoffnung groß war, dort weniger Händler und Flohmarktstände, sondern vielmehr besondere Spur 0 Modellbahnanlagen zu sehen. Leider wurde die Hoffnung nicht wirklich erfüllt. Aber immerhin war die Firma Weigel Modellbau aus Nürnberg vertreten und hatte eine kleine Straßenbahn Modulanlage im Stile der 1960'er Jahre im Maßstab 1/50 ausgestellt. Was Pennula besonders gut gefiel, war der simple Aufbau, d.h. die Modulanlage hätte auch trotz der Spurgröße Platz in einem kleinen Raum. Leider war nur ein Straßenbahnzug in Betrieb, doch wenn auf der Anlage zwei oder mehr Straßenbahnzüge mit entsprechender Steuerung fahren würden, dann ist es ein echter Leckerbissen zum Filmen und Fotografieren.

#52

Straßenbahn Modellbahn von Weigel Modellbau bei den Busecker Spur 0 Tagen

Einmal mehr hatte es Pennula im April 2014 zu den Busecker Spur 0 Tagen getrieben, weil die Hoffnung groß war, dort weniger Händler und Flohmarktstände, sondern vielmehr besondere Spur 0 Modellbahnanlagen zu sehen. Leider wurde die Hoffnung nicht wirklich erfüllt. Aber immerhin war die Firma Weigel Modellbau aus Nürnberg vertreten und hatte eine kleine Straßenbahn Modulanlage im Stile der 1960'er Jahre im Maßstab 1/50 ausgestellt. Was Pennula besonders gut gefiel, war der simple Aufbau, d.h. die Modulanlage hätte auch trotz der Spurgröße Platz in einem kleinen Raum. Leider war nur ein Straßenbahnzug in Betrieb, doch wenn auf der Anlage zwei oder mehr Straßenbahnzüge mit entsprechender Steuerung fahren würden, dann ist es ein echter Leckerbissen zum Filmen und Fotografieren.

#51

Modellbahn TRIX Express für Sammler und Liebhaber

Dieser Film zeigt eine historische TRIX Express Modelleisenbahn aus den 1950'er Jahren. Bei der Modellbahn handelt es sich um eine reine Schauanlage ohne Funktion. Seit dem Jahre 1932 wurde bei der ehemaligen Firma TRIX Modelleisenbahn GmbH & Co. KG, die seinerzeit unter dem Namen Vereinigte Spielwarenfabriken Andreas Förtner und J. Haffner's Nachfolger KG firmierte, an der Entwicklung von TRIX Express gearbeitet. Im Jahre 1934 wurde mit der Produktion der Modelleisenbahn begonnen, so dass die Markteinführung von TRIX Express ab März 1935 erfolgen konnte. Die Produktreihe TRIX Express war mehr oder weniger die Weiterentwicklung der von der Firma Bing ab dem Jahre 1922 produzierten Tischeisenbahn, die auf einer Spurweite von 16 mm basierte. Mit TRIX Express wurde von Beginn an das sogenannte Dreischienen-Dreileiter-Gleis auf Bakelitkörper genutzt, womit der Zweizugbetrieb auf nur einem Gleis ermöglicht werden konnte. Das Dreileiter-System von TRIX Express mit durchgehendem Mittelleiter ermöglichte auf der Modellbahnanlage den gleichzeitigen, unabhängigen Betrieb von zwei, bei der Verwendung einer Oberleitung sogar von drei Zügen, weil die beiden Außenschienen elektrisch gegeneinander isoliert waren. Die Stromabnahme erfolgte bei TRIX Express über federnd angebrachte Schleifer sowohl von der Mittelschiene als auch von einer Außenschiene. Spätere Modelle nahmen den Strom der Außenschiene dann direkt über das Rad ab. Die erste Lokomotive von TRIX Express war die Lok Nr. 20/51 mit Vollscheibenrädern aus dem Jahr 1935, die heute ein wahres Sammelobjekt ist. Weil damals Gleichstrommotoren bei Modellbahnen noch nicht üblich waren, wurden entweder Uhrwerke oder eine Wechselspannung von 14 bis 20 Volt als Antrieb genutzt. In den Anfangszeiten wurde sogar die Lichtspannung aus der Stockdose, also 220 Volt oder 110 Volt, direkt ohne Transformator in die Spielzeugeisenbahn eingespeist und mit Hilfe von Lampenwiderständen, d.h. mit Kohlefadenglühlampen, auf die notwendige Betriebsspannung reduziert. TRIX Express arbeitete zunächst mit 14 Volt Wechselspannung, wobei Allstrommotoren zum Einsatz kamen, bei denen ein Richtungswechsel nur durch zusätzliche Einrichtungen möglich waren. Die Fahrtrichtungsumschaltung wurde realisiert, indem nach einem kurzen Spannungsabfall mit der vollen Betriebsspannung von 14 Volt über eine Schaltklinke und ein Schaltrad eine Schaltwalze weitergedreht wurde, die dann für eine entsprechende Umpolung sorgte. Die Nachfrage nach der TRIX Express Modelleisenbahn war unerwartet hoch, so dass der Verkauf bis zur kriegsbedingten Produktionseinstellung im Jahre 1941 boomte. Bis dahin sorgte TRIX für absolute Innovationen, u.a. wurde zur Leipziger Herbstmesse im Jahre 1937 eine Nachbildung der Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn als Spielzeuglokomotive 20/57 mit der realer Achsfolge vorgestellt. Ebenso wurden lange Schnellzugwagen mit unterschiedlicher Fenster- und Dachgestaltung sowie ein zweiteiliger Dieseltriebwagen 20/58 mit fahrtrichtungsabhängigem Lichtwechsel vorgestellt. Nur ein Jahr später folgte die große Schnellzuglokomotive 20/59 mit einer fernsteuerbaren Entkupplungsvorrichtung, so dass an jeder beliebigen Stelle der Modelleisenbahnanlage entkuppelt werden konnte. Im Jahre 1939 gab es bereits automatische Standard-Kupplungen an allen Lokomotiven und Waggons; gleichzeitig wurden elektrische Signale und Schalter mit Zugbeeinflussung auf den Markt gebracht.

#50

Das kleine Echtdampf Live Steam Museum

Man nennt sie Echtdampf, Real Steam oder Live Steam Lokomotiven. Pennula hatte die Möglichkeit, die Sammlung eines Modellbauers zu besuchen und kurze Videoaufnahmen zu erstellen. Es handelt sich um Dampflokomotiven im Maßstab Spur 1, die in jedem Detail absolut perfekt nachgebaut sind.

#49

Parallelfahrt E-Lok Baureihe 212/243 Weiße Lady Spur-0 Modellbahn

Eine Modelleisenbahn Parallelfahrt mit der E-Lok der Baureihe 212/243, auch Weiße Lady genannt, auf der Spur-0 Modellbahn im Verkehrsmuseum Dresden.

#48

Dampflok 18 201 Parallelfahrt Spur 0 Modelleisenbahn

Parallelfahrt mit der Dampflok 18 201 auf der Spur 0 Modelleisenbahn im Verkehrsmuseum Dresden. Die Aufnahmen wurden mit der GoPro Hero3 erstellt, um Bildrate, Bildwinkel und Bildgröße zu testen.

#47

Feuerwehr bei der Modellbundesbahn in Bad Driburg

Pennula war letztens in Bad Driburg bei der Modellbundesbahn gewesen. Auf der Modellbahnanlage gibt es auch eine Feuerwehr, die ich Euch unbedingt zeigen wollte. Achtet insbesondere auch auf das kleine Backhaus.

#46

Drehscheibe Modelleisenbahn Bad Driburg BW Ottbergen

Bei dieser Modelleisenbahn - Drehscheibe handelt es sich um eine Nachbildung des BW Ottbergen, die bei der Modellbundesbahn in Bad Driburg zu bewundern ist.

#45

Die USA von Ost nach West als LGB bzw. Spur G Modellbahn

Die LGB Modellbahn in der Modellbahnschau Wiehe ist knapp 1.600 Quadratmeter groß und zeigt ein Abbild der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) von Ost nach West. Zu sehen sind die Schlepptenderlok der Bahngesellschaft Denver & Rio Grande Railroad oder die Lokomotiven der Uintah Railway sowie zahlreiche US-amerikanische LGB Eisenbahn Modelle, u.a. von Union Pacific Railroad und Amtrak von der National Railroad Passenger Corporation. Die Modellbahnanlage ist teilweise bis zu sieben Metern hoch gebaut, so dass Loks und Waggons enorme Berg- und Talfahrten zurücklegen müssen. Die Züge bewegen sich zwischen den Wolkenkratzern von New York, der Freiheitsstatue, dem Empire State Building und zwischen anderen Wahrzeichen und grandiosen Landschaften. Besonders sehenswert sind die zahlreichen Gebirgszüge, Schluchten und Schleifen, in denen sich die Züge entlang bewegen. Wer ein LGB Eisenbahnfreund ist, sollte sich diese bemerkenswerte Modelleisenbahnanlage unbedingt anschauen.

#44

Sherman Hill in den USA bei der Modellbahnwelt Odenwald

Die Modelleisenbahn Sherman Hill in den USA aus der Modellbahnwelt Odenwald. Insgesamt werden fünf große Modellbahnanlagen bei der Modellbahnwelt Odenwald zur Schau ausgestellt. Eine Modelleisenbahnanlage davon ist der Abschnitt Sherman Hill in den USA.

#43

Spur 0 Modelleisenbahn aus Buseck

Bilder von der Spur 0 Modelleisenbahn aus Buseck bzw. von den Busecker Spur 0 Tagen. Ich hatte gehofft, mehr Schauanlagen sehen und filmen zu können, doch es waren nur die Rumänische Waldbahn mit der Standseilbahn von Covasna-Comandău und die Anlage vom Spur 0 Team Ruhr-Lenne vertreten.

#42

Miniatur Stadtmodell mit Straßenbahnen von Dieter Jannasch Verkehrsmuseum Dresden

Das Miniatur Stadtmodell von Dresden mit Straßenbahn wurde von Dieter Jannasch im Jahre 1948 gebaut. Einige der 100 Gebäude im Maßstab 1/240 entstanden nach Vorbildern verschiedener Städte, wie beispielsweise die Semperoper in Dresden, das Nicolaitor in Eisenach oder der Pulverturm in Prag. Für die Straßen der Modellstadt baute Dieter Jannasch etwa 250 Straßenbahnmodelle. Zunächst waren die Straßenbahnen ohne konkreten Bezug zur einer bestimmten Stadt; erst später dienten die Triebwagen verschiedener Städte als Vorbild für dieses Diorama, so dass neben den Dresdner Fahrzeugen auch Waggons aus Leipzig, aus Bad Schandau, aus Görlitz sowie aus Gotha zu sehen sind. Ebenso hatte Dieter Jannasch Straßenbahnen aus Meißen, aus Freiburg und aus Weimar in seiner Modellstadt, die er Burgheim bezeichnete, integriert. Die meisten Fahrzeugmodelle entstanden aus Karton und haben keinen Antrieb. Das Stadtmodell kann im Verkehrsmuseum Dresden bewundert werden.

#41

Flughafen Knuffingen im Miniatur Wunderland Hamburg

Einige schöne Szenen vom Flughafen Knuffingen Airport mit Boeing und Airbus im Miniatur Wunderland in Hamburg. Viel Spaß beim Zuschauen bzw. beim Plane Spotting!

#40

Modelleisenbahn in Spur TT bei der Modellbahn Wiehe

Die Spur TT Modelleisenbahn der Modellbahn Wiehe ist weltweit die größte Modelleisenbahn in dieser Spurgröße. Die Spur TT war insbesondere in der DDR bekannt; Spur TT ist vom Maßstab her vergleichbar mit Spur N. Die Modelleisenbahnanlage soll die Neubaustrecke des ICE von Würzburg bis Hannover und Hamburg zeigen. Außerdem ist der Streckenabschnitt von Hamburg nach Berlin um die Magnetschwebebahn Transrapid erweitert worden. Insgesamt eine sehr schöne Anlage, doch die Züge fahren viel zu schnell. Leider ist auch kein originalgetreues Anfahren, Beschleunigen und Bremsen der Züge zu erkennen.

#39

Europas größte Modelleisenbahn in Offenbach am Main im Jahre 1995

Lange bevor es das Miniatur Wunderland in Hamburg gab, hat es zahlreiche Märklin Modellbahnanlagen und Modellbahnausstellungen überall in Deutschland gegeben, die stets um ihre Größe konkurriert haben. Im Jahre 1995 wurde in Offenbach am Main die damals größte Modelleisenbahn Europas ausgestellt. Die Anlage war damals noch nicht digital. Aber es gab bereits die selbst fahrenden Automobile auf der Strecke.

#38

Ruhrgebiet mit Kohle- und Stahlindustrie bei der Modellbahnwelt Odenwald

Die Modelleisenbahn vom Ruhrgebiet mit Kohle- und Stahlindustrie bei der Modellbahnwelt Odenwald. Insgesamt werden fünf große Modellbahnanlagen bei der Modellbahnwelt Odenwald zur Schau ausgestellt. Eine Modelleisenbahnanlage davon ist der Abschnitt vom Ruhrgebiet mit Kohle- und Stahlindustrie.

#37

Straßenbahn Modellbahn bzw. Modellstraßenbahn von Martin Metz im Verkehrsmuseum Dresden

Die Modellbahn bzw. Straßenbahn Modellbahnanlage von Martin Metz im Verkehrsmuseum Dresden wurde erstmals zur 750-Jahr-Feier Dresdens im Jahre 1956 ausgestellt. Martin Metz, der von 1916 bis 1982 lebte, war gelernter Klempner, beschäftigte sich aber seit den 1930'er Jahren mit der Straßenbahn bzw. mit Straßenbahnwagen der Stadt Dresden. Später war Martin Metz beruflich bei den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) angestellt, leitete den Bereich Schienenverkehr und setzte sich aktiv für den Erhalt historischer Straßenbahnwagen ein. Seine Straßenbahnmodelle im Maßstab 1/30 baute Martin Metz in seiner Freizeit. Er konzentrierte sich auf Dresden im Zeitraum von 1896 bis 1970. Leider sind einige seiner ersten Modelle beim Bombenangriff auf Dresden im Jahre 1945 vernichtet worden; insgesamt entstanden 13 Triebwagen und 13 Beiwagen. Die Modellgleise wurden in einer Spurweite von 33 mm aus Stahlmassivprofilen und mit Stahlschwellen gebaut. Auch Masten und Fahrleitungen entstanden im Eigenbau. Der Fahrstrom von 24 Volt Gleichstrom wurde - wie beim Vorbild - über den Fahrdraht zugeführt. Die Modellstraßenbahnanlage wurde nie als fest installierte Anlage aufgebaut, sondern Gleise und Landschaft sind stets den räumlichen Möglichkeiten des Aufstellungsortes angepaßt worden. Nach dem Tod von Martin Metz wurde die Anlage im Jahre 1983 zur Nachlaßpflege vom Verkehrsmuseum Dresden übernommen, wo sie heute im Fahrbetrieb besichtigt werden kann. Im Jahre 2005 wurde die Anlage in technischer Hinsicht modernisiert, indem die Straßenbahnwagen in einzelnen Blockabschnitten, die von einem Computer gesteuert werden, fahren. Nach wie vor erfolgt die Stromzufuhr über die Oberleitung.

#36

Modellbahn im Museum Schlüchtern

Die Modellbahn im Museum befindet sich im Bergwinkel Museum der Stadt Schlüchtern. Diese Modelleisenbahn zeigt einen Streckenabschnitt der Bahnlinie von Frankfurt am Main bis Fulda und zwar vom Bahnhof Schlüchtern bis zum Distelrasentunnel in den 1980'er Jahren. Die Modellbahnanlage hat eine Fläche von 84 qm und ist leider vollständig hinter Glasscheiben abgeschlossen. Sehen kann man Vieles, aber zum Filmen oder Fotografieren wird ein Polarisationsfilter zum Entspiegeln benötigt. Wer zufällig einmal in Schlüchtern ist, kann sich diese Modelleisenbahnanlage anschauen.

#35

Modelleisenbahn in der Sammler- und Hobbywelt Buseck

Abgesehen von der Modelleisenbahn im Miniatur Wunderland in Hamburg gibt es noch die Modellbahnaustellung in Buseck bei Gießen. Zu sehen sind Modelleisenbahnanlagen in Spur 0, Spur H0, Spur 1, Spur Z und Vieles mehr.

#34

Modelleisenbahn in Spur 0 im Verkehrsmuseum Dresden

Die Modelleisenbahn im Verkehrsmuseum Dresden ist eine der weltweit größten und schönsten Modellbahnanlagen in Spur 0. Die Modellbahn wurde Ende der 1960'er Jahre in Betrieb genommen und bietet auf einer Fläche von knapp 400 qm weit über 140 Fahrzeuge, fünf Bahnhöfe, eine Schmalspurbahn und vieles, vieles mehr. Die Lokomotiven sind absolute Raritäten, ebenso die Waggons, wobei es sich um ehemalige Messemodelle und um spezielle Einzelanfertigungen handelt. Im Jahre 1996 wurde die Modellbahn restauriert bzw. digitalisiert und modernisiert. An zwei Drehtagen konnte Pennula - dank der freundlichen Unterstützung der Mitarbeiter im Verkehrsmuseum Dresden - fast alles filmen. Zu sehen sind einzigartige Aufnahmen vom Fahrbetrieb, Führerstandsmitfahrten mit der Kamera GoPro HD Hero gefilmt, Vorbeifahrten und Parallelfahrten, etc. Wann immer man in Dresden ist, sollte man diese wunderschöne Modelleisenbahn besuchen.

#33

Modellbahnwelt Odenwald mit fünf Großanlagen in Spur H0

Mittlerweile ist die Modellbahnwelt Odenwald zur größten Modelleisenbahn in Süddeutschland herangewachsen. Noch vor dem großen Umzug hatte Pennula im März 2013 die Modellbahnwelt Odenwald besucht. Damals gab es vier wunderschöne Großanlagen in Spur H0 zu bewundern, nämlich den Abschnitt Deutschland von der Küste bis zu den Alpen, Dürnstein in der Wachau in Österreich, die Strecke Brig-Visp-Zermatt mit dem Glacier-Express in der Schweiz sowie den Abschnitt Sherman Hill in den USA. Nach der Erweiterung in Frühjahr 2013 kam eine fünfte Großanlage hinzu, nämlich das Ruhrgebiet auf über 400 Quadratmetern Fläche. Im ersten Moment ist man sowohl von der Größe als auch vom Umfang dieser neuen Modellbahnanlage überwältigt. Allerdings zeigte sich im November 2013, dass die Modellbahner aus dem Odenwald längst noch nicht alles auf der Ruhrgebiet-Anlage zum Laufen gebracht haben. Diese Anlage stand übrigens einstmals im Einkaufszentrum "Centro" in Oberhausen. Während mittlerweile die Tag- und Nachtschaltung funktioniert, sind jedoch entgegen der Ankündigung im Prospekt noch keine Straßenbahnen zu sehen und auch noch kein Car-System installiert. Auch die vom Zuschauer zu betätigenden Funktionsmodelle fehlen gänzlich auf der Ruhrgebiet-Anlage. Während die Anlage "Deutschland von der Küste bis zu den Alpen" oder insbesondere "Dürnstein in der Wachau" geradezu mit Details protzen, fehlen diese Annehmlichkeiten bislang auf der Ruhrgebiet-Anlage. Der neue Anlagenabschnitt ist natürlich nicht schlecht, aber auch nicht wirklich perfekt - so die Meinung von Pennula, der mittlerweile zahlreiche Modelleisenbahn-Schauanlagen gesehen und gefilmt hat. Vielleicht liegt es aber auch nur an der Größe, denn weit über 400 Quadratmeter müssen ja irgendwie gestaltet werden. Doch leider sind streckenweise große Güterbahnhöfe zu sehen, auf denen gar nichts passiert. Neu in der Modellbahnwelt Odenwald ist übrigens auch die weltgrößte Miniaturkirmes, die leider ausgeschaltet war und hinter kamera-unfreundlichen Glasscheiben aufgebaut ist. Die auf der Internetseite angekündigte Anlage von Unterfranken stand völlig im Dunklen und muß auch noch umfassend modernisiert werden. Folglich gibt es in der Modellbahnwelt Odenwald noch viel, sehr viel zu tun. Dennoch lohnt sich ein Besuch immer wieder, zumal die Modellbahnwelt im Odenwald mittlerweile die größte Modelleisenbahn Schauanlage in Süddeutschland ist.

#32

Miniatur Wunderland Hamburg

Die Modelleisenbahn Miniatur Wunderland in Hamburg ist die größte weltweit. Die Modellbahnanlage mit einer Fläche von derzeit 1.300 Quadratmetern und einer Gleisanlage von derzeit 13 Kilometern befindet sich in der historischen Speicherstadt der Freien und Hansestadt Hamburg. Diese Videoaufnahmen sind während eines Besuches im September 2011 entstanden. Aufgrund der zahlreichen Details und liebevollen Gestaltung der Modellbahn ist es definitiv nicht mehr möglich, alles zu sehen oder alles zu filmen. Eigentlich müßte man sich eine ganze Woche Zeit nehmen, um die Modellanlage komplett zu erleben. Die Anlage besteht derzeit aus den Abschnitten Harz, Knuffingen, Österreich, Schweiz, Hamburg, Amerika, Skandinavien sowie aus dem Airport Knuffingen. Davon konnten jedoch nicht alle Landschaften gefilmt werden. Kritisch muß man leider die Besuchermassen bezeichnen, die sowohl vormittags als auch nachmittags das Filmen, Fotografieren und Zuschauen sehr einschränken. Die eigentliche Eisenbahn tritt fast schon in den Hintergrund, da das Miniatur Wunderland mit unzählig vielen Attraktionen aufwartet, u.a. mit den von Geisterhand fahrenden Modellautos, mit den Tag- und Nachtphasen, mit dem Abschnitt Skandinavien und dem Hafen mit Schiffen, etc.

#31

Führerstandsmitfahrt Spur 0 Modelleisenbahn im Verkehrsmuseum Dresden

Eine schöne Spur 0 Modelleisenbahn kann im Verkehrsmuseum Dresden bewundert werden. In diesem kurzen Modellbahn Film wurde versucht, eine Führerstandsfahrt bzw. Führerstandsmitfahrt mit der Kamera GoPro HD Hero3 Black Edition in Zeitlupe zu realisieren. Der erste Versuch kann sich sehen lassen. Solltet Ihr einmal in Dresden sein, so schaut' Euch diese Modellbahnanlage an. Zu sehen sind 26 Lokomotiven und 115 Wagen, 625 Meter Gleise, 5 Bahnhöfe und eine Schmalspurbahn. Fahrbetrieb ist auf der sensiblen Modelleisenbahnanlage nicht täglich möglich, sondern nur an besonderen Fahrtagen.

#30

Dürnstein in der Wachau in Österreich bei der Modellbahnwelt Odenwald

Die Modelleisenbahn von Dürnstein in der Wachau in Österreich bei der Modellbahnwelt Odenwald. Insgesamt werden fünf große Modellbahnanlagen bei der Modellbahnwelt Odenwald zur Schau ausgestellt. Eine Modelleisenbahnanlage davon ist der Abschnitt von Dürnstein in der Wachau in Österreich.

#29

Faszination Gotthardbahn bzw. Gotthard Modellbahn

Eine Modelleisenbahn, die sich ausschließlich mit dem Schwerpunkt Schweiz und Gotthard beschäftigt, ist die Faszination Gotthardbahn, Europas vorbildgetreueste Modellbahn, die ganz in der Nähe von Rothenburg ob der Tauber in der Spur H0 zu bewundern ist. Auf einer Fläche von knapp 250 qm und mit einer Streckenlänge von 514 m präsentiert sich diese Modellbahnanlage. Zudem sind 46 Brücken bzw. Viadukte sowie 22 Tunnels zu sehen. Gewiß bietet das Miniatur Wunderland in Hamburg weitaus mehr zu sehen, insbesondere die Tag- und Nachtschaltung, aber dafür liegt der Schwerpunkt dieser Modelleisenbahnanlage auf dem Gotthardgebirge und den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Insgesamt ist die Modellbahn sehr schön, wird aber laufend vervollständigt und ergänzt, so dass teilweise noch Baustellen zu sehen sind. Leider ist die Beleuchtung vor Ort sowohl zum Anschauen als auch zum Filmen sehr schlecht. Es müßten sehr viel mehr Scheinwerfer und Lichtquellen installiert werden.

#28

Schienenbus VT 98 in Spur 0 von Lenz Digital Modellbahn

Der Schienenbus VT 98, auch roter Brummer bzw. Uerdinger Schienenbus genannt, weil die meisten VT 98 in der Uerdinger Waggonfabrik gebaut wurden, ist von der Firma Lenz Digital in einer wunderschönen Spur 0 Edition mit Sounddecoder und Funktionsdecoder herausgegeben worden. Zu sehen ist eine kurze Videosequenz auf der faszinierenden Modellbahnanlage der Vereinigten Spur-0-Freunde der Zentralschweiz (VSFZ). Der Schienenbus VT 98 wurde zusehends in der 1980'er Jahren durch die Baureihe 628 abgelöst.

#27

Die größte Modelleisenbahn in Spur 1 in Hamburg

In Hamburg gibt es nicht nur das Miniatur Wunderland, sondern noch eine weitaus imposantere Modelleisenbahn, nämlich eine der größten und ältesten Modellbahnanlagen in Europa in Spur 1. Sie befindet sich im Hamburg Museum bzw. im Museum für Hamburgische Geschichte und wird vom Verein Modelleisenbahn Hamburg e.V. betreut. Die gesamte Modelleisenbahnanlage zeigt ein Abbild des Bahnhofes Hamburg-Harburg. Außerdem sind die Pfeilerbahn und der Hamburger Hauptgüterbahnhof nachgebildet, d.h. Stationen, die heute nicht mehr existieren. Insgesamt wird ein Jahrhundert Eisenbahngeschichte der Freien und Hansestadt Hamburg auf dieser verkehrshistorischen Modellbahnanlage dargestellt. Seit dem Jahre 1949 fahren Züge auf knapp 1.200 Meter langen Gleisen zwischen dem Bahnhof Hamburg-Harburg, dem Hamburger Hauptgüterbahnhof und der Pfeilerbahn. Neben alten Dampflokmodellen sind Dieselloks, Triebwagen und moderne Züge zu bewundern. Im Bahnhof Hamburg-Harburg werden die Hauptstrecken aus Richtung Hannover, Lüneburg, Hamburg, Bremen, Buchholz, Cuxhaven, Buxtehude zusammengeführt, so dass dort immer zahlreiche Züge zu sehen sind. Neben dem Güterbahnhof befindet sich das Bahnbetriebswerk Harburg mit Drehscheibe. In der entgegengesetzen Richtung erwarten den Besucher ein Teil des Hamburger Hafens mit der Pfeilerbahn und den Bahnhöfen Elbbrücke und Oberhafen. Ebenso ist der ehemalige Rangierbahnhof Hamburg-Wilhelmsburg zu sehen. Wer weniger ein Freund des kommerziellen Miniatur Wunderlandes ist, sollte sich diese verkehrshistorische Modelleisenbahnanlage anschauen, die immerhin am 7. Oktober 1949 im Museum für Hamburgische Geschichte eröffnet wurde. Die meisten Elemente der Anlage sind handgefertigt und stammen nicht aus Verkaufspackungen, u.a. Oberleitungen, Signale, Gebäude sowie unzähliche Triebfahrzeuge und Wagen. Insgesamt sind 92 Triebfahrzeuge betriebsbereit, wobei weitere Fahrzeuge noch vom ehemaligen Dreileiter-Wechselstrombetrieb auf den Zweileiter-Gleichstrombetrieb umgebaut werden müssen. Die Anlage selbst wird heute mit der Steuerung von Gahler & Ringstmeier kontrolliert.

#26

LGB Glacier Express Modelleisenbahn

Der berühmte Glacier Express der Rhätischen Bahn und der Matterhorn Gotthard Bahn aus der Schweiz ist als Modelleisenbahn auf der LGB Außenanlage der Gartenbahn des Modellbahnhof Stockheim zu sehen.

#25

Deutschland von der Küste bis zu den Alpen bei der Modellbahnwelt Odenwald

Die Modelleisenbahn von der Küste bis zu den Alpen in Deutschland bei der Modellbahnwelt Odenwald. Insgesamt werden fünf große Modellbahnanlagen bei der Modellbahnwelt Odenwald zur Schau ausgestellt. Eine Modelleisenbahnanlage davon ist der Abschnitt von Deutschland und zwar von der Küste bis zu den Alpen.

#24

Modellbahnhof Stockheim im Bahnhofsgebäude von Glauburg-Stockheim

Kein Film vom Miniaturwunderland Hamburg, sondern vom Modellbahnhof Stockheim. Gezeigt wird eine recht schöne Modelleisenbahn bzw. eine Schauanlage mit zahlreichen Zügen, Dampfloks und Automodellen. Ziel der Anlage ist es, die Eisenbahngeschichte der Region um Stockheim abzubilden. Entsprechend wurde der Bahnhof Stockheim mit seinen Gleisen nachgebildet. Die ehemalige Drehscheibe, der Ringlokschuppen, die Bekohlungsanlage, der Wasserturm, Gebäude und das Empfangsgebäude wurden vorbildgetreu nachgebaut. Die Gleise in alle vier Richtungen nach Gedern, Nidda, Büdingen und Frankfurt am Main wurden nach historischen Plänen verlegt. Die Strecke in Richtung Gedern und Lauterbach zeigt die Landschaft am Fuße des Vogelsberg, so u.a. Ortenberg mit dem Steinbruch, das Niddertal, Eckartsborn, Lißberg, Hirzenhain, die Buderus Werke sowie Merkenfritz und Gedern.

#23

Modelleisenbahn LOXX BERLIN bzw. LOXX Miniatur Welten

Die Modelleisenbahn mit dem Namen Loxx Miniatur Welten in Berlin ist eine der größten Modelleisenbahnanlagen in Deutschland. Die gesamte Modellbahn präsentiert ein Abbild der Stadt, insbesondere betrifft dies den klassischen Nahverkehr, denn es ist ausschließlich die typische Berliner S-Bahn zu sehen. Zudem sind die Bahnhöfe Friedrichstraße, Alexanderplatz und Zoologischer Garten wunderschön nachgebaut. Am Ende des Filmes kann noch der Loxx Airport angeschaut werden. Während am Anfang des Filmes beim Reichstag, Brandenburger Tor, etc. kaum Verkehr zu sehen ist, fahren auf der Anlage Züge im Sekundentakt. Wieviel Züge bzw. rollendes Material unterwegs ist, kann nur geschätzt werden.

#22

Modelleisenbahn in LGB mit Harzbahn, Brockenbahn und Selketalbahn bei der Modellbahn Wiehe

In der Modellbahn Wiehe gibt es eine LGB Modelleisenbahn, die eine Nachbildung der Harzbahn, Brockenbahn und Selketalbahn darstellt. Zu sehen sind der Bahnhof von Nordhausen, Wernigerode Westerntor, Eisfelder Talmühle, Hasselfelde, die Brockenbahn mit Drei Annen Hohne, Schierke und die Brockenspirale, nicht zuletzt der Bahnhof Alexisbad mit der berühmten Doppelausfahrt zweier Dampfzüge nach Harzgerode und Stiege. Am Bahnhof Nordhausen wurde zudem ein Straßenzug mit sämtlichen Gebäuden vorbildgetreu nachgebildet, wo u.a. eine Straßenbahn entlang fährt. Insgesamt wurden für diese LGB Modelleisenbahn 374 Metern Gleise und 81 Weichen verbaut. Zu sehen sind 19 Lokomotiven und Triebwagen, zwei Straßenbahnzüge und eine alte Draisine.

#21

Modelleisenbahn Schwarzwald Modellbahn

Die Schwarzwald Modellbahn in Hausach widmet sich der berühmten Schwarzwaldbahn im Maßstab Spur H0. Mit knapp 400 qm ist sie die größte europäische Modelleisenbahn nach realem Vorbild. Auf der Modellbahnanlage sind zahlreiche Züge aus unterschiedlichen Epochen unterwegs, so fahren stets 40 Züge gleichzeitig über die Anlage.

#20

Modellbahn Paradies in Mühlheim am Main

Das Modellbahn Paradies ist ein Fachgeschäft für Modelleisenbahnen. Doch sprichwörtlich hinter der Ladentheke verbirgt sich eine wunderschöne Modelleisenbahn Schauanlage in Spur H0. Die Modellbahnanlage ist knapp 50 Quadratmeter groß und zeigt eine großartige Gebirgslandschaft. Zugleich ist diese Anlage eine der letzten und schönsten Großanlagen des bekannten Künstlers Bernhard Stein. Mehr als 40 realistisch lange Züge verkehren auf einem Streckennetz von über 500 Metern Länge in bester Digitaltechnik. Pennula hatte im November 2013 die Möglichkeit, diese Anlage außerhalb der regulären Öffnungszeiten zu filmen. Entstanden ist ein Film von 36 Filmminuten, der verschiedene Szenen dieser farbenfrohen und detailreichen Anlage zeigt. Einen Schwerpunkt machen die vielen unterschiedlichen Züge und Lokomotiven aus, so dass beim Zuschauer für stetige Abwechslung im Fahrbetrieb gesorgt ist.

#19

Die größte Modelleisenbahn von Thüringen als Spur H0 Schauanlage bei der Modellbahn Wiehe

Könnt Ihr Euch eine Modelleisenbahn vorstellen, die auf einer Länge von 50 Metern und auf einer Breite von 10 Metern das komplette Bundesland Thüringen darstellt? Pennula konnte es nicht. Doch dann sah er die Modellbahn in Spur H0 von Thüringen auf exakt 500 Quadratmetern. Das Konzept der Anlage ist es, die Region zwischen den Bahnlinien Eisenach, Erfurt, Weimar, Leinefelde, Nordhausen und Blankenheim darzustellen. Es ist unglaublich, aber auf der Anlage wurden fast 2.000 Meter Gleise und 400 Weichen verlegt. Stets sind 120 Züge mit ebenso vielen Lokomotiven und über 1.000 Waggons sowie zwei Schnelltriebwagen und drei ICE-Züge im vollautomatischen Dauereinsatz auf der Modellbahnanlage zu sehen. Besondere Merkmale dieser absolut außergewöhnlichen Anlage sind die Nachbauten der Wartburg bei Eisenach, das Kyffhäuser-Denkmal, die Stadt Nordhausen als Eisenbahnknoten am Harz, das Unstruttal mit der Unstrutbahn, das Bahnbetriebswerk Meiningen, der Flughafen Erfurt oder der Nachbau der ICE-Strecke von München nach Berlin dar. Die Modellbahnanlage soll die 1960'er und 1970'er Jahre mit Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven der ehemaligen DDR repräsentieren, was den Erbauern wirklich perfekt gelungen ist. Insgesamt wurden 20.000 Laubbäume und über 8.000 Nadelbäume auf der Anlage verpflanzt. Außerdem kamen tausend Modellbausätze von Kibri, Auhagen, Faller, Pola und Vollmer zum Einsatz, um die vielen Städte in Szene zu setzen. Die Modellbahn Wiehe setzt damit Maßstäbe und Ihr solltet sie unbedingt einmal besuchen.

#18

Brig-Visp-Zermatt mit dem Glacier Express bei der Modellbahnwelt Odenwald

Die Modelleisenbahn Brig Visp Zermatt mit dem Glacier Express bei der Modellbahnwelt Odenwald. Insgesamt werden fünf große Modellbahnanlagen bei der Modellbahnwelt Odenwald zur Schau ausgestellt. Eine Modelleisenbahnanlage davon ist der Abschnitt Brig Visp Zermatt mit dem Glacier Express.

#17

Modellbahn Fulda-Künzell

Die Modellbahn in Fulda Künzell wird von den Modellbauer selbst als die schönste Modelleisenbahnanlage in Hessen bezeichnet. Im Gegensatz zum Miniatur Wunderland fehlen bei der Modelleisenbahn in Fulda letztlich nur die Flugzeuge am Airport Knuffingen. Aber sonst ist die Modellseisenbahn in Fulda groß, aber übersichtlich. Neben zwei kleinen Abschnitten, zum einen die Epoche der Neuzeit mit Segelflugplatz, Campingplatz und ICE Neubaustrecke sowie zum anderen eine historische Epoche als Winterlandschaft aus den 1930'er Jahren, ist der Großteil der Modelleisenbahn an den 1960'er Jahren orientiert. Hier präsentiert die Eisenbahnanlage ein Kohlebergwerk mit Zeche, einen Hafen, Lagerhäuser und sogar eine Erdöl-Raffinerie sowie einen großen Güterbahnhof mit Lokschuppen. Viele Straßen erinnern an die junge Bundesrepublik Deutschland im Zeitalter des Wirtschaftswunder. Zentral in der Mitte der Modellanlage steht der große Bahnhof, wo zahlreiche Züge zu sehen sind. Aufgrund der zahlreichen Details der Modelleisenbahn Fulda ist es nicht möglich, alles zu sehen oder alles zu filmen. Ein besucht lohnt sich auf alle Fälle.

#16

LGB Gartenbahn Rhätische Bahn und Bernina-Bahn

LGB Modelleisenbahn und Gartenbahn im Modellbahnhof Stockheim. Man kann auf dieser Anlage die schönsten Bahnstrecken der Schweiz erleben, insbesondere einen Nachbau des Kreisviadukt in Brusio, wo die Rhätische Bahn und die Berninabahn verkehren. So sind u.a. der RhB Triebwagen ABe 4/4, die RhB Ellok Ge 6/6 (Krokodil) sowie diverse Panoramawagen und Personenwagen zu sehen. Den Abschluß des Filmes bildet die RhB Dampflok G 3/4 mit passenden Wagen.

#15

USA Modelleisenbahn bzw. Schmalspur Modulanlage in Spur 0 aus dem Wilden Westen

Im Frühjahr 2014 war auf der Modelleisenbahnaustellung Bahnsinn 2014 auch eine US-amerikanische Schmalspur-Modulanlage in Spur 0 ausgestellt. Dargestellt wird eine Szenerie aus dem Wilden Westen mit Lokomotiven und Waggons von den Eisenbahngesellschaften der Little River Lumber Company, der Greenbrier & Big Run Lumber Company und der Denver and Rio Grande Western Railroad Company aus den USA.

#14

Modelleisenbahn Vereinigte Spur 0 Freunde Zentralschweiz VSFZ

Die größte Modelleisenbahn der Schweiz in Spur 0 könnte die Modellbahn der Vereinigten Spur-0-Freunde der Zentralschweiz (VSFZ) sein. Diese Modellbahnanlage zeichnet sich durch unheimlich viele Details aus. Zu sehen sind zahlreiche Lokomotiven und Waggons, die sich ihren Weg über Brücken und Viadukte der Gotthardbahn oder durch Tunnels bahnen. Ferner ist die Schmalspurbahn der Furka-Oberalp sowie der Bahnhof von Kamins und Bellinzona zu sehen. Immer wieder sind im Film Führerstandsmitfahrten eingebaut, so dass man die Modellbahn aus der Zugperspektive erforschen kann.

#13

Das längste Video vom Miniatur Wunderland Hamburg

Das Miniatur Wunderland in Hamburg ist die größte Modelleisenbahn der Welt. Die Modelleisenbahnanlage, die auch als MiWuLa bezeichnet wird, zeigt neben dem Airport Knuffingen und den Modellautos, Österreich, die Schweiz, Bayern, die Stadt Knuffingen, die Modelleisenbahn von Mitteldeutschland, die Stadt Hamburg sowie Amerika bzw. die USA und Skandinavien. Den ersten Videofilm vom MiWuLa hatte Pennula im September 2011 bei YouTube präsentiert. Nachdem dieser Film von weit über 100.000 Zuschauen angeschaut wurde, folgt nun ein neuer Videofilm mit aktuellen Aufnahmen aus dem September 2012. Bei jedem Besuch gibt es immer wieder Neues zu entdecken, denn aufgrund der zahlreichen Details und aufgrund der liebevollen Gestaltung der Modelleisenbahn ist es nicht möglich, alles zu sehen oder alles zu filmen.

#12

Modelleisenbahnschau Hachenburg im Westerwald in Spur H0 und H0e

Die Modellbahn Hachenburg bzw. Modelleisenbahnschau Hachenburg im Westerwald ist leider nicht täglich, sondern nur an Sonderterminen geöffnet. Im November 2013 konnte Pennula diese Modelleisenbahn besuchen und einen kleinen Film drehen. Die Grundfläche dieser Modellbahnanlage beträgt ca. 90 Quadratmeter und zeigt eine Mittelgebirgslandschaft mit kleinen Flußläufen, mit einem Steinbruch, mit einer Feldbahn und Schmalspurbahn sowie mit einer Normalspurbahn. Auf der digitalisierten Hauptstrecke mit Haupt- und Nebenbahn in Spur H0 fahren teilweise Lokomotiven, die mit einem Soundgenerator ausgerüstet sind. Die Feld- und Schmalspurbahn sind im Maßstab H0e erstellt worden. Während die Blockstellen mit Anfahr- und Bremsbausteinen versehen sind und ein Fahrbetrieb mit bis zu 130 Zügen im Endausbau stattfinden kann, wird die gesamte Modelleisenbahnanlage von den fahrenden Zügen selbst gesteuert, d.h. es ist keine Computersteuerung im Einsatz. Für die knapp 1.500 Meter Gleisstrecke wurden Tillig-Elite-Gleise verbaut. Im Grunde genommen ist die Modelleisenbahn Hachenburg eine wunderschöne Anlage, die auf alle Fälle einen Besuch Wert ist. Leider ist die gesamte Anlage jedoch von einer mittelhohen Glaswand umgeben, d.h. Kinder müssen durch die Glasscheiben gucken, während Erwachsene über die Scheiben hinweg schauen können. Dies ist nicht wirklich ein Nachteil, aber das Filmen oder Fotografieren ist immer nur aus der Vogelperspektive möglich. Außerdem gehen leider die vielen Details verloren, die in der Mitte der Anlage geschaffen wurden, da man von den Glasscheiben entfernt ca. sechs Meter tief in die Anlage hereinschauen kann, was wiederum bedeutet, dass ohne Vergrößerungsglas oder ohne Kamera-Zoom dann leider nur wenig von den liebevollen Details zu erkennen ist. Obgleich noch an einigen Abschnitten gebaut wird, solltet Ihr Euch bei einem Besuch im Westerwald diese Modellbahnanlage unbedingt einmal anschauen.

#11

DDR Modelleisenbahn und Modellbahn der Deutschen Reichsbahn

Nachdem die Hochschule für Verkehrswesen, insbesondere der damalige Lehrstuhl für Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte, und das Ministerium für Verkehr der Aufbau eines Verkehrsmuseums für die Deutsche Demokratische Republik (DDR) beschlossen hatten, wurde das Verkehrsmuseum Dresden zu Beginn der 1950'er Jahre gegründet.

#10

Modelleisenbahn Modellbundesbahn in Bad Driburg auch bekannt als Modellbahn Ottbergen

Sie heißt nicht Modelleisenbahn und auch nicht Modellbahn, sondern Modellbundesbahn. Gemeint ist die historisch gestaltete Modelleisenbahnanlage mit dem Namen Modellbundesbahn in Bad Driburg, auch als Modellbahn Ottbergen bekannt. Auf nur 100 Quadratmetern erlebte Pennula im November 2013 eine Zeitreise in den Sommer 1975, denn die Modellbundesbahn ist mit allen Zügen, Gebäuden und Fahrzeugen auf diese Epoche ausgerichtet. Züge fahren in vorbildlicher Geschwindigkeit durch eine wirklich täuschend echt wirkende Landschaft. Es muß betont werden, dass die Züge wirklich der Realität entsprechend mindestens zehn bis zwanzig Waggons umfassen (sehr lange Züge). Die Lokomotiven, größtenteils wunderschöne Dampfloks und Dieselloks aus den 1970'er Jahren, sind äußerlich gealtert worden, dennoch steckt in den Loks sowie in der gesamten Modellbahnanlage moderne Digitaltechnik. Insbesondere die Signale sind perfekt gestaltet und werden vorbildgetreu angesteuert. Ebenso fällt an manchen Stellen eine enorme Steigung auf, die von jeder Diesellok und von jeder Dampflok problemlos gemeistert wird. Vielleicht mag es aufgrund der Ausstellungsfläche nicht ganz so viele Details wie im Miniatur Wunderland in Hamburg zu sehen geben, dafür sind aber der Lokschuppen mit Drehscheibe bzw. das BW Ottbergen oder der Bahnhof Bad Driburg originalgetreu nachgebildet worden. Obwohl regulär nur an Sonntagen geöffnet ist, lohnt sich ein Besuch im ehemaligen Güterbahnhof von Bad Driburg auf alle Fälle, dort ist nämlich die Modellbundesbahn beheimatet.

#9

Modelleisenbahn Miniatur Elbtalbahn mit Sebnitztalbahn

Die größte Modelleisenbahn vom Elbtal ist die Miniatur Elbtalbahn mit Sebnitztalbahn und zeigt den Abschnitt der Elbtalbahn zwischen Obervogelsang und Bad Schandau in Spur H0. Die Modellbahnanlage ist eine detailgetreue Abbildung der Sächsisch-Böhmischen Eisenbahn, die mit einer Streckenlänge von 62 Kilometern durch das Elbtal führt. Die Bahnverbindung von Dresden nach Bodenbach (heute Děčín) wurde ursprünglich im Jahre 1851 eröffnet und zählt heute immer noch zu den wichtigsten Nord-Süd-Zugverbindungen in Europa. Zudem kann über die Elbtalbahn von Dresden aus der Nationalpark Sächsische Schweiz erreicht werden. Die Modellbahn besticht durch ihre Detailtreue, obgleich noch nicht alle Gebäude fertiggestellt sind. Leider erscheinen zahlreiche Häuser und Gebäude derzeit nur als Farbflecken auf der Landschaft. Das Besondere ist jedoch, dass auf dieser Modellbahnanlage der Zugverkehr aus dem Zeitraum von 1950 bis 1976 gezeigt wird, also der Schienenverkehr der ehemaligen DDR. Die Modellanlage ist vollständig digital gesteuert (DigiRail) und folgt einem Fahrplan. Diese originalgetreue Fahrplan-Steuerung hat zwar den Vorteil der größtmöglichen Realität, zugleich aber auch den extremen Nachteil, dass man als Zuschauer teilweise fünf Minuten warten muß, bis endlich wieder Züge auf der Strecke zu sehen sind.

#8

Modelleisenbahn im Hara Model Railway Museum in Yokohama

Die wohl größte Modelleisenbahn in Japan dürfte das Modelleisenbahnmuseum von Nobutaro Hara in Yokohama sein, das unter dem Namen Hara Model Railway Museum bekannt ist. Im Modellbahnmuseum gibt es hunderte von Lokomotiven und Waggons aus aller Welt zu sehen, die einst von Nobutaro Hara gesammelt wurden. Ein Ausstellungsraum, der sogenannte Ichiban-Tetsumo-Park, beherbergt eine große Modellbahn Schauanlage in Spur 1. Was besonders auffällig ist, sind die vielen Lokomotiven, Dampfloks und Züge, die seinerzeit bei der Deutschen Bundesbahn eingesetzt waren. Es scheint wohl auch in Japan eine Vorliebe für deutsche Modelleisenbahnen zu existieren. Eine echte Besonderheit ist der Betrieb der Züge nach einem Modellbahn-Fahrplan, der bei Szene 10:48 zu sehen ist. Darüber hinaus beziehen die Lokomotiven ihren Fahrstrom bei dieser Modelleisenbahn wirklich aus dem Fahrtdraht.

#7

Modellbahnwelt Odenwald bzw. Modellbahnschau Odenwald

Die Modellbahn in Fürth im Odenwald verfügt über 190 Züge und wird als größte Modellbahnschauanlage in ganz Süddeutschland bezeichnet. Die Modelleisenbahn besteht aus vier Streckenabschnitten, nämlich aus der Modellbahnlandschaft Deutschland von der Küste bis zu den Alpen, aus dem Modellbahnabschnitt Dürnstein in Österreich, aus der wunderschönen Schauanlage mit der Strecke Brig, Visp und Zermatt aus der Schweiz sowie aus dem Gebirge um Sherman Hill in den USA, wo die Lokomotiven der Union Pacific Railroad fahren. Die Modellbahn ist sehr detailreich aufgebaut und vollständig digital. Es gibt unglaublich viele Züge, Loks und Strecken zu bewundern, so dass sich ein Besuch auf alle Fälle lohnt.

#6

Modelleisenbahn Bahnsinn 2014 Modulanlage in Fulda

Unter der Bezeichnung Bahnsinn veranstalten im März 2014 die Eisenbahnfreunde Sinntalbahn, die Modellbahnfreunde Alsfeld sowie die Eisenbahnfreunde Borken und die Modellbau-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Fulda eine große Modellbahnaustellung bzw. Modul-Anlagen-Schau im Maßstab Spur H0. Die große Modulanlage verfügte über knapp 200 Meter Modellbahnstrecke, auf der insgesamt 100 Züge fuhren; im Parallelbetrieb waren 20 Züge gleichzeitig auf der mitunter sehr detailreichen Modellbahnanlage unterwegs. Abgesehen von den berühmten, selbstfahrenden und mittlerweile sich selbst kontrollierenden Modellautos bot die Modellbahnanlage die eine oder andere frivole Szene, die im wahrsten Sinne des Wortes mit sehr viel Liebe gestaltet worden ist. Recht schöne Dampflokomotiven mit Sound- und Dampfgenerator rundeten das Angebot für Fotografen und Filmer ab. Insbesondere zählen hierzu ein wunderschön gealtertes Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe sowie eine kleine Straßenbahn-Modellanlage von der Firma Distelrasen Modellbau (Jirowetz) aus Schlüchtern.

#5

Eine der größten Spur H0 Modelleisenbahnen der Welt

Die Spur H0 Anlage in der Modellbahn Wiehe gehört zu den schönsten und größten Modelleisenbahnanlagen der Welt. Diese Modellbahn soll eine Reise mit dem Orientexpress darstellen, d.h. die Strecke von London nach Istanbul vom Orient Express sollte damit nachgebaut werden. Eigentlich hatte Pennula auch diese Strecke entlang der Modelleisenbahn gefilmt, also von Konstantinopel, Sofia, Wien, München, Köln, Frankfurt am Main, Paris, Calais und Dover bis London, doch beim Schneiden entsclhoß ich mich alle Städte bzw. alle Bilder zu vermischen, so dass es in jeder Szene etwas Neues zu sehen gibt. Auf fast 800 qm können zahlreiche Züge, Lokomotiven und Waggons unterschiedlicher Eisenbahnepochen angeschaut werden. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle bei der Modellbahn Wiehe.

#4

Modelleisenbahn Hessisch Lichtenau Spur H0 Holle Modellbahn mit Rheingold-Express

Die Modelleisenbahn Hessisch Lichtenau, die auch als Modellbahnland HeLi oder als Holle Spur H0 Modellbahn bekannt ist, bietet als Schauanlage fahrende LKW, Busse und Autos aus dem Faller Car-System, zahlreiche Aktionstasten, typisch deutsche Landschaften, Züge mit 3,50 Meter Länge, malerische Städte und Dörfer, eine detaillierte Landschaftsgestaltung sowie Tag- und Nachteffekte. Insgesamt wurden mehr als 300 Meter Gleise verbaut, wobei die gesamte Modellbahnanlage auf einer Märklin Digitalsteuerung basiert. An manchen Ecken wird jedoch noch eifrig gebaut und modernisiert, so dass manchmal bestimmte Aktionstasten nicht funktionieren. Über die große Hauptstrecke kann der Besucher jeweils 8 Züge steuern, darunter einen wunderschönen Rheingold-Express aus den 1950'er Jahren mit Dampflok oder einen TEE Rheingold mit der berühmten Lokomotive der Baureihe 103. Außerdem stehen verschiedene Güterzüge zum Fahrbetrieb zur Verfügung. Besonders schön und als Film- und Fotomotiv eignet sich das große Viadukt, das auch mehrmals im Film zu sehen ist.

#3

Modellbahn Eversum im Freizeitpark Gut Eversum

Die Modellbahn Eversum ist die größte, schönste und älteste Modelleisenbahn in Spur 0. Einst hatte Wilhelm Wendler im Jahre 1928 angefangen, diese Modellbahnanlage in Berlin zu bauen. Er benötige weit über 40 Jahre und hatte alle Lokomotiven, Wagen und Gebäude aus den ihm verfügbaren Materialen geschaffen. Alles, was auf der heutigen Modelleisenbahnanlage zu sehen ist, sind einzigartige Unikate und absolute Seltenheiten. Seit dem Jahre 1975 kann diese Modellbahn im Freizeitpark Gut Eversum angeschaut werden. Sie befand sich viele Jahre im Originalzustand, wurde aber im Jahre 2008 vollständig auf Digitaltechnik umgestellt. Diese Modellbahn ist nach Meinung von Pennula deshalb die schönste, weil sie absolut einmalig ist. Wann immer Ihr die Möglichkeit habt, schaut' Euch diese Modelleisenbahn an.

#2

Die Lumdatalbahn als Modelleisenbahn vom MBF Lollar und MEC Marburg in Spur H0

Die Lumdatalbahn als Modelleisenbahn. Die Modellbahnfreunde Lollar und der Modellbahn- und Eisenbahnfreunde Club Marburg e.V. (MEC Marburg) präsentierten im November 2013 ihre Modulanlage der Lumdatalbahn in Spur H0. Die Lumdatalbahn ist eine echte Eisenbahnstrecke in Mittelhessen gewesen, die heute jedoch nur noch teilweise für den Güterverkehr genutzt wird. Einige Module dieser Modellbahnanlage sind absolut sehenswert, da sie die eine oder andere frivole Szene abbilden. Ebenso sind die Dampflok und Diesellok mit Rauchgenerator sehenswert.

#1

Modelleisenbahn Deutschland-Express in Gelsenkirchen

Die Modelleisenbahnanlage Deutschland-Express wurde Ende der 1990'er Jahre in Spur H0 in Gelsenkirchen eröffnet und war eine der ersten großen Schauanlagen überhaupt. Damals war der Deutschland-Express mit knapp 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche die größte Modelleisenbahnanlage der Welt, bis sie im Jahre 2001 vom Hamburger Miniatur Wunderland übertroffen wurde. Dennoch ist der Deutschland-Express heute immer noch eine der größten Märklin-Modellbahnanlagen Deutschlands. Die Modellbahn stellt eine Reise von der Nordsee bis zu den Alpen dar, wobei viele Bahnhöfe, drei Ringlokschuppen, eine Zechenanlage, sogar der Tetraeder in Bottrop, der Rhein oder eine Kirmes zu entdecken sind. Besonders imposant wirken die Alpen, die mit bis zu drei Meter hohen Bergen sowie mit unzähligen Brücken und Viadukten nachmodelliert sind. Auf der gesamten Modellbahnanlage fahren knapp 200 computergesteuerte Züge mit rund 3.000 Personen- und Güterwaggons, wobei mehrere Rechner für einen geregelten Zugverkehr auf den 4.100 m verlegten Gleisen mit 356 Weichen und 290 Signalen sorgen. Für den Zuschauer unbemerkt liegen unter der Anlage insgesamt 20 Schattenbahnhöfe, die auf Anfrage besichtigt werden können. Ein Streckenabschnitt der Schweiz mit Zügen der Schweizerischen Bundesbahn (SBB), üppige Straßenzüge, 1.750 Fahrzeuge, Kräne und Schiffe sowie 12.000 Miniaturfiguren und eine Tag- und Nachtschaltung runden das Besuchererlebnis ab.

www.Pennula.de | Markus Lenz | Frankfurt am Main | Kontakt | Statistik | Impressum | YouTube